Augenlaserzentrum Ulm auch für Aalen und Augsburg erste Adresse

Veröffentlicht von: Augenlaserzentrum Neu-Ulm
Veröffentlicht am: 17.05.2016 09:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Renommiertes Laserzentrum in Ulm behandelt aus der Großregion und weit darüber hinaus

Seit über 20 Jahren hat sich das Augenlaserzentrum Neu-Ulm auf die Behandlung von Erkrankungen des Auges und Fehlsichtigkeiten spezialisiert und sich einen guten Ruf weit über die Neu-Ulmer Stadtgrenzen hinaus erarbeitet. Denn im Augenlaserzentrum Neu-Ulm stehen die Bedürfnisse des Patienten im Mittelpunkt und somit eine individuelle Behandlung, die zu einem bestmöglichen Ergebnis und damit zu mehr Lebensfreude dank optimaler Sehkraft führt. Die hoch spezialisierten medizinischen Fachkompetenzen kennen keinen begrenzten Einzugsbereich. Vielmehr richtet sich das augenmedizinische Versorgungszentrum an Patienten aus der Großregion Ulm und darüber hinaus. Durch die verkehrsgünstige Lage in Neu-Ulm lässt sich das Augenlaserzentrum Ulm bequem mit dem Auto über die Bundesautobahnen A7 (Richtung Aalen oder Memmingen) und A8 (Richtung Stuttgart oder Augsburg) und via öffentliche Verkehrsmittel erreichen.

Das Augenlaserzentrum Ulm setzt auf modernste Technik

Die " Augen lasern (http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de/blog/augenlaserzentrum-ulm-auch-fuer-aalen-und-augsburg-erste-adresse/) lassen" ist mittlerweile fast ein geflügelter Begriff, wenn damit die Sehkraft und Lebensqualität durch den Wegfall von Brille oder Kontaktlinse erhöht werden sollen. Aber auch hierbei gibt es gravierende Unterschiede. Im Augenlaserzentrum in der Region Ulm werden alle Eingriffe von hoch qualifizierten Fachärzten mit langjähriger Erfahrung durchgeführt, die sich bereits beim beratenden Vorgespräch und der sorgfältigen Voruntersuchung um ihre Patienten kümmern. Dank der exakten Untersuchungs- und Vermessungsmethoden können individuelle Behandlungsvorschläge gemacht und umgesetzt werden, wobei auch Patientenwünsche Berücksichtigung finden. So wird auf die speziellen Bedürfnisse von ängstlichen Patienten eingegangen. Alle Eingriffe können unter Kurznarkose erfolgen. Für die Laserbehandlungen (http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de/blog/augen-lasern-augen-op-femtolasik/) werden kontinuierlich gewartete Präzisionslasersysteme der neuesten Generation eingesetzt, wie der Alcon WaveLight EX500 Excimer Laser oder der Ziemer Femtosekundenlaser, die eine sichere, relativ kurze und schmerzfreie Behandlung erlauben. Der Komfort für den Patienten wird dadurch wesentlich erhöht und Risiken minimiert. Sollte einmal keine Augenlaserbehandlung möglich sein, bietet das Augenlaserzentrum Neu-Ulm auch alternative Behandlungswege an.

Kompetenzzentrum für die Behandlung von Augenerkrankungen

Schonende Laserbehandlungen von Augenerkrankungen wie des Nachstars sowie von Kurz-, Weit- und Altersweitsichtigkeit zählen zu den häufigsten und sichersten operativen Eingriffen. Denn die Laserbehandlung stellt binnen kürzester Zeit die Sehfähigkeit des Patienten wiederher. Ein breiter Anwendungsbereich und eine Vielzahl von Therapiemöglichkeiten gestatten dem Augenlaserzentrum Neu Ulm die gezielte Behandlung von Gefäßverschlüssen der Netzhaut, Makuladegenerationen (http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de/augenlaserzentrum-neu-ulm), Netzhautablösungen, eines Makulaödems, Glaukoms und einer diabetischen Retinopathie. Darüber hinaus können Risse und Löcher in der Netzhaut verödet werden, um so einer Netzhautablösung vorzubeugen oder kosmetische Lidoperationen, um das Wohlbefinden des Patienten zu erhöhen.

Bildquelle: © Ramona Heim - Fotolia.com

Pressekontakt:

Augenlaserzentrum Neu-Ulm
Dr. med. Harald Gäckle
Edisonallee 19 89231 Neu-Ulm
0731 1553850
mail@webseite.de
http://www.augenlaserzentrum-neu-ulm.de

Firmenportrait:

Das Augenlaserzentrum Neu-Ulm verfügt über hochqualifizierte Augenlaser Spezialisten und modernste Lasertechnik. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Wir informieren Sie gerne über Fehlsichtigkeit, Lasik Operationsverfahren und Behandlungsablauf.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.