Jetzt nahtlos von der Adobe Creative Cloud zu Flyeralarm

Veröffentlicht von: flyeralarm GmbH
Veröffentlicht am: 25.05.2016 15:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Dank neuem Plugin für InDesign können Creative Cloud Kunden Druckaufträge direkt an FLYERALARM senden

Würzburg, 25. Mai 2016. Marketingverantwortliche und Kreative arbeiten häufig mit den professionellen Software-Lösungen von AdobeSystems. Gerade Programme wie "Photoshop" und "InDesign" gelten längst als State-of-the-Art für Bildbearbeitung und zur Erstellung von Publikationen. Praktisch, wenn die so designten Dokumente gleich von Beginn an optimal für den späteren Druck vorbereitet sind. Die führende Online-Druckerei FLYERALARM hat die Abwicklung der Druckaufträge jetzt direkt in die Adobe Creative Cloud integriert: Mithilfe eines kostenlosen Plugins für die Adobe Creative Cloud, dem Abo-Modell des US-Software-Herstellers, können Templates für Flyer, Broschüren, Faltblätter und viele andere Werbemittel von FLYERALARM nun direkt und auf neuestem Stand in InDesign aufgerufen und mit eigenem Layout versehen werden.

Die Testphase mit ausgewählten Kreativ-Partnern ist bereits gestartet, in Kürze sollen dann auch alle FLYERALARM Kunden diese Erleichterung nutzen können. Bereits jetzt kommen FLYERALARM Kunden in den Genuss von Nachlässen, wenn Sie über die Website des Online-Druckers einen Abovertrag für die Adobe Creative Cloud abschließen.
Mit dem gerade im Test befindlichen Plugin vereinfacht und beschleunigt sich der gesamte Erstellungsprozess. Die Druckdaten sind perfekt vorbereitet, denn alle Parameter wie Format, Beschnitt, Farbraum, Falz und Seitenanordnung sind bereits eingestellt. Über die Schnittstelle werden die Layouts dann komfortabel an FLYERALARM exportiert.

Vier von fünf Kunden bei FLYERALARM nutzen Adobe-Produkte

"80 Prozent unserer Kunden nutzen Produkte von Adobe, um professionelle Druckvorlagen auf Windows- oder Mac-Rechnern zu erstellen. Als Branchenvorreiter wollen wir mit der wegweisenden Kooperation vor allem Agenturen und der Kreativbranche jetzt einen zusätzlichen Mehrwert und eine deutliche Arbeitserleichterung bieten", erklärt Stefan Constantin, Mitglied der Geschäftsführung bei FLYERALARM. Das Plugin kann dabei auch von Einsteigern ohne Probleme verwendet werden und fügt sich nahtlos ein in die Unternehmensstrategie: Der Erfolg von FLYERALARM fußt seit der Gründung 2002 und der Perfektionierung des Sammeldruck-Verfahrens auf wegweisenden Prozessinnovationen. Heute ist das Unternehmen mit mehr als 300 Millionen Euro Umsatz in 15 Ländern eine der führenden Online-Druckereien Europas und auf stetem Wachstumskurs.

Vom Aufkleber bis zur Visitenkarte - für mehr als eine Million Kunden bearbeiten rund 2.000 Beschäftigte täglich etwa 15.000 Druckaufträge. Mit laufend neuen Angeboten wie etwa Same Day-Service, Großkundenvertrieb und dem branchenweit einzigartigen Store-Konzept ist FLYERALARM stets am Puls der Kundenbedürfnisse und auf dem Weg zum umfassenden Komplettanbieter für Marketing-Dienstleistungen und Werbemittel.

"Als Vorreiter der digitalen Transformation möchten wir auch unseren Kunden helfen, künftig noch besser von digitalen Prozessen zu profitieren. Die neue Schnittstelle bringt uns hier einen entscheidenden Schritt weiter", so Stefan Constantin. Und das gilt auch für die Mediengestalter von FLYERALARM selbst: Sie leisten Support und gestalten auf Wunsch im Kundenauftrag Produkte - gearbeitet wird dabei ebenfalls mit der Adobe Creative Cloud. FLYERALARM hat frühzeitig einen Rahmenvertrag mit Adobe abgeschlossen um effektiver mit den Adobe Produkten arbeiten zu können; dank des neuen Plugins werden auch ihre Arbeitsabläufe jetzt noch effizienter.

FLYERALARM Technologiepartner von Adobe

FLYERALARM ist seit 2016 Technologiepartner von Adobe. Das Technologiepartner-Programm ist für Unternehmen konzipiert, die Adobe-Produkte verkaufen oder Adobe-Technologie erweitern beziehungsweise Adobe-Produkte im Rahmen ihres Geschäftsmodells einsetzen. Im Technologiepartner-Programm erhalten die teilnehmenden Unternehmen Zugriff auf den so genannten "Software Developer Kit". Damit können die Adobe-Produkte gemeinsam mit dem Hersteller weiter entwickelt werden.

Bildquelle: Adobe / Flyeralarm

Pressekontakt:

flyeralarm GmbH
Thomas Doriath
Alfred-Nobel-Straße 18 97080 Würzburg
0931 46584 ? 2101
presse@flyeralarm.de
www.flyeralarm.de

Firmenportrait:

FLYERALARM gehört zu den europaweit führenden Online-Druckereien im B2B-Bereich und ist eines der größten E-Commerce-Unternehmen Deutschlands. Seit 2002 zeigen die Printspezialisten, wie smart die Bestellung von Druckprodukten sein kann. Heute beschäftigt FLYERALARM rund 2.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro. Trotz des rasanten Wachstums bewahrte sich das Unternehmen den besonderen Spirit eines Start-Ups. Dieser innovative Macher-Geist prägt seit Beginn an die Unternehmenskultur. Heute ist FLYERALARM auf dem direkten Weg zum umfassendsten Komplettanbieter - nicht nur für Druckprodukte, sondern auch für Marketing-Dienstleistungen und Werbemittel aller Art. Im Webshop flyeralarm.com stehen mehr als drei Millionen Produkte zur Auswahl. Täglich werden rund 15.000 Aufträge für mehr als eine Million Kunden in 15 Ländern bearbeitet und über 20.000 Sendungen so koordiniert, dass sie in möglichst kurzer Zeit den Weg zum Auftraggeber finden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.