Weiblich, ledig, ungeschickt... sucht ständig den perfekten Mann

Veröffentlicht von: RWmedia ? Redaktionsbüro René Wagner
Veröffentlicht am: 24.05.2016 12:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - In ihrem Roman "Miss-Geschicke" zeichnet die Autorin Berina Cater ein herrlich tragikomisches Bild von Single-Frauen im Großstadtdschungel.

Wie tickt die moderne Frau? Sie ist Dauersingle, karrierebewusst, verdient gut, pflegt einen angenehmen Lebensstil - doch ein Detail fehlt ihr für eine angemessene Stellung in der Gesellschaft: ein Ehemann. "Was Frau dabei alles anstellt, um sich ein passendes Exemplar zu besorgen, ist ebenso komisch, wie es wohl unmöglich ist, einen geeigneten Kandidaten zu finden, den nicht schon eine andere entdeckt hat", erzählt die Autorin Berina Cater von ihren Erfahrungen aus eigener Beobachtung. "Ständig auf Partnersuche, stöckeln die Damen von einem Fettnapf in den anderen und bleiben dabei von so manchen Fehlentscheidungen nicht verschont." Und die führten oft, so die Autorin, zu Frustkäufen, überzogenen Konten, Alkoholexzessen und katastrophalen Erlebnissen. In ihrem Roman "Miss-Geschicke" zeigt Berina Cater, dass Single-Frauen im Großstadtdschungel ihren männlichen Leidensgenossen in nichts nachstehen. Das Buch, das bereits als E-Book bei der Zielgruppe einen Nerv getroffen hat, verknüpft komische, skurrile, aber auch ernste Situationen zu einem unterhaltsamen Roman - vielleicht auch zu einem Wegweiser für so manche Leserin.

"Miss-Geschicke" ist ein zeitloser Roman, dessen Story überall geschehen könnte, auch schon in diesem Jahr. Die Handlung spielt in einem verregneten Sommer bis hin zu Weihnachten - versehen mit kurzen Rückblicken auf höchstens drei Jahre. "Es könnte also sein, dass wir Leserinnen gemeinsam in die Zukunft schauen und die Protagonistinnen ab heute begleiten", erklärt Berina Cater, die mit ihrem Erstlingswerk bereits in der E-Book-Fassung bei der Zielgruppe für Furore gesorgt und nun - nach der großen Nachfrage - auch das gedruckte Buch veröffentlicht hat. "Ich habe immer wieder Nachrichten mit dem Wunsch nach der Druckfassung bekommen und bin jetzt umso mehr gespannt, wie die Fans reagieren."

"Miss-Geschicke" erzählt von den völlig unterschiedlichen Methoden ebenso unterschiedlicher Frauen-Charaktere, sozusagen an den Mann zu kommen - wobei allerhand Missgeschicke passieren. Die Doppeldeutung im Romantitel, der auch die englische Anrede unverheirateter Frauen beinhaltet, bezieht sich auf das doppelte Schicksal, das die Protagonistinnen allesamt teilen - allerdings zur Freude der Leserinnen und Leser.

Im Mittelpunkt steht die erfolgreiche Diplom-Designerin Elena, die nach einer enttäuschenden Kurzehe seit einigen Jahren allein im schicken Apartment lebt. Von ihren Freundinnen wird sie nicht nur als Hobbyköchin geschätzt, auch die gemeinsamen Unternehmungen sind stets amüsant. Doch Elena wird immer launiger, einsamer, unglücklicher. Am schlimmsten sind die Feiertage, nie wieder will sie zu Freunden flüchten müssen. Das hat sie einmal versucht, mit einem spontanen Urlaub auf Mallorca, und damals war schiefgegangen, was nur schiefgehen konnte. Elena ringt sich zu einer klassischen Kontaktanzeige in der Tageszeitung durch - nur um ein heilloses Durcheinander zu erleben, weil ihre Freundin es ihr gleichtut, die Zuschriften aber untereinander austauscht. Und dann nehmen es auch noch die Bewerber mit der Wahrheit nicht so genau. Plötzlich finden sich die Freundinnen sogar in einem Kriminalfall wieder ...

In ihrem Roman verarbeitet die Autorin außergewöhnliche Erlebnisse, die sie durch verschiedene berufliche Tätigkeiten sammeln konnte. Nicht nur die besondere Beobachtungsgabe findet sich im Roman wieder, vor allem Caters Talent zur feinen Zeichnung der fiktiven Charaktere machen "Miss-Geschicke" zu einer Empfehlung für alle Leserinnen. Das Buch gibt es in gedruckter Form im Online- und Buchhandel (ISBN 978-3-7418-0589-9) sowie in digitaler Form als E-Book (ISBN 978-3-7375-8173-8) auf Plattformen wie Amazon.de, Libri.de, Thalia.de und anderen. Auf Amazon.de sind beide Formate über http://bit.ly/miss-geschicke zu finden.

Bildquelle: Berina Cater

Pressekontakt:

RWmedia ? Redaktionsbüro René Wagner
René Wagner
Sandkaul 1 41812 Erkelenz
02164 / 702500
presse@renewagner.de
www.renewagner.de

Firmenportrait:

Diese Pressemitteilung wurde Ihnen präsentiert ;-) von: RWmedia. Presse | PR | Audio | Design. Denn: Texte müssen sprechen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.