Elsevier spendet 1,- EUR pro verkauftem Buch an die Deutsche Krebsgesellschaft e.V.

Veröffentlicht von: Elsevier GmbH
Veröffentlicht am: 17.05.2016 18:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Neuerscheinung: "Gynäkologische Tumoren"

Die Elsevier GmbH veröffentlicht gemeinsam mit der Deutschen Krebsgesellschaft den Titel "Gynäkologische Tumoren" (ISBN: 978-3-437-21131-7). In der Neuerscheinung werden alle gynäkologischen Themen sowie einige Sonderthemen ausführlich beschrieben. Zur Förderung der Deutschen Krebsgesellschaft spendet Elsevier pro verkauftem Buch 1,- EUR an die Deutsche Krebsgesellschaft.

Die Neuerscheinung setzt sich aus einem allgemeinen und den tumorspezifischen Kapiteln zusammen. Themen wie Krebsentstehung, Risikofaktoren, Diagnostik, Therapie, Begleit-Therapie werden genauso behandelt wie die Palliativmedizin und komplementäre evidenzbasierte Medizin. Onkologen erhalten hiermit ein gelungenes Werk, das vom Mammakarzinom bis zum Vulvakarzinom alle gynäkologischen Themenabdeckt. Als Sonderthemen werden das CUP-Syndrom und das Mammakarzinom des Mannes behandelt.

Alle Inhalte basieren auf dem aktuellen und evidenzbasierten Wissensstand in der Onkologie und auf Grundlage einer systematischen und umfangreichen Recherche der Leitlinien des deutschen onkologischen Leitlinienprogramms. Zahlreiche Algorithmen weisen den Behandlungsweg in Abhängigkeit vom Tumorstadium. Checklisten helfen, sich optimal auf Patientengespräche vorzubereiten.

Der Herausgeber
Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V.(DKG) ist Herausgeber des Titels und hat Experten der DKG und ihrer Arbeitsgemeinschaften gewinnen können, an dem Buch mitzuarbeiten. Die Deutsche Krebsgesellschaft ist die größte wissenschaftlich-onkologische Fachgesellschaft im deutschsprachigen Raum. In ihr vertreten sind mehr als 7.500 Einzelmitglieder in 24 Arbeitsgemeinschaften, die sich mit der Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen befassen; dazu kommen 16 Landeskrebsgesellschaften und 36 Fördermitglieder. Die Deutsche Krebsgesellschaft engagiert sich für eine Krebsversorgung auf Basis von evidenzbasierter Medizin, Interdisziplinarität sowie konsequenten Qualitätsstandards und ist Mitinitiatorin des Nationalen Krebsplans. Mehr unter www.krebsgesellschaft.de

Elsevier zeigt Verantwortung
Für jedes verkaufte Buch des Titels "Gynäkologische Tumoren" spendet Elsevier 1,- EUR an die Deutsche Krebsgesellschaft. Ende des Jahres wird der Titel "Gastroenterologische Tumoren" und Anfang nächsten Jahres das Buch "Urologische Tumoren" erscheinen. Hier wird Elsevier ebenfalls einen Beitrag zur Förderung der der DKG leisten, und jeden verkauften Titel mit einer 1,- EUR Spende an die DKG unterstützen.

Über Elsevier:
Elsevier ist ein weltweit führender Anbieter von Informationslösungen für Fachleute und Experten aus Wissenschaft, Gesundheitswesen und Technologie und gibt seinen Kunden damit hochkarätige Werkzeuge an die Hand, um Wissenschaft und Forschung weiter voranzubringen, Effizienz und Leistung in ihrem Arbeitsumfeld zu steigern und damit die Patientenversorgung zu optimieren.

Elsevier bietet webbasierte, digitale Lösungen - u.a. ScienceDirect, Scopus, Elsevier Research Intelligence und ClinicalKey - und veröffentlicht rund 2.200 Fachzeitschriften, wie The Lancet und Cell, und über 25.000 Buchtitel, darunter eine Reihe von wissenschaftlichen Referenzwerken. Elsevier hat seinen Hauptsitz im niederländischen Amsterdam und ist Teil der RELX Group PLC.

Pressekontakt:

Elsevier GmbH
Susanne Elze
Hackerbrücke 6 80335 München
089/5383-0
presse@elsevier.com
http://www.elsevier.de/

Firmenportrait:

Medizinische Fachpublikationen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.