Steigende Nachfrage nach Miet-LEDs aus Deutschland

Veröffentlicht von: Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Veröffentlicht am: 23.05.2016 15:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - MdB Stephan Albani und DENEFF-Vorstand besichtigen neue Fertigungshalle in Oldenburg

Steigende Strompreise und ehrgeizige CO2-Ziele seitens der Politik setzen die deutsche Wirtschaft unter Druck, Effizienzpotenziale schneller auszuschöpfen. Hochwertige LED-Beleuchtung stößt daher auf wachsende Nachfrage - jedenfalls im Mietmodell: Die Deutsche Lichtmiete musste ihre Produktionskapazitäten in diesem Jahr erneut ausbauen. Zur Eröffnung einer neuen Fertigungshalle zeigten sich der studierte Physiker MdB Stephan Albani sowie Martin Bornholdt, Vorstand der DENEFF, beeindruckt von Konzept und Umsetzung der Lichtmiete. Die neue Halle ist vor allem für die Produktion hochwertiger, energieeffizienter LED-Hallendeckenstrahler nach Industriestandard vorgesehen.

In der Erhöhung der Energieeffizienz sehen Experten einen zunehmend wichtigen Wettbewerbsfaktor für die deutsche Wirtschaft. Doch viele Unternehmen schieben den dafür nötigen Umstieg auf modernere Geräte und Anlagen auf die lange Bank: Zu hoch ist der Aufwand für Auswahl und Anschaffung.

Umstieg auf LED im Mietmodell
Deshalb eröffnet die Deutsche Lichtmiete mit ihrem Konzept einen völlig anderen Weg: Sie stellt hochwertige LED-Leuchten, die den Ansprüchen an einen robusten Betrieb über viele Jahre gerecht werden, in eigener, deutscher Fertigung her und vermietet diese als maßgeschneiderte, bedarfsgerechte Lösung an Gewerbe und Industrie. Der Nutzer spart mit der Umrüstung vom ersten Tag an: Nach Abzug der Mietrate noch immer rund 15 bis 35 Prozent seiner bisherigen Gesamtkosten für die Beleuchtung - und das bei besseren Lichtverhältnissen. Das Konzept wurde 2016 mit dem PERPETUUM Energieeffizienzpreis der DENEFF ausgezeichnet.

Nachfrage wächst
Vom internationalen Konzern bis zum soliden deutschen Mittelstand haben sich in den letzten Jahren immer mehr Unternehmen verschiedenster Branchen, darunter auch mehrere internationale Marktführer aus Deutschland, zur LED-Miete entschlossen. Um der weiter steigenden Nachfrage auch künftig gerecht werden zu können, baut die Deutsche Lichtmiete ihre Fertigung weiter aus.

Betriebsbesichtigung in Oldenburg
Zur Eröffnung einer neuen Fertigungshalle waren unter anderem der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Albani und der Geschäftsführende Vorstand der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF), Martin Bornholdt, gekommen. Vor Ort konnten sie sich im Rahmen einer informativen Betriebsbesichtigung ein eigenes Bild von der erfolgreichen LED-Produktion "Made in Germany" machen. Als Mitglied des Bundestagsausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung lobte Stephan Albani den Vorstoß der Deutschen Lichtmiete, den Umstieg auf hocheffiziente LED-Beleuchtung für Unternehmen drastisch zu erleichtern: "Das Konzept setzt wichtige Impulse und ist im Wortsinn ein Leuchtturm im notwendigen Transformationsprozess hin zu einer energieeffizienteren Wirtschaft. Es ist faszinierend, wie bei der Deutschen Lichtmiete Innovation gelebt wird." Ein solches Engagement sei unverzichtbar, denn ohne Energieeffizienz seien die Klima- und Energiewendeziele nicht erreichbar, ergänzte DENEFF-Vorstand Martin Bornholdt: "Die Bundesregierung hat das endlich erkannt und zahlreiche Programme und Kampagnen gestartet. Jetzt sind die Verbraucher und Unternehmen gefragt, ihren Energieverbrauch und damit auch ihre Energiekosten systematisch zu senken." Die Deutsche Lichtmiete zeige mit ihren Miet-Licht-Lösungen, dass dies einfach und ohne große Investition gehe, so der DENEFF-Vorstand weiter: "Wer jetzt noch Strom mit ineffizienten Beleuchtungsanlagen verschwendet, hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt."

Der Unternehmensgründer und Geschäftsführer der Deutschen Lichtmiete, Alexander Hahn, dankte seinen Gästen für ihr Kommen und unterstrich die Bedeutung der Klimaziele, denen sich auch die Deutsche Lichtmiete verpflichtet fühle: "Mithilfe unseres Mietmodells wollen wir zu einer beschleunigten LED-Umrüstung in der deutschen Wirtschaft und damit bis 2020 zur Einsparung von rund einer Million Tonnen CO2 beitragen."

Weitere Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.023

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials "Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe" als Quelle an.

Das eBook "Lichtwissen kompakt" der Deutschen Lichtmiete lässt sich ab sofort kostenfrei bei Amazon (https://www.amazon.de/Lichtwissen-kompakt-Leitfaden-effiziente-Beleuchtung-ebook/dp/B01F22DCZA?ie=UTF8&;keywords=lichtmiete%20ebook&qid=1462778731&ref_=sr_1_1&sr=8-1)herunterladen und kann als PDF-Version (http://www.deutsche-lichtmiete.de/de/das-unternehmen/lichtwissen-kompakt/) auf der Webseite der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!

Pressekontakt:

HARTZKOM GmbH
Beatrix Balsiger
Anglerstraße 11 80339 München
089 998 461-0
deutsche-lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Firmenportrait:

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Einbringung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten europaweit. Durch die Einbringung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, 'Made by Deutsche Lichtmiete', ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz. 2016 wurde das Miet-Konzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM 2016 Energieeffizienzpreis ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de
Alternativ können Unternehmen in ganz Europa ihre LED-Leuchten zur Miete jetzt auch flexibel im Online-Shop aussuchen und in Eigenregie installieren - beim Tochterunternehmen der Deutschen Lichtmiete, der Concept Light AG: www.concept-light.eu

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.