Wunderbare Wanderwege im Bayerwald

Veröffentlicht von: Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
Veröffentlicht am: 23.05.2016 17:40
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Schöner Wandern mit über 30 ausgearbeiteten Tourenvorschlägen im neuen Pocketguide der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Spiegelau, 23. Mai 2016 (sm) - Wanderfans aufgepasst! Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald hat für die Urlauber der 13 Gemeinden am ältesten Nationalpark Deutschlands einen neuen Pocketguide zum Thema Wandern entwickelt. Die Broschüre, die ab sofort kostenfrei nach Hause bestellt oder jederzeit online als PDF heruntergeladen werden kann, ist ein Best-of der schönsten Wanderungen und Touren im Bayerwald. Gemeinsam mit Experten aus den örtlichen Touristinfos, dem Naturpark und den Rangern aus dem Nationalpark wurden die besten Routen, Themenwege und Panoramatouren ausgewählt und mit allen wichtigen Infos, wie Schwierigkeitsgrad, Einkehrmöglichkeiten, ÖPNV-Anbindung und praktischen Tipps ergänzt. Über einen QR-Code kommen Wanderer auch direkt in das passende Tourenportal der Ferienregion, mit allen GPS-Daten für jede Tour.

Natur entdecken mit der Familie
Über 30 ausgearbeitete Tourenvorschläge führen durch die wilde und ursprüngliche Naturlandschaft des Bayerwaldes. Die Mittelgebirgslandschaft rund um die Ferienregion gehört zu einer der beliebtesten Wanderregionen in ganz Mitteleuropa. Wer sich die vier großen Bayerwaldberge Rachel, Lusen, Falkenstein und Arber ansieht, weiß auch genau wieso das so ist: Mit ihrem wilden Charme machen sie dem Beinamen der Region alle Ehre: "Einer der letzten Urwälder Europas". Besonders lohnt sich ein Abstecher in eines der beiden Tierfreigelände in den Nationalparkzentren Lusen und Falkenstein. Der "tierische" Nachwuchs, besonders bei den Wildkatzen und Braunbären, verzaubert Groß und Klein. Ein Besuch im Nationalparkzentrum Lusen lässt sich prima mit einem Ausflug zum Baumwipfelpfad in Neuschönau verbinden: Der beeindruckt nicht nur mit dem 44m hohen Baumturm, sondern auch mit über 1,3 km Länge.

Mit Experten durch den "Urwald"
Über viele Hundert Kilometer hinweg findet mit dem Pocketguide jeder Wanderfreund genau das richtige: Für Ambitionierte gibt es Ziel- und Rundwanderwege an den großen Hausbergen, wie dem Rachel oder dem Großen Arber - mit 1.456 Metern der höchste Berg dieses Mittelgebirges. Für Kulturinteressierte bieten sich die spannenden Themenwanderwege an, zum Beispiel zur Besiedlungsgeschichte der Region mit Startpunkt in Sankt Oswald-Riedlhütte. Wer gerne noch ein wenig mehr über die Gegend der Ferienregion erfahren möchte, probiert eine der geführten Wanderungen aus. Hier wandert man in Begleitung eines Waldführers oder Nationalpark-Rangers auf ausgewählten Pfaden und erfährt allerlei Spannendes aus der Pflanzen- und Tierwelt. Kennen Sie zum Beispiel schon das Pflänzchen "Rühr-mich-nicht-an"? Gemeinsam lässt sich das Kräuterchen - auch Springkraut genannt - sicher ausfindig machen.

Mit der Gästekarte in der Region, der Nationalpark-Card nutzen Urlauber übrigens den gesamten Nahverkehr in der Ferienregion kostenlos. So können auch etwas längere Zielwanderungen ideal mit Bus und Bahn kombiniert werden und das Wandervergnügen wird noch vielfältiger.

Der neue Pocketguide Wandern ist per E-Mail unter info@ferienregion-nationalpark.de oder telefonisch unter (+49) 8553 / 9793943 bestellbar und hier zum Download verfügbar: http://www.ferienregion-nationalpark.de/service-kontakt/in-der-ferienregion/katalog-prospektdownloads.html


Tierisch viel zu entdecken - Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald besteht aus 13 Gemeinden, die an das Kerngebiet des Nationalparks angrenzen. Die Gemeinden Bayerisch Eisenstein, Eppenschlag, Frauenau, Hohenau, Kirchdorf, Langdorf, Lindberg, Mauth-Finsterau, Neuschönau, Sankt Oswald-Riedlhütte, Schönberg, Spiegelau und Zwiesel haben sich zusammengeschlossen, um die einzigartigen Naturerlebnisse rund um den "Urwald" Bayerischer Wald erlebbar zu machen. Die spannende Ganzjahresdestination punktet dabei mit ihrer Unverfälschtheit, Naturvielfalt, der Vielzahl an spannenden Freizeitaktivitäten und mit der stark von der Glasherstellung geprägten Kultur im Bayerischen Wald. Mit diesem vielfältigen Angebot genießen in der Ferienregion nicht nur Familien und Paare ihren Urlaub, sondern im gleichen Maß auch Naturliebhaber, Erholungssuchende und Aktivurlauber. Weitere Informationen unter: www.ferienregion-nationalpark.de

Eine große Auswahl an Bildmaterial steht unter www.comeo.de/ferienregion-nationalpark zum Download zur Verfügung. Das Copyright liegt entweder beim genannten Fotografen, oder ohne gesonderten Vermerk bei Marco Felgenhauer, Woidlife Photography und der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald. Der Abdruck ist bei Nennung honorarfrei.

Pressekontakt:

COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Sarah Mikoleizik
Hofmannstr. 7a 81379 München
089-74888240
mikoleizik@comeo.de
www.comeo.de/ferienregion-nationalpark

Firmenportrait:

Tierisch viel zu entdecken - Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald Die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald besteht aus 13 Gemeinden, die an das Kerngebiet des Nationalparks angrenzen. Die Gemeinden Bayerisch Eisenstein, Eppenschlag, Frauenau, Hohenau, Kirchdorf, Langdorf, Lindberg, Mauth-Finsterau, Neuschönau, Sankt Oswald-Riedlhütte, Schönberg, Spiegelau und Zwiesel haben sich zusammengeschlossen, um die einzigartigen Naturerlebnisse rund um den "Urwald" Bayerischer Wald erlebbar zu machen. Die spannende Ganzjahresdestination punktet dabei mit ihrer Unverfälschtheit, Naturvielfalt, der Vielzahl an spannenden Freizeitaktivitäten und mit der stark von der Glasherstellung geprägten Kultur im Bayerischen Wald. Mit diesem vielfältigen Angebot genießen in der Ferienregion nicht nur Familien und Paare ihren Urlaub, sondern im gleichen Maß auch Naturliebhaber, Erholungssuchende und Aktivurlauber. Weitere Informationen unter: www.ferienregion-nationalpark.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.