Unentbehrliche Zusatzstoffe: vierter Füllstoff-Report von Ceresana

Veröffentlicht von: Ceresana
Veröffentlicht am: 24.05.2016 15:46
Rubrik: Industrie & Handwerk


Marktstudie Füllstoffe (4. Auflage)
(Presseportal openBroadcast) - Füllstoffe sind mehr als nur billige Füllmaterialien: Bei zahlreichen Produkten verbessern sie die Eigenschaften, etwa Festigkeit, Witterungsbeständigkeit oder elektrische Leitfähigkeit. Viele Kunststoffe wären ohne Füllstoffe nicht zu gebrauchen. Ceresana hat nun bereits zum vierten Mal den gesamten Markt für Füllstoffe untersucht: von natürlichem Calciumcarbonat (GCC), gefälltem Calciumcarbonat (PCC), Kaolin, Talk und Carbon Black bis hin zu Spezialitäten wie Feldspat, Glimmer, Quarz, Wollastonit, Dolomit und Bariumsulfat. Das Marktforschungsunternehmen erwartet, dass der weltweite Füllstoff-Umsatz bis zum Jahr 2023 auf 31,76 Milliarden US-Dollar wachsen wird. Damit zählen Füllstoffe zu den wirtschaftlich bedeutendsten Rohstoffen.

Wachstumsmarkt Asien-Pazifik

Gebraucht werden Füllstoffe vor allem für Papier, Kunststoffe, Farben und Lacke, Elastomere sowie Kleb- und Dichtstoffe. Bei der Nachfrage der verschiedenen Weltregionen gibt es deutliche Unterschiede: Während in Westeuropa der Einsatz in der Papierindustrie einen Marktanteil von 33% erreicht, liegt dieser in Asien bei unter 20%. Dagegen erreichen Hersteller von Elastomer-Produkten in Asien einen Anteil am Füllstoffmarkt von über 32% - in Westeuropa liegt dieser bei 21%. Auf Asien-Pazifik entfielen im Jahr 2015 rund 48% des weltweiten Füllstoff-Verbrauchs. Aufgrund überdurchschnittlicher Wachstumsraten wird der Verbrauch in dieser Region auf voraussichtlich knapp 39 Millionen Tonnen steigen. Der zweitgrößte Absatzmarkt für Füllstoffe ist Westeuropa.

Positiver Trend bei Calciumcarbonat

Mit einem Marktanteil von 34% ist natürliches Calciumcarbonat (GCC) der meist verwendete Füllstoff weltweit, gefolgt von synthetischem Calciumcarbonat (PCC). Bis 2023 erwartet Ceresana für GCC eine jährliche Steigerungsrate von 2,7%. Weltweit ist das größte Anwendungsgebiet für GCC der Bereich Kunststoffe, der sich zudem durch überdurchschnittliche Zuwächse auszeichnet. An zweiter Stelle kommt das Segment Farben und Lacke, gefolgt von Papier. Calciumcarbonate bieten der Kunststoffindustrie hohe chemische Reinheit, hohen Weißgrad, niedrigen Brechungsindex und geringe Abrasivität. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von PVC über Polypropylen, Polyethylen bis hin zu Polyurethan-Schäumen. Gefälltes Calciumcarbonat (PCC) hat viele Eigenschaften, die mit GCC identisch sind. Der wichtigste Unterschied ist die größere Feinheit von PCC, die zu einer wesentlich größeren Oberfläche führt. PCC wird vor allem in der Papierherstellung eingesetzt – 47% der weltweiten Nachfrage entfällt darauf.

Carbon Black macht Reifen stark

Industrieruß wird nicht nur als Farbpigment genutzt: Mit einem weltweiten Verbrauch von 11,4 Millionen Tonnen ist Carbon Black die drittwichtigste Füllstoff-Sorte. Die Gummi- bzw. Kautschukindustrie verwendet Carbon Black als verstärkenden Füllstoff, vor allem um die Abriebfestigkeit von Reifengummi zu erhöhen. Hochverstärkende Ruße kommen in Reifen-Laufflächen und Förderbändern zum Einsatz, halbaktive Ruße in Reifen-Seitenteilen oder Luftschläuchen. Das zweitgrößte Anwendungsgebiet für Carbon Black als Füllstoff sind Gummi-Produkte für Industrie & Bau: Dieser Sektor verbraucht rund 1,3 Millionen Tonnen.

Die Studie in Kürze:

Kapitel 1 bietet eine Darstellung und Analyse des globalen Füllstoff-Markts – einschließlich Prognosen bis 2023: Für jede Region der Welt wird der Verbrauch und der Umsatz von Füllstoffen erläutert.
In Kapitel 2 werden für die 16 wichtigsten Länder der Füllstoff-Umsatz sowie der Verbrauch detailliert analysiert. Die Nachfrage wird aufgeteilt in einzelne Anwendungen und Produkt-Typen; der Verbrauch der einzelnen Produkt-Typen wird je Anwendungsgebiet untersucht. Zusätzlich werden alle bedeutenden Hersteller von Füllstoffen aufgelistet, geordnet nach Ländern.
Kapitel 3 untersucht fundiert die Anwendungsgebiete von Füllstoffen: Papier, Kunststoffe, Farben und Lacke, Elastomere, Kleb- und Dichtstoffe.
Kapitel 4 betrachtet den Verbrauch für einzelne Füllstoff-Typen: GCC, PCC, Carbon Black, Kaolin, Talk und sonstige Füllstoffe. Der Verbrauch wird dabei übersichtlich für jedes der 16 untersuchten Länder und für alle Weltregionen dargestellt.
Kapitel 5 bietet Unternehmensprofile der bedeutendsten Produzenten, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten, Kurzprofil sowie Produkttypen. Ausführliche Profile werden von 109 Herstellern geliefert, wie z.B. von 3M Company, Acron Group JSC, Aditya Birla Group, Alcoa, Inc., BASF SE, Bridgestone Corporation, Huber Engineered Materials, Imerys SA, Merck KGaA, Omya AG, PPG Industries, Inc., Rio Tinto plc, SCR-Sibelco N.V. und Showa Denko KK.

Weitere Informationen: www.ceresana.com/de/marktstudien/additive/fuellstoffe/


Über Ceresana
Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie. Seit über 10 Jahren beliefert das Unternehmen mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Umfangreiches Marktverständnis schafft neue Perspektiven für strategische und operative Entscheidungen. Ceresanas Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und bereits über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien. Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen, Agrar und Baustoffe.
Mehr über Ceresana unter www.ceresana.com

Pressekontakt:

Ceresana
Mainaustrasse 34
78464 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 0
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Martin Ebner, m.ebner@ceresana.com

Firmenportrait:

Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie. Seit über 10 Jahren beliefert das Unternehmen mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Umfangreiches Marktverständnis schafft neue Perspektiven für strategische und operative Entscheidungen. Ceresanas Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und bereits über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien. Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Additive, Rohstoffe, Industriegüter, Konsumgüter, Verpackungen, Agrar und Baustoffe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.