Aus körpereigenen Zellen den Krebs besiegen!

Veröffentlicht von: IMMUMEDIC Servicio Médicos S.L.
Veröffentlicht am: 12.05.2016 16:33
Rubrik: Gesundheit & Medizin


dendritische Zelltherapie mit Immumedic
(Presseportal openBroadcast) - Durch neue Technologieverfahren besteht die Möglichkeit, aus körpereigenen Zellen den Krebs effektiv und nachhaltig zu bekämpfen. Eine Immuntherapie gegen Krebs bietet eine echte Heilungs-Chance. Den Krebs besiegen mit einfachen und natürlichen Mitteln, ohne die Gefahr der Abstoßung und bleibende Nebenwirkungen.
Den Tumor für das Immunsystem sichtbar zu machen, verfolgte schon in den 1970er Jahren der Nobelpreisträger Dr. Steinman. Durch neue, spezielle und bewährte Verfahren werden im spezialisierten Labor aus dem Blut des betroffenen Krebspatienten die Vorläuferzellen der noch naiven dendritischen Zellen separiert und in einzelne Fraktionen aufgeteilt. Die dendritischen Zellen sind ein Bestandteil unseres Immunsystems und mit der Aufgabe vertraut, Fremdkörper wie Viren, Bakterien, Pilze und natürlich die mutierten Krebszellen aufzuspüren. Nur, der Tumor kann sich tarnen. Da er aus einer körpereigenen Zelle mutiert ist, signalisiert er dem Immunsystem, dass er kein Fremdkörper sei. Mutiert die Tumorzelle erst einmal und das Immunsystem erkennt diese nicht frühzeitig; erreicht sie erstmal eine gewisse Größe, wird sie meist von Diagnostikgeräten, wie MRT, Röntgen oder Ultraschall, zu spät erkannt. Für das Immunsystem ist es jetzt schier unmöglich, die Tumorzelle zu bekämpfen, da sie gar nicht erst erkannt wird. Ein Tumor kann eigenständig überleben, bildet Blutbahnen und Gefäße und ernährt sich von gesunden und kranken Zellen und besitzt einen 8-fach höheren Stoffwechsel.
Eine dendritische Zelltherapie bietet den betroffenen Patienten die Möglichkeit, gemeinsam mit seinem Facharzt/Hausarzt die Therapie ambulant in der Praxis durchzuführen. Die Herstellung der autologen Zellsuspension wird in einem speziellen Labor in Deutschland gemacht. Die ausgereiften dendritischen Zellen werden mit hochreinen Gentechnisch Hergestellten Tumormaterial beladen und ähnlich einer Impfung, in einem Abstand von 4 Wochen in jeweils 4 Applikationsreihen verabreicht. Die Injizierung mit der Zellsuspension die keinerlei Fremdkörper beinhaltet, findet dann beim Facharzt/Hausarzt oder auch bei einem Heilpraktiker statt. Die dendritischen Zellen können noch mehr, sie besitzen die Fähigkeit auch andere naive Zellen mit den Informationen auszustatten. Bei Hirntumor zum Beispiel können die Zellen auch die Bluthirnschranke überwinden und effektiv dazu beitragen den Tumor im Kopf zu bekämpfen. Ebenfalls positiv wirkt sich die dendritische Zelltherapie im Kombinationseinsatz mit einer Chemotherapie aus, hier berichten Betroffene das die Nebenwirkungen verschwanden oder erst gar nicht auftraten. Eine Kombinationsbehandlung mit Aufbaupräparaten für das Immunsystem und den verschiedenen Blutuntersuchungen wie EDIM Bluttests werden von dem Unternehmen Immumedic angeboten. Das Behandlungskonzept DKZplus bietet den Betroffenen eine echte Chance den Krebs optimal und nachhaltig zu bekämpfen.

Die Diagnose von seinem Arzt zu erhalten an einem Tumor erkrankt zu sein, bedeute für viele Patienten, wie hoch ist meine Heilungs-Chance, kann ich überhaupt geheilt werden! Krebs gehört mit zu den gefürchtetsten Erkrankungen überhaupt. Angst und Verzweiflung ist keine Seltenheit und einer der Hauptgründe dafür ist die unsichere Heilungsrate bei den Standarttherapien. Einige Erkrankte haben die Möglichkeit eines chirurgischen Eingriffs, also die Entfernung des Tumors durch eine Operation. Krebs ist sehr aggressiv und jeder denkt sofort an die gängigen Therapieformen wie Chemotherapie oder Bestrahlung und deren zum Teil qualvollen Nebenwirkungen. Man sollte dabei nicht vergessen, dass es hier auch keine Erfolgsgarantie gibt. Eine biologische Krebstherapie mit autolog Hergestellten dendritischen Zellen besitzt die Fähigkeit ohne die lästigen Nebenwirkungen den Krebs zu besiegen. Auch viele private Krankenversicherungen sehen diese Möglichkeiten der Therapie und beteiligen sich an den Kosten oder übernehmen Sie komplett. Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen weiter mit unseren Fachärzten und Spezialisten, mehr unter: immumedic.com

Pressekontakt:

IMMUMEDIC Servicios Médicos S.L.
Medizinischer Dienstleister
CEO: Andreas K. Rach
Rambla de Santa Cruz 35, 1°
ES- 38006 Santa Cruz de Tenerife
Mobil Spain +34 654 431 317
Call Germany +49 5246 805 62 94
Fax Germany +49 5205 607 53 65
Mail: info@immumedic.com

Firmenportrait:

Das Unternehmen IMMUMEDIC Servicios Médicos S.L. hat diese Behandlungsmodule mit dem erforderlichen fachlichen Knowhow; einer geübten, professionellen Transportlogistik; dem Dokumentations- und Qualitätsmanagement nach GMP (Good Manufacturing Practice) und einer nach den Erfordernissen angepassten Abteilung für die Hilfe zur Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenversicherungsträger gebündelt. So sind wir in der Lage, unseren Kunden stets ein umfassendes, aktuelles Angebot zu unterbreiten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.