Bayern Kapital beteiligt sich an erster Finanzierungsrunde von Cevotec

Veröffentlicht von: Bayern Kapital
Veröffentlicht am: 20.05.2016 10:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Landshut/München, 20. Mai 2016. Die Cevotec GmbH aus München entwickelt und vertreibt Produktionsanlagen sowie Software zur automatisierten Herstellung komplexer Carbonbauteile. Mit vollständig digitaler Produktentwicklung und additivem Fertigungsprozess bringt Cevotec das Thema "Industrie 4.0" in die Faserverbundbranche und ermöglicht Herstellern so eine kostengünstige, hochqualitative Serienproduktion von komplexen CFK-Bauteilen. An der ersten Finanzierungsrunde des Spin-Offs der TU München haben sich neben Bayern Kapital der High-Tech Gründerfonds sowie drei Business Angels aus dem BayStartUP-Netzwerk beteiligt. Die Investitionssumme beträgt insgesamt 1,75 Millionen Euro. Mit dem Investment wird Cevotec vor allem die Entwicklung der Software und Produktionsanlage zur Serienreife finanzieren.

Bauteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK oder Carbon genannt) sind vor allem dann sehr beliebt, wenn Produkte besonders leicht und fest sein sollen. Ihre Produktion ist jedoch aufwendig und erfordert Spezialisten - viele CFK-Bauteile werden bis heute in Handarbeit hergestellt. Hier setzt Cevotec mit seiner Fiber Patch Placement Technologie an, die sich durch Innovationen in Produktionssoftware, Prozesstechnik und Faserverbund auszeichnet.

"Cevotec hat eine zukunftsfähige Technologie entwickelt mit einem breiten Anwendungsspektrum in einem Wachstumsmarkt. Die innovative Fiber Patch Placement Technologie des Unternehmens kann wesentliche Defizite alternativer Fertigungsweisen für CFK-Bauteile lösen. Das kompetente Gründerteam verfügt über eine durchdachte Markteintrittsstrategie und einen Gesellschafterkreis mit umfangreichem Know-how. Dies sind beste Aussichten für eine erfolgreiche Zukunft", erklärt Dr. Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

Die Ausrichtung der Faser im Bauteil ist entscheidend für die Qualität und die mechanischen Eigenschaften. Mit der Patch-Technologie kann Cevotec diese Faserausrichtung im Bauteil frei bestimmen und ein komplexes Faserlaminat vollautomatisiert und qualitätskontrolliert herstellen. Für den Erfolg der neuen Technologie spielt die digitale Bauteilentwicklung eine entscheidende Rolle. Cevotec optimiert die Ausrichtung und Position eines jeden Patches mit einer leistungsfähigen Software, die den Ingenieuren in der Produktentwicklung die Arbeit abnimmt. Diese Software entwickeln die CFK-Experten von Cevotec selbst.

Pressekontakt:

Ira Wülfing Kommunikation
Jan Dermietzel
Ohmstraße 1 80802 München
089 2000 30 30
bayernkapital@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de

Firmenportrait:

Über Cevotec
Anfang 2015 in München gegründet bietet Cevotec mit Fiber Patch Placement die erste Produktionstechnologie für Carbonbauteile (CFK) an, die mit Patchlaminaten arbeitet und es Herstellern ermöglicht, komplexe Bauteile in hohen Stückzahlen zu fertigen. Cevotec entwickelt und vertreibt Fertigungsanlagen sowie Software zur Erstellung von Bauteilen und bietet Dienstleistungen für die Entwicklung von CFK-Prototypen und Serienbauteilen an. Cevotec ist ein Spin-Off des Lehrstuhls für Carbon Composites der TU München und wird u.a. durch das EXIST Forschungstransferprogramm, durch die Europäische Raumfahrtagentur ESA und durch die Start-up-Programme Founder.org sowie TechFounders / UnternehmerTUM unterstützt. Weitere Presseinformationen und Bilder in hoher Auflösung: http://cevotec.com/de/presse-service/

Über Bayern Kapital:
Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit zehn Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 340 Millionen Euro. Bislang hat Bayern Kapital mehr als 220 Millionen Euro Beteiligungskapital in rund 240 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Medizintechnik, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern über 5000 Arbeitsplätze dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden. www.bayernkapital.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.