Modernisierte M/S Gabriella wieder im Dienst

Veröffentlicht von: Viking Line
Veröffentlicht am: 18.05.2016 10:40
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Facelift für die Viking-Line-Flotte

Lübeck/Berlin, Mai 2016 - Nach einer umfangreichen Modernisierung und Überholung ist Viking Line"s M/S Gabriella seit dem 21. April wieder im Dienst. Die Kreuzfahrt-Fähre auf der Route Helsinki-Stockholm bietet nunmehr acht neue Restaurants, rund 100 modernisierte Kabinen, erweiterte Einkaufsmöglichkeiten und größere Bereiche für Kinder und Teenager. Das Schwesterschiff M/S Mariella war bereits 2015 im Trockendock; damit ist die Modernisierung auf dieser attraktiven Ostsee-Route jetzt abgeschlossen.

Die Restaurants an Bord der Gabriella sind während des dreiwöchigen Aufenthalts im Trockendock besonders umfangreich überarbeitet worden. Die Gastronomie-Palette an Bord wurde insbesondere um das neue "NoName" erweitert, ein innovatives Konzept-Restaurant, in dem Sieben- bis Neun-Gänge-Menüs serviert werden, bei denen Gäste eine außergewöhnlich komplexe Geschmacks- und Genuss-Vielfalt erleben.

"Im Unterhaltungsprogramm unserer Schiffe finden Sie noch immer die zeitlosen Lieblingsangebote unserer Gäste wie Shows bekannter Künstler, das Bällebad für Kinder oder unsere beliebten Buffets - aber wir wollen auch immer wieder neue Erlebnisse anbieten. Daher wurden beide Schiffe der Helsinki-Stockholm-Route umfangreich modernisiert.", so Viking Line"s Route Manager Lauri Orpana.

Der Nachtclub wurde nicht nur im Design komplett überarbeitet, er bekam auch neue Video- und Sound-Technik spendiert. Vom "Club Mar" gelangt man direkt zum "Upstairs Pub", der am frühen Abend als Karaoke-Bar und Gesangstreff fungiert und sich zu späterer Stunde in einen Klub verwandelt. Ebenfalls neu sind das Restaurant "Bistrotek", das eine Fülle an Meeresfrüchten anbietet, sowie das Grill-Restaurant, in dem man die Küchenchefs in ihrer offenen Küche beobachten kann. "Coffee and Joy" wiederum ist spezialisiert auf eine große Auswahl an Kaffeevariationen und knusprige Backwaren frisch aus dem Ofen.

Die Kleinsten werden sich über das frisch überarbeitete Spielzimmer freuen, und auch die Teenager finden an Bord neue Bereiche zum Spielen, Chillen und zum Kontakteknüpfen.

Neue Kabinen und Shopping-Möglichkeiten
Neben Foyer und Fluren erhielten auch die Kabinen ein hochwertiges Facelift. Rund 100 Gästekabinen wurden umfassend modernisiert sowie 26 Vierbett-Komfortkabinen hinzugefügt. Gleichzeitig wurden alle Kabinen von der Komfortklasse aufwärts mit neuen Qualitätsmatratzen ausgestattet.

Die Gabriella bietet jetzt eine noch größere Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten an. Der Duty-free-Shop wurde erweitert und offeriert nun ein breiteres Sortiment an Kosmetika, Mode und Marken. Hinzu kam auch ein spezieller Pop-up-Store, der im Wechsel besonders attraktive Marken präsentiert. Den Anfang macht in diesem Frühjahr eine Kollektion von Calvin Klein.

Pressekontakt:

Oldenburg Kommunikation
Ursula Oldenburg
Neue Schönhauser Straße 6 10178 Berlin
030/28096100
info@oldenburg-kommunikation.de
www.oldenburg-kommunikation.de

Firmenportrait:

Viking Line ist eine Aktiengesellschaft und Marktführer im Passagierverkehr zwischen Schweden und Finnland mit der Mission, in großem Umfang günstige sowie sichere Fracht- und Passagierdienste anzubieten. Im Vordergrund stehen dabei ein abwechslungsreiches Restaurantangebot, attraktive Shoppingmöglichkeiten und eine erholsame Überfahrt. Die Aktien des Unternehmens sind seit 1995 im NASDAQ OMX der Börse Helsinki gelistet. Viking Line verkehrt derzeit mit sieben Schiffen zwischen Finnland, den Åland-Inseln, Schweden und Estland. Im Fiskaljahr 2014 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 527,4 Mio. Euro. Die Passagierzahl belief sich auf ca. 6,6 Mio. Im Durchschnitt waren 2.797 Mitarbeiter beschäftigt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.