Abheben in Virginia Beach mit "Flyboarding"

Veröffentlicht von: Virginia Beach Convention & Visitors Bureau
Veröffentlicht am: 17.05.2016 14:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Sport und Adrenalinkick im Strandparadies an der US-Atlantikküste

Gäste in Virginia Beach können ab sofort Flyboarding erleben. Flyboarding ist eine junge Wassersportart und steht für einzigartige Erlebnisse mit Nervenkitzelgarantie. Das Außergewöhnliche beim Flyboarding ist das Gefühl von Freiheit, denn ähnlich wie beim Fliegen schwebt man mit dem Board über dem Wasser. Dabei wird das Flyboard durch den Wasserstrahl-Rückstoß eines Jetskis angetrieben, was es ermöglicht, bis zu neun Meter über der Wasseroberfläche zu schweben. Ähnlich wie bei einem Snowboard wird das Gerät unter die Füße geschnallt, der Rest liegt in der Improvisationskunst des Sportlers. Von Stunts über Wasser wie Achseldrehungen bis zum rasanten Eintauchen ins kühle Nass gibt es unzählige Möglichkeiten, beim Flyboarding Action-Spaß zu haben. Bei Neueinsteigern werden Jetski und Flyboard von zwei Personen gesteuert. Fortgeschrittene bedienen beides selbst. In Virginia Beach offeriert der Anbieter Xtreme-U Kurse rund ums Thema Flyboarding. Die Preise beginnen ab 129 Dollar pro Person. Nähere Informationen gibt es unter www.xtreme-u.com (http://www.xtreme-u.com).

Wasser, Sport und windige Höhenflüge in der Küstenstadt

Virginia Beach hält noch einiges mehr für Sportfreunde bereit. Unmittelbar an der US-Ostküste gelegen, ist der beliebte Ferienort der perfekte Platz für eine ganze Reihe von Outdoor-Aktivitäten. Das Element Wasser bietet dazu viele Möglichkeiten wie Surfen, Segeln, Stand-up-Paddling oder Kajakfahren. Auch auf dem Land und in der Luft geht es sportlich zu - beispielsweise auf mehr als 20.000 Quadratmetern im Hochseilgarten des Adventure Parks. Dort werden beim Klettern zwischen den Bäumen und beim Ziplining (Seilrutsche) frische Luft, Spaß und Aufregung perfekt miteinander vereint. Ein weiteres actionreiches Highlight ist in Virginia Beach das Indoor Sky Diving bei iFly. Dabei wird der freie Fall in einem vertikalen Windtunnel simuliert - eine nahezu echte Berührung mit dem Fallschirmsport. iFly Virginia Beach befindet sich in der "Oceanfront Resort Area", nur wenige Minuten von der fünf Kilometer langen Strandpromenade entfernt.

www.VisitVirginiaBeach.de (http://www.VisitVirginiaBeach.de)

Bildquelle: Xtreme-U

Pressekontakt:

Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburstraße 2 64665 Alsbach
06257 - 68781
ralph.steffen@claasen.de
www.claasen.de

Firmenportrait:

Wo der Atlantische Ozean und die Chesapeake Bay an der US-Ostküste aufeinander treffen, verspricht Virginia Beach drei Stranderlebnisse in einem Urlaub. Die lebensfrohe Küstenstadt ist eines der beliebtesten Feriengebiete der USA und bietet neben Strandabenteuern und einer quirligen Innenstadt auch unberührte Natur, kulinarische Genüsse in Form von frischen Austern und Meeresfrüchten aus der Region sowie ein unbeschwertes Lebensgefühl ganz nach dem Motto "Live The Life". Die beliebte Strandpromenade hält den Rekord als längster Vergnügungsstrand der Welt - sie ist ideal für alle, die im Urlaub viel erleben möchten. Ruhig und abgeschieden liegt hingegen Sandbridge Beach: Gäste entspannen hier in Ferienhäusern oder Apartments und genießen einen malerischen Blick auf den naturbelassenen Strand. Aufgrund seiner ruhigen Gewässer bei Wassersportlern besonders beliebt ist der Strand an der Chesapeake Bay, dem größten Flussmündungsgebiet der USA.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.