Die 8. Open Source Data Center Conference – Rückblick 2016

Veröffentlicht von: NETWAYS GmbH
Veröffentlicht am: 25.05.2016 14:37
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Vom 26. - 28. April 2016 fand die 8. Open Source Data Center Conference (OSDC) in Berlin statt. IT-Spezialist und Veranstalter NETWAYS zieht Bilanz.


Nürnberg den, 25.05.2016

Die mittlerweile zum 8. Mal von NETWAYS ausgerichtete englischsprachige Open Source Data Center Conference bot den 146 teilnehmenden Architekten und Administratoren wieder ein hochkarätiges Konferenzprogramm.

Im Rahmen der Konferenz wurden neben Vorträgen zu den Bereichen Infrastructure as Code“, „Containers and Databases“ und „Tools & Infrastructure“ drei Workshops zu den Themen „Advanced Graphing - with Graphite“, „Docker - Virtual Containers“ und „Logstash - Enterprise Logfile Management“ angeboten.

Das Vortragsprogramm bot mit 25 Beiträgen internationaler IT-Experten - wie Colin Charles von MariaDB, Ján Lieskovský von Red Hat; Jan-Piet Mens von JPM Consulting, Kris Buytaert von Inuits - eine breite Themenpalette zum Einsatz von Open Source Data Center Solutions in großen IT-Umgebungen. So gab beispielsweise Jörg Schad einen Einblick in den eine Woche vor der OSDC, von Mesosphere als Open Source veröffentlichten Stack DC/OS, Pere Urbon-Bayes trackte ein Jahr lang seine Lauf-Aktivitäten, welche live anhand der aktuellen Alpha-Versionen von Logstash, Elasticsearch und Kibana ausgewertet wurden und Jonathan Boulle stellte Neuigkeiten bezüglich Container Runtimes und Orchestration vor. Alle Slides und Videos der Konferenz sind im OSDC-Archiv abrufbar.

Abgerundet wurde das Event durch die als allgemeine Get-Together fungierende Abendveranstaltung im Restaurant und Theaterclub Umspannwerk Ost.

Nach dem bisherigen Teilnehmer Feedback war die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Die OSDC bot einmal mehr eine herausragende Plattform zur Stärkung der Open Source Community und des Meinungsaustausches von und mit internationalen IT Profis, Usern und anerkannten Open Source Experten.

Alle Informationen zur Konferenz, sowie das Konferenzarchiv sind über die offizielle Website www.osdc.de abrufbar.

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.
Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.
NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Pressekontakt:

PRESSEKONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

Firmenportrait:

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 15 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software.
Die angebotenen Lösungen und High-End Services auf der Grundlage von Linux und Open Source Tools ermöglichen den störungsfreien Betrieb von Netzen, Servern und Applikationen. Dazu gehören Availability- und Performance Monitoring mit Icinga und Nagios, Service- und Configuration Management, Cluster- und Loadbalancing Systeme für Open Source Rechenzentren sowie ergänzende Services wie Hosting, Betrieb und Servermanagement.
NETWAYS ist außerdem Veranstalter von Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center Solutions.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.