Gelebtes Unternehmertum am Jules Verne Gymnasium

Veröffentlicht von: Jules Verne Campus gemeinnützige GmbH
Veröffentlicht am: 17.05.2016 09:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

München, den 14.05.2016 | Wie war das noch mit Unternehmertum, Wirtschaft und bayerischen Gymnasien? Die Antwort ist einfach: Ab der neunten Klasse zwei Wochenstunden "Wirtschaft & Recht", in der Oberstufe ein "P-Seminar".
Dass dies auch anders umgesetzt werden kann, haben Schülerinnen und Schüler des Jules Verne Gymnasiums in München-Altperlach bewiesen. Das Interesse der Kinder an der aktuellen Schuldenkrise und der Geldpolitik von Mario Draghi bot den Anlass, sich in einem Projekt kindgerecht mit dem Thema "Bank, Zins & EZB" zu beschäftigen. Doch was heißt eigentlich "kindgerecht"?
Über mehrere Wochen hinweg hat eine Klasse am Jules Verne Gymnasium in Projektarbeit ein Kartenspiel entwickelt. Die Schüler erschlossen sich anhand unterschiedlicher Figuren wie der eines Bankiers, eines Bauern mit krankem Pferd in finanziellen Schwierigkeiten oder eines Apothekers Wissen über die grundlegende Funktionsweise von Wirtschaft, Bank und Zinsen. Gedacht und gemacht haben die Schüler das Kartenspiel aber nicht für sich, sondern allgemein für Kinder ab 6 Jahren. Warum? Weil man am meisten lernt, wenn man es selbst erklärt.
Und auch das Projekt selbst ist ein Unternehmen: Mit einem von den Schülern aufgebrachten Budget und durch externe, bezahlte Dienstleister unterstützt wurde die Entwicklung des Kartenspiels im Rahmen einer fiktiven Unternehmensgründung umgesetzt. Die Schüler bildeten die Abteilungen Finance, Productdevelopment und Marketing - sie entwarfen das Lernspiel, stellten einen Businessplan auf und drehten ein Werbevideo, mit dem sie am Kinder-Medien-Preis teilnahmen. Das "gestaltete" Ergebnis wird auf der Webseite des Gymnasiums ab Juni 2016 zum Verkauf angeboten. Den Gewinn spendet die Klasse einem wohltätigen Zweck. Ein erster Schritt zur erfolgreichen Vermarktung ist getan - die Klasse hat den Kinder-Medien-Publikumspreis 2016 des Medien Clubs München (www.medien-club-muenchen.com) gewonnen.
Die Klasse, die das Unternehmen auf die Beine gestellt hat, ist übrigens keine Neunte, keine Zehnte und auch keine Oberstufenklasse - es ist die Fünfte Klasse am Jules Verne Campus. Weil Kinder mehr können, als wir ihnen oft zutrauen.

Pressekontakt:

Jules Verne Campus gemeinnützige GmbH
Moritz Bürck
Bayerwaldstr. 8 81737 München
+49 (89) 62 81 66 86 0
m.buerck@jules-verne-campus.de
http://www.jules-verne-campus.de

Firmenportrait:

Der Jules Verne Campus in München ist eine zweisprachige, staatlich genehmigte Privatschule - Grundschule und Gymnasium - mit Ganztagskonzept und Ferienbetreuung. Seit 2013 entwickeln sich dort Schüler in einem in der Schweiz erprobten individualisierten Unterrichtskonzept. Da wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Hirnentwicklung gibt, spielt die in das Lernen integrierte tägliche Bewegung am Jules Verne Campus eine große Rolle. Mehr unter www.jules-verne-campus.de .

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.