Centrify startet neues Developer Program

Veröffentlicht von: Centrify
Veröffentlicht am: 24.05.2016 16:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Mit dem neuen Centrify Developer Program können Entwickler Single Sign-On, Multi-Faktor-Authentifizierung und Access Control vereinfachen. Digitale Identitäten und Optionen für IT-Sicherheit stehen jetzt über APIs zur Verfügung. Entwickler können ben

Santa Clara, CA / München, 24.05.2016 - Centrify, ein führender Anbieter von Lösungen zur Absicherung von digitalen Identitäten vor Cyber-Angriffen, kündigt heute sein neues Developer Program an. Damit können Kunden und Entwickler wichtige Sicherheitsfunktionen wie Single Sign-On (SSO) inklusive Social Login, Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA),
Passwortrücksetzung und Access Control einfach in ihre Cloud-, Mobile- und On-Premise-Umgebungen integrieren.

Als Teil des neuen Centrify Developer Programs stehen die Funktionen von Centrify für Digitale Identitäten und IT-Sicherheit auch über APIs zur Verfügung und nicht nur als eigenständige Produkte. Kunden und App-Entwickler profitieren von den benötigten Sicherheits-Features und können sie gleichzeitig anpassen, um ihre individuellen Anforderungen zu erfüllen. Kunden können die Lösungen von Centrify integrieren und das Look-and-Feel vorhandener IT-Umgebungen beibehalten. Entwickler können sich auf ihre spezifische Applikationsexpertise fokussieren und Centrify"s APIs nutzen, um die Nutzer- und zugriffsbezogenen Aspekte ihrer Applikationen zu realisieren.

"Anderen Entwicklerprogrammen fehlen oft die anpassbaren, Identitäten-basierten Security APIs für Endanwendern und privilegierte Anwender", sagt Chris Webber, Security Strategist bei Centrify. "Mit dem Start des Centrify Developer Programs können Kunden und App-Entwickler unkompliziert auf unsere APIs und die dazugehörigen Dokumentationen zugreifen."

Der Centrify Partner Samsung profitiert bereits vom Centrify Developer Program. "Centrify"s Identity Platform bietet ein leistungsstarkes und richtungsweisendes Interface, mit dem die vorhandenen digitalen Identitäten unserer Kunden auf mobile Endgeräte von Samsung integriert werden können. Zudem unterstützt das Interface Knox und ermöglicht Single Sign-On bei Mobile Apps", sagt Young Kim, Vice President of B2B Solution Group, Mobile Communications Business bei Samsung Electronics. "Dank dieser effizienten Herangehensweise können unsere Kunden und wichtigen ISV Partner das Knox Framework unkompliziert integrieren."

Mit dem Centrify Developer Program können sich Kunden und Entwickler auf ihre wichtigsten Ziele konzentrieren: ihre Applikationen entwickeln und ihre Ressourcen zu verwalten, anstatt sich Gedanken über Nutzer und Zugangsverwaltung machen zu müssen. Sie können wichtige Sicherheits-Features wie MFA, Social Login und Zugangsanfragen einfach hinzufügen und gleichzeitig unpraktische Passwörter überflüssig machen. Entwickler können zudem die Centrify Nutzererfahrung für ihre Mitarbeiter, Partner und Kunden anpassen und damit das User Interface einheitlich branden.

"Dank der verfügbaren API von Centrify haben wir Single Sign-On für unsere Fakultät und unsere Studenten angepasst", sagt Clifford Russell, CIO des Morehouse College. "Eine der größten Herausforderungen mit Multi-Cloud-Systemen ist, dass das Look-and-Feel wechselt, wenn ein Nutzer von Plattform zu Plattform geht. Dank Centrify fällt es nicht mehr auf, dass verschiedene Plattformen zum Einsatz kommen und die Nutzer bekommen alles aus einem Guss."

Das Centrify Developer Program erhöht den Nutzen und Wert von Centrify für Centrify Partner und Kunden. Kunden nutzen ihre implementierten Lösungen von Centrify für Endanwendern und privilegierte Anwender jetzt noch effizienter. Das Centrify Developer Program bietet unter anderem:
- "Bring Your Own User Interface"
- Anpassbare Multi-Faktor-Authentifizierung
- Rücksetzen von Passwörtern
- Programmatische Erstellung von Ressourcen und Accounts
- Social Login für Kunden

Entwickler können Centrify"s Tools für Nutzer, Zugriffs-Management und Zertifizierung nutzen und damit Interoperabilität für Apps und Ressourcen sicherstellen.

Das Online-Sicherheitsunternehmen AVG ist einer der Entwicklerpartner, der bereits von den APIs im Rahmen des Centrify Developer Programs profitiert. "Unser Identity-as-a-Service- und Enterprise-Mobility-Angebot - AVG SSO - nutzt Centrify"s APIs, um Managed Service Providern eine optimale Kundenerfahrung zu bieten", sagt Fred Gerritse, General Manager, AVG Business.
"Vom Onboarden von Geschäftskunden bis hin zu Reports mit Nutzungsinformationen für Rechnungszwecke können wir Centrify"s APIs nutzen, um diese Aufgaben zu erfüllen."

Entwickler und Partner finden weitere Informationen unter developer.centrify.com (http://developer.centrify.com)

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmBH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

Über Centrify
Centrify ist ein führender Anbieter von Lösungen zur Absicherung von digitalen Identitäten vor Cyber-Angriffen in den heutigen hybriden IT-Umgebungen aus Cloud, Mobile und Rechenzentren. Die Centrify Identity Platform schützt gegen eine der Hauptursachen für Sicherheitslücken - kompromittierte Anmeldedaten - indem sie die digitalen Identitäten von internen und externen Anwendern sowie von Anwendern mit erweiterten Zugriffsrechten sichert. Kunden von Centrify profitieren von besserer IT-Sicherheit, Compliance und gesteigerter Produktivität der Mitarbeiter durch Single Sign-On, Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), Mobile- und Mac-Management, Sicherung von privilegierten Zugriffen und Sitzungsüberwachung. Über 5000 Kunden inklusive mehr als die Hälfte der Fortune 50 Unternehmen vertrauen auf Centrify. Erfahren Sie mehr auf www.centrify.com/de.

Centrify ist ein eingetragenes Markenzeichen und Centrify Server Suite, Centrify Privilege Service sowie Centrify Identity Service sind Markenzeichen der Centrify Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und in anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.