Nie wieder tragische Todesfälle durch verschluckte Kauknochen. Innovativer, prämierter Kausnack-Halter BONEGUARD® erstmals auf der Interzoo 2016.

Veröffentlicht von: PRessePRojekte.de
Veröffentlicht am: 23.05.2016 16:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


Boneguard in Aktion
(Presseportal openBroadcast) - Rheinländer Unternehmerin erfindet, patentiert und produziert BONEGUARD® – einen Halter zur sicheren Fütterung von Kausnacks für Hunde. Innovation im Heimtiermarkt. Erfindermesse iENA verleiht Silbermedaille.

Mechernich, 23. Mai 2016/Gaby Günther – Welcher Hundehalter kennt das nicht? Der Hund giert nach dem Kauknochen, schluckt das letzte Stück oft im Ganzen. Ist der Hund in dieser Situation allein, könnte das für ihn tödlich enden. Er kann ersticken, wenn ihm der Kausnack im Hals stecken bleibt. Leider ist das in der Vergangenheit schon oft passiert. Hundebesitzerin Sonja Labitzke hatte ein schlimmes Erlebnis mit ihrem Hovawart Robin. Durch das Verschlucken eines Kauknochens erlitt er massive gesundheitliche Probleme.
Diese Situation war der Anlass für Sonja Labitzke, eine Lösung für diese Problematik zu finden. Fast zwei Jahre dauerte die Entwicklung von der Idee bis zum heutigen Produkt, das nun erstmals auf der Interzoo 2016 (Halle 6, Stand 241 B) dem Fachpublikum der Heimtierbranche vorgestellt wird.

Der Boneguard® macht das Füttern von Kausnacks sicher. Durch die Fixierung der Snacks können Reststücke nicht mehr verschluckt werden und zu gesundheitlichen Problemen führen. Im Inneren des Boneguard® wird ein Ende des gelochten Kausnacks durch eine stabile Verschraubung sicher fixiert. Dieser Teil des Kausnacks ist für den Hund so nicht mehr erreichbar. Das angekaute Reststück kann nicht mehr verschluckt werden oder den Boden verschmutzen.

YouTube-Video: https://youtu.be/3eNOF9mYzO4

Das Boneguard®-Sortiment besteht aus Naturkautschuk-Haltern in zwei verschiedenen Größen und vorgebohrten Kausnacks wie Rinderhautknochen, Ochsenziemer u.v.m. Diese Kausnacks sind ebenfalls im Angebot und können nachgeordert werden: www.boneguard.de.

Das Boneguard®-System bietet neben der Sicherheit noch weitere Vorteile. Der austarierte Schwerpunkt verhindert, dass angekaute Snacks den Boden verschmutzen. Die Signalfarbe fördert das Finden vergessener Snacks im Garten, so dass sie nicht mehr im Rasenmäher landen. Die im Boneguard eingesetzten Kausnacks können auch zur interaktiven Fütterung aus der Hand sowie für Wurf- und Apportierspiele eingesetzt werden. Und: der Kauknochen rutscht nicht mehr unter Schränke oder verschwindet in Sofaritzen.

„Ich bin sehr gespannt auf die Gespräche mit dem Fachpublikum auf der Interzoo!“ freut sich Geschäftsführerin Sonja Labitzke. „Bereits im Vorfeld haben sich Fachhändler und Einkäufer angekündigt und sind sehr interessiert an unserem Produkt!“
Besonders wichtig ist ihr auch die Qualität ihrer Kausnacks: „Es liegt mir ganz besonders am Herzen, dass wir nur ausgewählte Kausnacks aus deutscher und europäischer Fertigung anbieten!“

Über Boneguard GmbH/Sonja Labitzke

Die Geschäftsführerin Sonja Labitzke (Foto) absolvierte zunächst das Grundstudium für Humanmedizin, wechselte dann das Studienfach und machte ihren Abschluss als Bachelor of Science im Studiengang Innovationsmanagement. Außerdem absolvierte sie ein Akademiestudium „Gewerblicher Rechtschutz“. Die Patent- und Wirtschaftsingenieurin spezialisierte sich als Vertriebs- und Produktexpertin für medizintechnische Produkte und gründete im Jahr 2013 Kipenzi-Pets, die Agentur für tierische Ideen.

Kipenzi-Pets fokussierte sich auf die Entwicklung innovativer Produkte für Heimtiere mit praktischem Nutzen zur Verbesserung der Lebensqualität von Mensch und Tier.
Von Sonja Labitzke entwickelte, patentierte und geschützte Produkte, u.a. ein mobiler, verschließbarer Futternapf und ein Pfotenwaschbeutel für Hunde, wurden im Eigenvertrieb vermarktet bzw. an große Vollsortimenter der Heimtierbranche lizensiert.

Das Patent für Boneguard® wurde 2015 erteilt. Auf der Erfindermesse iENA (Internationale Fachmesse Ideen – Erfindungen – Neuheiten) in Nürnberg wurde der Erfinderin Sonja Labitzke für den Boneguard® Ende 2015 die Silbermedaille verliehen. Für die Produktion und Vermarktung des Boneguard®-Systems gründete Sonja Labitzke 2016 die Boneguard GmbH mit Sitz in der Eifel.

Bitte lassen Sie es uns wissen, wenn Sie Fotomaterial in hochaufgelöster Qualität benötigen und/oder ein
Interview vereinbaren möchten. Wir bitten herzlich um Belegexemplare oder Linkhinweise – vielen Dank!

Ansprechpartner:
Boneguard GmbH
Geschäftsführerin Sonja Labitzke
Rotbachstr. 5, D-53894 Mechernich
Telefon: +49 (0)2443 – 9048310
Mail: info@boneguard.de
Web: www.boneguard.de

Pressekontakt:

Kontakt Presse:
PRessePRojekte.de | Gaby Günther
Telefon: +49 (0)7654 – 212 98 38 oder +49 (0)151 – 44 20 59 59
Mail: boneguard@presseprojekte.de
Web: www.presseprojekte.de

Firmenportrait:

Die PR-Projektagentur, die für Sie
► textet (redaktionell und/oder kommerziell)
► den für Sie wichtigen Presseverteiler hat, aufbaut, pflegt
► Ihren Presseversand (per Mail, Post etc.) organisiert und managt
► Medienkooperationen (TV, Hörfunk, Print, Internet) kurz-, mittel- oder langfristig für Sie aufbaut, betreut und pflegt
► Sonderwerbeformen und below-the-line-Aktionen initiiert
► Licensing & Merchandising für Sie und Ihre Produkte aufbaut und begleitet
► Kurzum:
Wir bieten Ihnen, Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt das Medien-Komplett-Paket durch Medien-Marketing, PR & mehr mit den für Sie affinen Marketing- und Medienpartnern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.