Auf den Spuren der Piraten im Tropenparadies

Veröffentlicht von: LUX* Resorts & Hotels
Veröffentlicht am: 25.05.2016 11:40
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Das LUX* Saint Gilles auf La Reunion präsentiert Rum by Me

München/La Reunion, 25. Mai 2016: La Reunion, die tropische Insel im Indischen Ozean und südlichster Punkt Frankreichs, ist berühmt für ihre beeindruckende Landschaft mit Zuckerrohrplantagen, Vulkanen und endlosen Sandstränden. Die Artenvielfalt der Unterwasserwelt, insbesondere die Wale und Delfine, locken Jahr für Jahr zahlreiche Taucher und Schnorchler in das kleine Paradies. Die Wale lassen sich oftmals sogar von Land aus beobachten, wenn sie majestätisch ihre Flossen aus dem Wasser strecken. Gourmets schätzen die Insel besonders für die edle Bourbon Vanille, die kreolische Küche und nicht zuletzt den Rum, der aus dem Zuckerrohr der Plantagen gewonnen wird. Besonders berühmt ist der La Buse Rum, der der Legende nach vom berüchtigten Seeräuber La Buse erfunden wurde. Nachdem er ein portugiesisches Handelsschiff gekapert hatte, suchte er nach einer Möglichkeit die kostbare Vanille und das Zuckerrohr zu konservieren. In einer berauschten Nacht füllte er sie in die Rumfässer, die sich ebenfalls an Bord befanden, und der süßliche Rum mit zarter Vanillenote war erfunden.

Auch im LUX* Saint Gilles auf La Reunion spielt die berühmte Spirituose eine wichtige Rolle. Das Luxusresort organisiert Ausflüge in das La Saga du Rhum Museum, in dem sich die Gäste auf eine Sinnesreise durch die Geschichte des Rums begeben können und mehr über den Herstellungsprozess erfahren. Zurück im Resort geht die Reise durch die Aromenwelt bei einem Tasting weiter. Die Gäste können diverse Varianten der Spirituose probieren, darunter fein aromatisierte Sorten und Mischungen, die teilweise nur im LUX* Saint Gilles serviert werden.

Als abschließendes Highlight haben die Gäste die Möglichkeit ihre ganz persönliche Rum-Mischung zu kreieren. Schön verpackt und mit einem personalisierten Label versehen, ist die eigene Mischung ein authentisches Souvenir von der Insel. Sorge haben, dass die köstliche Mischung sich irgendwann dem Ende zuneigt, muss man nicht haben - das LUX* Saint Gilles sendet auf Wunsch weitere Flaschen der persönlichen Kreation zu den Gästen nach Hause.

Pressekontakt:

PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr. 3 80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.prco.com/de

Firmenportrait:

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan sowie das LUX* Saint Gilles. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar...die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.