Einfach schnell und fachregelkonform

Veröffentlicht von: Primero-Schiefer GmbH
Veröffentlicht am: 25.05.2016 08:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

Im Alltag hat sich die rationelle und damit besonders wirtschaftliche Befestigungsmethode Primero-Fixx® für Schiefer schon seit Jahren bewährt. Mittlerweile ist die Befestigungsmethode so verbreitet und etabliert, dass sie in die vom ZVDH - Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks - neu vorgestellten Fachregeln für Deckungen mit Schiefer unter der Rubrik Befestigungsmittel "Drucklufttechnik" aufgenommen wurde. Sie zählt folglich ab sofort zum anerkannten Stand der Technik.

Basis des Primero-Fixx® Schiefers, übrigens Schiefer mit einer bauaufsichtlichen Zulassung (Z-56.278-3455) und dem dazugehörigen Prüfzeugnis, sind Steine, die der EN DIN 12326 entsprechen. Diese werden mit einem weiteren Systembaustein, dem speziellen Primero-Fixx®-Schieferdübel ausgestattet. Er ist aus dem hochwertigen Dübelwerkstoff Polyamid und wird werkseitig in die vorgelochten Steine eingefügt. Bei der späteren Befestigung der Schiefer versenkt sich der Primero-Fixx® Nagelkopf oberflächenbündig in den Dübel. Gleichzeitig sorgt er bei der maschinellen Vernagelung für eine gleichmäßige Druckverteilung auf dem Schiefer. Nach der Nagelung erfüllt der Schieferdübel die Funktion des Nagelkopfes und ermöglicht dauerhaften Halt.

Weitere Komponente dieses zeit- und kostensparenden Systems ist der Nagel selbst. Er ist aus V4A-Edelstahl (Werkstoff-Nr. 1.4571) gefertigt und unverkennbar mit der Kopfprägung "P" ausgestattet. Der Ringschaft dieses speziellen Nagels erhöht die Auszugswerte deutlich und sichert somit den dauerhaften Halt des Schiefers an Dach und Fassade. Untersuchungen beim Materialprüfungsamt Dortmund zeigen, dass Schiefer, die mit zwei Primero-Fixx®-Nägeln befestigt wurden einen fast doppelt so hohen Auszugswert haben als bei traditioneller "von Handnagelung" mit 2,8 x 35 mm Kupfernägeln.

Komplettiert wird das System mit dem Primero-Fixx® Druckluftnagler. Er ist mit einer speziell für den Einsatz des System-Schieferdübels entwickelten Schnellzentrierung ausgestattet. Ein integriertes Druckreduzierventil sorgt zudem für konstanten Arbeitsdruck. Die ausgewogene Konstruktion in Verbindung mit dem geringenen Gewicht - cirka 1,220 kg im leeren Zustand - sorgt für bequemes, einfaches und rationelles Handling.

Vor allem aufgrund der zeitlichen und daraus resultierenden wirtschaftlichen Vorteile hat sich die vielfach eingesetzte und bewährte Befestigungsmethode am Markt durchgesetzt. Denn mit der durch die Aufnahme in die neuen Fachregeln regelkonformen Befestigung lässt sich die reine Arbeitszeit bei der Schieferdeckung im Vergleich zur traditionellen von Hand-Nagelung spürbar reduzieren.

Bildquelle: PRIMERO/Sven-Erik Tornow

Pressekontakt:

Flüstertüte - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15 50829 Köln
02212789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Firmenportrait:

Primero-Schiefer GmbH ist ein bundesweit tätiger Anbieter von Schiefer und Schiefersystemen für Dach, Wand, Boden und Fassade. Das Programm umfasst neben der rationellen Befestigungsmethode PRIMERO-FIXX® das variabel einsetzbare Schieferformat PRIMERO-Unigenial. Darüber hinaus bietet der Schieferspezialist den bewährten Naturstein objektbezogen gefertigt als Formsteine oder Plattenware für den Innen- und Außenbereich an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.