Zwienaht-Spezialist Vitalinus nimmt Laszlo Schuhe ins Programm

Veröffentlicht von: Vitalinus Handelsgesellschaft e. K.
Veröffentlicht am: 16.05.2016 22:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Einen guten Produzenten von zwiegenähten Schuhen zu finden, ist wie die Suche einer Stecknadel im Heuhaufen.

Oft kommt es nicht vor, dass der traditionelle Zwienaht-Spezialist Vitalinus einen neuen Hersteller mit ins Programm aufnimmt. "Dies hat vor allem zwei Gründe, zum einen arbeiten wir mit den führenden Herstellern und zum Anderen gibt es wenige Betriebe die den Qualitätsansprüchen von Vitalinus gerecht werden" sagt Vitalinus Firmenchef Friedrich Jöst. Bisher hatte der Zwienaht-Spezialist Vitalinus ausschließlich zwiegenähte Schuhe aus Deutschland im Programm, durch die Produktionsausfälle und Schließung der Zwienaht-Manufaktur Trabert zum 30.06.2015 wurde Vitalinus gezwungen sich nach neuen Lieferanten umzusehen. Als einer der größten Vermarkter von zwiegenähten Trabert Schuhen konnte Vitalinus die Nachfrage nach zwiegenähten Schuhen durch bestehende Lieferanten wie Lavitus und Völkl nicht auffangen."Auch für uns war dies eine schwere Entscheidung bei Vitalinus, nicht ausschließlich zwiegenähte Produkte "Made in Germany" im Programm zu haben. Mit unserem neuen Partner Laszlo Schuhe, Budapest haben wir einen gleichwertigen Ersatz und die Qualität sowie der Service hat uns überzeugt" Jöst von Vitalinus weiter.

Hohe Nachfrage nach zwiegenähten Schuhen

"Die Nachfrage bei Vitalinus nach zwiegenähten Schuhen steigt in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach wie vor. Diese Nachfrage befriedigen wir mit hochwertigen, zwiegenähten Schuhen und zwiegenähten Jagdstiefeln aus Deutschland und Europa. Das ist unsere Stärke von Vitalinus. Die Aufnahme der neuen Lieferanten unterstreicht diesen Weg und stärkt unsere Vitalinus-Philosophie ", freut sich Friedrich Jöst, Geschäftsführer von Vitalinus.
Die Marke Laszlo konzentriert sich seit vielen Jahren auf die Herstellung klassischer, rahmengenähter Schuhe für Damen und Herren. Die Marke Laszlo wendet sich an Schuhfreunde mit höchsten Ansprüchen an Material und Verarbeitung. "Deshalb war die Aufnahme der Marke Laszlo für uns eine sinnvolle Ergänzung des zwiegenähten Sortimentes" erklärt Friedrich Jöst.
Im klassischem Goodyear-Verfahren und in traditioneller, zwiegenähter Machart werden diese hochwertigen Schuhe nach den Entwürfen der Laszlo Modelleure in einer kleinen Manufaktur nahe Budapest von erfahrenen Meistern gefertigt. Der Laszlo Budapester Schuh ist als Synonym für handgefertigte Schuhe bekannt. In Budapest werden seit dem 19. Jahrhundert mit der Erfahrung und dem Fachwissen hochwertige, zwiegenähte Schuhe und Stiefel hergestellt. Laszlo versteht sein Handwerk und ist der Qualität verbunden. Das Ergebnis spricht für sich, egal ob zwiegenähte Laszlo Halbschuhe oder Goodyear welted, grundsätzlich sind Laszlo Schuhe und Stiefel höchster Qualität. Ein Laszlo-Schuh bietet seinem Träger bequemen Komfort durch verschiedene Weiten, verbunden mit dem zeitlosen Design eines rahmengenähten Schuhs. Durch die Fertigung in Halbgrößen bei Laszlo profitieren die Kunden. Optimale Passform und Haltbarkeit über viele Jahre. Mehr über die rahmengenähten und zwiegenähten Schuhe von Lazlo bei Vitalinus findet man hier www.vitalinus.de/laszlo

Der Original Budapester rahmengenähte Laszlo Schuh


Der Laszlo Original Budapester, ist das Flaggschiff der Laszlo Kollektion. Der rahmengenähte Laszlo Schuh erfüllt alle Anforderungen, die an einen "echter Budapester" gestellt werden. Die elegante Linienführung ist mit einer offenen Derby-Schnürung versehen und endet in einer charakteristischen hohen Vorderkappe.
Typisch für den Aufbau des Laszlo Original Budapester Leistens ist der hohe Vorfußbereich, der eine komfortable Bewegungsfreiheit im Zehenraum ermöglicht und für die mittlere Ballenweite sowie den leicht höheren Spann geeignet ist. Das sorgt für ein komfortables Tragegefühl.
Der original Budapest Herrenschuhe ist rahmengenäht, und im "Goodyear Welted" Verfahren hergestellt. Dies zeichnet den Laszlo Schuh aus, ausschließlich Schuhe, die nach dem Verfahren der von Charles Goodyear im Jahre 1869 entwickelten Maschine genäht werden, tragen dieses Qualitätsmerkmal.Hierbei wird Schaft, Brandsohle und Rahmen im Kettenstich miteinander vernäht. Jeder Schuh wird von Hand um die Nähmaschine geführt und mit der gleichen Sorgfalt gefertigt wie bei einem Maßschuhmacher. Um diese hochwertigen original Budapester Schuh herzustellen, werden unzählige Arbeitsschritte von Meisterhand benötigt, die dem Träger einen hohen Standard bieten, sondern für Haltbarkeit und Strapazierfähigkeit stehen.

Der Original Budapester ist aus Boxcalf Leder gefertigt, einem vollnarbigen, weichen Kalbleder mit glatter Oberfläche, die geschmeidig, anpassungsfähig und zugleich formstabil ausgerüstet ist. Der gesamte Innenbereich verfügt über eine weiche Fütterung aus Leder, die den Tragekomfort der Laszlo Schuhe unterstützt und die Feuchtigkeitsaufnahme verstärkt. Natürlich hat der Schuh eine Leder Brandsohle und die Korkausballung runden den Komfort ab. Auf die Doppelsohle, die mit der typischen Doppelnaht (Zwienaht) versehen ist, wird als Laufsohle die hochwertige Laszlo-Ledersohle mit Prägung aufgebracht. Ein Absatz, ebenfalls aus Leder aufgebaut, runden den hochwertigen Gesamteindruck ab. Mehr Informationen über den Original Budapester hier unter: www.vitalinus.de/laszlo

Pressekontakt:

Vitalinus Handelsgesellschaft e. K.
Friedrich Jöst
Rossbergring 73 64354 Reinheim
06162 / 91 99 717
Info@vitalinus.de
http://www.vitalinus.de

Firmenportrait:

Die Schuhhandelsgesellschaft Vitalinus ist ein traditionsbewusster Familienbetrieb. Im Kataloggeschäft sowie im Onlineshop wird eine kleine Auswahl, ausschließlich von deutschen Herstellern präsentiert. Ein Hauptaugenmerk liegt auf handgefertigten Freizeitschuhen. Seit Oktober 2010 hat die Vitalinus- Internetpräsenz ein neues, modernes Erscheinungsbild inklusive Onlineshop und attraktive Sonderangebote. Premium Partner sind Jacoform, Laszlo,Trabert,Lavitus, und Völkl Schuhe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.