Ob bei Tag oder am Abend: Die Primus-Linie startet in die Ausflugssaison

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 14.05.2016 17:06
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt, 06. Mai 2016. Die Tage werden wärmer und auch die lauen Abende laden zum entspannten Verweilen unter freiem Himmel ein. Vor allem bei sommerlichen Temperaturen sind die Flüsse Rhein und Main ein beliebtes Ausflugsziel und bieten auch nach Sonnenuntergang so einige Highlights.
Wenn die Sonne über Frankfurt untergeht, erstrahlt die Main-Metropole im Lichterglanz. Die erleuchtete Skyline verzaubert Nacht für Nacht Touristen, Besucher sowie Einwohner und lädt zum Entspannen am Main-Ufer ein. Um die Stadt in ihrer gesamten Pracht bewundern zu können, bietet die Primus-Linie die Skylight-Touren an. An sechs Terminen im Mai passiert das Schiff die erleuchteten Bauwerke, Kaimauern, Platanenreihen und Baumgruppen, die sich zusammen mit den Frankfurter Brücken in ein nächtliches Lichtspielhaus verwandeln. Die Touren kosten 11,50 Euro für Erwachsene und 6,90 Euro für Kinder. Das Schiff legt am Eisernen Steg/Mainkai 14., 15., 21., 26. und 28. Mai jeweils um 22 Uhr ab.
Nach der Arbeit ist vor der Party! – Das ist das Motto beim „After-Work-Shipping“ der Primus-Linie in Frankfurt. Die Saison ist eröffnet und ab Mai wird an Deck wieder nach Lust und Laune gegessen, gefeiert und getanzt. DJ Bernd Rohr legt am 20. und 27. Mai 2016 die besten Party-Sounds auf und heißt damit Feierfreudige herzlich willkommen. Bei kühlen Drinks, fruchtigen Cocktails und leckerem Essen genießen Gäste den besonderen Blick auf das nächtliche Frankfurt und läuten den Feierabend ein. Die erste Abfahrt des Abends ab dem Eisernen Steg ist um 18.30 Uhr, ein Zustieg zur Fahrt ist eine Stunde später möglich. Tickets kosten 17 Euro pro Person.
Kulinarische Highlights serviert die Primus-Linie am 10. Mai 2016: Das Riversight-Dinner mit Vier-Gang-Menü, begleitet von dezenter Live-Musik, verbindet den Blick auf das nächtliche Frankfurter Mainufer mit besonderen Gaumenfreuden. Einlass ist ab 19 Uhr und das Schiff verlässt den Eisernen Steg / Mainkai um 19.30 Uhr. Karten sind für 69 Euro pro Person erhältlich.
Die historischen Städte Aschaffenburg und Seligenstadt liegen nur wenige Stunden mit dem Schiff von Frankfurt entfernt. Diesen Sommer genießen Gäste der Primus-Linie zahlreiche unterhaltsame Touren für Groß und Klein. Vorbei an Offenbach, Fechenheim, Maintal, Hanau, bis hin nach Seligenstadt und Aschaffenburg gibt die ruhige Strecke den Blick frei auf eine malerische Landschaft und historische Bauwerke. Das idyllische Seligenstadt lädt mit seiner farbenfrohen Altstadt und gemütlichen Fachwerkhäusern zu entspannten Sommer-Spaziergängen und einem Besuch in der geschichtsträchtigen Basilika ein. Sie thront seit über 1.200 Jahren über der Stadt, vergleichbar mit dem Schloss Johannisburg in Aschaffenburg. Hier lockt außerdem das Pompejanum, ein originalgetreuer Nachbau des Hauses von Castor und Pollux. Auf jüngere Geschichte treffen Besucher im Kern der Kulturstadt, zwischen Fachwerkhäusern, Einkaufsmöglichkeiten und Kneipen. Die Strecke bis nach Seligenstadt wird am 12., 22. und 26. Mai befahren. Am 15., 19. und 29. Mai fährt die Primus-Linie zusätzlich die erweiterte Strecke bis über die bayerische Grenze. Liebhaber von Geschichte und Natur genießen ab 8.30 Uhr die drei bis vier Stunden lange Fahrt vom Frankfurter Mainkai aus.
Schlösser, Burgen, Weinberge und üppige Auen machen das Rheinufer zu einem wahren Romantik-Erlebnis. Das würdigte auch die UNESCO und ernannte das Obere Mittelrheintal zum Welterbe. Mit der Primus-Linie genießen Gäste den einmaligen Ausblick in vollen Zügen. Von Frankfurt bis zu der berühmten Wein-Stadt Rüdesheim führt eine bilderbuchhafte Uferlandschaft. Vorbei an Mainz, Wiesbaden sowie dem Wein-Paradies Eltville. Interessierte können während der Fahrt nach Belieben zu- und aussteigen, um die schönen Städte entlang der Route zu erkunden. Für eine flexible Rückfahrt können Kombi-Tickets mit dem RMV erworben werden. Die Fahrten starten am 11., 14., 21. und 28. Mai 2016 jeweils um 8:30 Uhr in Frankfurt am Eisernen Steg.
Buchungen zu allen Fahrten sind im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069 / 13 38 37 0) oder per Fax möglich (069 13 38 37 26).

Über die Primus-Linie
Die Primus-Linie ist das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, noch dazu mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Die moderne Flotte mit ihren fünf Schiffen (Nautilus, Wappen von Frankfurt, Maria Sibylla Merian, Johann Wolfgang von Goethe, Wikinger) verkehrt regelmäßig zwischen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Seligenstadt. Im ganzjährigen Programm finden sich sowohl Kurztrips wie Sightseeingfahrten, „Skylight-Touren“ und „After-Work-Shipping“ als auch Eventfahrten wie z.B. Krimi-Schiff oder die Primus-eigene Varietéproduktion „Weihnachtissimo!“. Das Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main befördert mehr als 200.000 Passagiere pro Jahr und beschäftigt 40 Mitarbeiter in Vollzeit, in der Hauptsaison kommen noch einmal so viele Beschäftigte hinzu. Weitere Informationen unter www.primus-linie.de.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Marie-Sarah Bortz | Doris Palito Schneider
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -042/ -046
Fax: + 49 (0)69 175371 -043/ -047
presse.primus-linie@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.