M-Exchange bietet mit eProcurement und eInvoicing den kompletten Purchase-to-Pay-Prozess

Veröffentlicht von: M-Exchange AG
Veröffentlicht am: 23.05.2016 15:00
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Um das Lösungsportfolio abzurunden und um End-to-end Prozesse zukünftig komplett abdecken zu können, ist die M-Exchange AG eine strategische Partnerschaft mit dem Experten für Enterprise Content Management (ECM) Optimal Systems GmbH eingegangen.

Mit dieser Kooperation kann M-Exchange (http://www.m-exchange.de) den gesamten Purchase-to-Pay-Prozess abbilden, von der Angebotsanfrage über die Bestellung bis zur Rechnungsprüfung inklusive sämtlicher Freigabeszenarien. Das garantiert die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und Compliance- sowie interner Regularien.

M-Exchange steht für Digitalisierung und Automatisierung und damit die Vereinfachung von Beschaffungs- und Kreditorenprozessen. Mit der Umstellung auf E-Procurement und E-Invoicing mit M-Exchange können Bestellprozesse und Inbound Billing komplett digital abgebildet werden. Prüfungen und Genehmigungsprozesse laufen automatisiert und medienbruchfrei ab, ohne manuelle Unterbrechungen.

Die komplette Eingangsrechnungsverarbeitung wird im Rechenzentrum der M-Exchange betrieben und kann unabhängig vom Medium (Papier-, PDF-, EDI-Rechnungen) abgewickelt werden. Die verbesserte Einhaltung von Liefer-, Kündigungs- und Zahlungsfristen ist das Resultat. Für eine rechtssichere und langfristige Aufbewahrung ist neben dem Workflow ein Archiv implementiert, hier können Ein- und Ausgangsdokumente revisionssicher abgelegt werden.

Das integrierte Vertragsmanagement-Modul garantiert verbesserte Standardisierung und Beschleunigung der Kontraktverwaltung. Belege für das Lieferantenmanagement können standortübergreifend erstellt, ausgetauscht, verwaltet und abgelegt werden. Es garantiert die strukturierte Ablage von Verträgen und Suche nach Vertragsinhalten.

In Zeiten von Industrie 4.0 ist auch der Einkauf gefragt, die digitale Transformation weiter voran zu tragen. Mit der Komplettlösung aus elektronsicher Beschaffung inklusive vollautomatisierter Rechnungsverarbeitung kann die Bedarfsabwicklung in Unternehmen ein Höchstmaß an Effizienz und Transparenz erreichen. Der Einkauf wird nicht nur kostentechnisch optimal entlastet, sondern kann sich wieder konzentrierter auf seine Kernkompetenzen fokussieren.

Pressekontakt:

Exordium Media & Consult GmbH
Katy Krebs
Groß-Berliner Damm 73b 12487 Berlin
+49 30 311 69 89 150
katy.krebs@exordium.de
http://www.exordium.de

Firmenportrait:

Die M-Exchange bietet ihren Kunden einzigartige Lösungen zur Optimierung sämtlicher operativer Beschaffungsprozesse. Das umfangreiche Portfolio besteht aus eProcurement-Plattform, Beratungsservices, Lieferantenintegration und Rechnungsmanagement. Zusätzlich können externe Partner-Dienste für den strategischen Beschaffungssektor nahtlos integriert werden. Die SaaS-Lösung passt sich den Geschäftsprozessen der Kunden komplett an. M-Exchange ist Partner im Einkauf und bieten die komplette Palette zur Prozessoptimierung: Bestellung, Lieferung, Rechnung und Zahlung werden über ein modulares Tool abgewickelt. Die M-Exchange, gegründet im Januar 2000, ist ein Tochterunternehmen der WV Energie AG und beschäftigt an zwei deutschen Standorten und einer Vertretung in Österreich 20 Mitarbeiter. Namhafte Kunden wie die Sartorius AG, Rheinische Energie AG und die Unicredit Bank AG vertrauen auf die M-Exchange.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.