Erwartungen übertroffen: tde startet (R)evolution der Netze-Roadshow 2016 mit Besucherrekord in Gelsenkirchen

Veröffentlicht von: tde - trans data elektronik
Veröffentlicht am: 18.05.2016 09:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - tde-Roadshow in Schalker Veltins-Arena als Branchen-Highlight - Nächste Veranstaltung am 5. Juli in Nürnberg

Dortmund, 17. Mai 2016. Einen neuen Besucherrekord verzeichnete die tde - trans data elektronik GmbH bei ihrer diesjährigen Auftaktveranstaltung zur (R)evolution der Netze-Roadshow in Gelsenkirchen: Über 80 Teilnehmer aus Forschung, Industrie und kommunaler Verwaltung waren der Einladung des Netzwerkspezialisten und seiner Partner in die Schalker Veltins-Arena gefolgt. Damit hat sich die 2014 von der tde initiierte Roadshow zu einem Branchen-Highlight entwickelt. Im Fokus der diesjährigen Roadshow stehen alle Aspekte hochleistungsfähiger und hochverfügbarer Datennetze sowie die Migration auf 10/40/100G und höher über Glasfaser. Auch die gewählten Veranstaltungsorte - stets große Stadien mit exklusiven Führungen - machen die Roadshow besonders attraktiv: Nächster Halt ist am 5. Juli das Nürnberger Grundig Stadion, im November sind die tde und ihre Partner zu Gast im Hamburger Volksparkstadion.

Die tde und ihre Technologie- und Kooperationspartner sind fulminant in die Roadshow-Saison 2016 gestartet: "Die überwältigende Teilnehmerzahl und die durchweg positive Resonanz bestätigt unser Roadshow-Konzept. Seit 2014 hat sich unsere Roadshow zu einem echten Branchen-Highlight entwickelt", freut sich Andre Engel, Geschäftsführer der tde. Gemeinsam mit Fluke Networks, Tele Südost Netze (TSO), Prysmian (Draka), Finisar, proRZ Rechenzentrumsbau GmbH und den neu hinzu gewonnenen Partnern UC Conec und NetScout informierte die tde über die neuesten Entwicklungen und Branchentrends in Fachvorträgen, Workshops und Live-Demonstrationen.

Großen Anklang fanden die Vorträge zur MPO-Anschlusstechnik und zu den tde-Verkabelungslösungen tML Standard-, tML-Xtended- und tML 24. Zur komplexen Netzwerkthematik informierten Prysmian (Draka), Messgerätehersteller Fluke Networks und Distributor TSO. Wie sich Rechenzentren und Serverräume professionell planen und umsetzen lassen, erfuhren die Teilnehmer von den Spezialisten der proRZ Rechenzentrumsbau GmbH. Finisar, Experte für optische Kommunikations-Komponenten und Subsysteme, beleuchtete die Aspekte 40 und 100G Transceiver in Rechenzentren. Auf ebenso positives Echo stießen die Fachvorträge zu norm-konformen Messungen nach Encircled Flux, zu Reichweiten mit OM4Plus-Fasern, zu Gefahren im Betrieb sowie zur Inspektion und Reinigung von LWL-Steckverbindern.

Die Zeit zwischen den Vorträgen nutzten die Teilnehmer für den Besuch der Ausstellungsstände und den fachlichen Austausch mit den Experten. Die abschließende exklusive Führung durch die Veltins-Arena bildete den sportlichen Höhepunkt der rundum gelungenen Roadshow.

Für die nächste Roadshow am 5. Juli im Nürnberger Grundig Stadion können sich Interessierte ab sofort unter http://www.tde.de/anmeldung.html informieren und kostenlos anmelden.

Bildquelle: tde - trans data elektronik GmbH

Pressekontakt:

epr - elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50 86150 Augsburg
+49 821 450879 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Firmenportrait:

Über die tde - trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde - trans data elektronik GmbH seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio "Made in Germany" umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den "European Code of Conduct" für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.