Haufe setzt Modernisierung seiner ERP-Software für die Wohnungswirtschaft fort

Veröffentlicht von: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 12.05.2016 16:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Haufe wowinex 5.1 bietet kontextsensitives Fachwissen und zusätzliche mobile Anwendungen

Freiburg, 12. Mai 2016 - Haufe (http://haufe-lexware.de) erweitert seine ERP-Software Haufe wowinex: Mit dem ersten Release seit Modernisierungsstart stehen neue Funktionen sowie Anpassungen zur Verfügung. Als bislang einzige wohnungswirtschaftliche ERP-Software bietet sie aktuelles und geprüftes Fachwissen direkt in den jeweiligen Arbeitsprozessen an.

Mit Haufe wowinex 5.1 gehört aufwändiges Suchen nach aktuellen Gerichtsurteilen, Arbeitshilfen und Mustervorlagen der Vergangenheit an. Die redaktionellen Inhalte aus der wohnungswirtschaftlichen Wissens-Datenbank von Haufe sind jetzt direkt in die jeweiligen Arbeitsabläufe und Programmdialoge integriert. Mit nur einem Klick gelangen Nutzer zur jeweiligen Themenseite mit aufbereitetem Fachwissen der Haufe-Redaktion sowie Mustervorlagen und Formularen des GdW.

Komplexe Themen und Aufgaben wie Betriebskostenabrechnung, Energieeinsparverordnung, Energiepass und WEG Jahresabrechnung können damit effizienter bearbeitet werden.

Haufe App punktet mit weiteren mobilen Anwendungen

Mit der Haufe App zum mobilen Objektmanagement können Ausstattungselemente ab sofort via Tablet einem Raum, einer Wohnung oder einem Haus zugeordnet werden. Wird bei einer Wohnungsübergabe z.B. festgestellt, dass die Einbauküche noch nicht erfasst wurde, kann dies direkt vor Ort erledigt werden.

Mit dem Service Pack im dritten Quartal sind außerdem mobile Zusatzmodule für die Auftragserfassung sowie Verkehrssicherung verfügbar. So werden künftig bei erfassten Schäden alle notwendigen Angaben zu Objekt, Gewerk, Leistungsposition usw. direkt vor Ort eingegeben und als Entwurf für spätere Bearbeitung gespeichert.

Mit dem Modul zur Verkehrssicherung ist es - ebenfalls im dritten Quartal - möglich, Mängel bzw. Gefahren direkt vor Ort zu erfassen und per Fotofunktion zu dokumentieren. Termine zur Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht können als Wiedervorlagen angelegt werden. Das System warnt dann automatisch, wenn Aufgaben nicht rechtzeitig erledigt wurden.

Sämtliche Sicherungspflichten werden auf einer Landkarte via GPS angezeigt. Verantwortliche Mitarbeiter haben so alle Termine und Statistiken stets im Blick. Gleichzeitig können sie ihre durchgeführten Kontrollen zu Beweiszwecken lückenlos und revisionssicher belegen.

Flexiblere Benutzeroberfläche

Die individuelle Gestaltung des digitalen Arbeitsplatzes wurde mit Haufe wowinex 5.1 weiter vorangetrieben. In der Einstiegsmaske können jetzt Kacheln individuell positioniert und Favoriten in eigenen Containern angeordnet werden.

"Mit Haufe wowinex 5.1 gehen wir den Weg der Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft konsequent weiter und lösen das Versprechen unserer Upgrade-Strategie ein", betont Matthias Lachmann, Bereichsleiter Produktmanagement bei der Haufe-Lexware Real Estate AG, einem Unternehmen der Haufe Gruppe.
***
Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.970

Pressekontakt:

ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation
Dr. Michael Bürker
Hofer Straße 1 81737 München
(089) 679172-0
info@commendo.de
http://www.commendo.de

Firmenportrait:

Über Haufe

Die Haufe Gruppe zählt mit ihrem Geschäftsbereich Real Estate zu den führenden Anbietern von Softwarelösungen, Praxiswissen und Beratungen für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung zukunftsfähiger Technologien und Dienstleistungen für Wohnungsunternehmen, Genossenschaften sowie Haus- und Immobilienverwaltungen, um deren Arbeitsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Das Angebot wohnungs- und immobilienwirtschaftlicher Softwarelösungen, an die sich mobile Anwendungen, Zusatzmodule und Partnerlösungen anbinden lassen, wird durch Services, Weiterbildung und Beratungsleistungen ergänzt. Als einziger Anbieter stellt Haufe den Software-Anwendern rechtssicheres Fachwissen direkt in der Software bereit.

Mehr als 60 Prozent der deutschen Wohnungsunternehmen nutzen bereits wohnungs- und immobilienwirtschaftliche Angebote der Haufe Gruppe.
Die Haufe Gruppe wurde 1951 in Freiburg gegründet und beschäftigt heute rund 1.500 Mitarbeiter im In- und Ausland. Die Unternehmensgruppe erzielte im Geschäftsjahr 2015 (Juli 2014 bis Juni 2015) einen Umsatz von über 292 Mio. Euro (Vorjahr: über 266 Mio. Euro).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.