Farbenfrohes Fest an Fronleichnam in Umbrien: "Infiorate di Spello" zeigt Kunst aus tausenden Blütenblättern

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 25.05.2016 19:04
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Frankfurt am Main, 25. Mai 2016. Ein komplettes Dorf in Umbrien, das eine Nacht lang durcharbeitet, endlose Kreativität, handwerkliches Geschick – und abertausende leuchtende Blütenblätter: Das sind die Zutaten von „Infiorate di Spello“, dem Blumenfest von Spello, einem einzigartigen Event. Am kommenden Fronleichnams-Wochenende (28. und 29. Mai) bedecken kleine und große Kunstwerke die engen Straßen des beschaulichen umbrischen Ortes. Diese bunten „Teppiche“ bestehen komplett aus Blütenblättern.
Auf einer Strecke von eineinhalb Kilometern reihen sich einmal im Jahr über 60 Arrangements aus Blumen und Blütenblättern aneinander: Gesichter, religiöse Darstellungen, abstrakte Kunst – Spello präsentiert sich als Freiluftmuseum für Kunstliebhaber. Der Aufwand für die „Infiorate“ ist gewaltig: Monatelang suchen und sammeln die Künstler Blüten und Blumen in ganz Umbrien, um sie danach zu konservieren. Auf Papier entwerfen sie zunächst ihre Werke, bevor sie sie auf die Straßen Spellos zeichnen und letztendlich die Blumen anbringen. Die Gedanken sind frei, doch für die Kunstwerke gibt es klare Regeln: Während Blätter und Beeren erlaubt sind, dürfen Holz und jegliche Art von synthetischem Material nicht verwendet werden – im Idealfall besteht der Teppich nur aus frischen oder getrockneten Blütenblättern. Jedes Werk muss mindestens zwölf Meter lang sein und mindestens 24 Quadratmeter Fläche bedecken.
Ihren Ursprung fand die Tradition 1831: Der Bischof Ignazio hatte sich zu einem Besuch an Fronleichnam in Spello angekündigt. Um ihn gebührend zu empfangen, sollten alle Bürger Blumen und Pflanzen an ihren Häusern anbringen. Im Laufe der Jahre breiteten sich die Blumen von den Fenstern und Türen auch auf den Boden aus. Nach und nach fanden sich immer mehr Künstler zusammen, die die blumige Tradition weiter ausbauten. Seither sind Qualität und Kreativität der Teppiche immer weiter gestiegen. Jedes Jahr schlagen sich die Bürger von Spello die Nacht auf den neunten Sonntag nach Ostern – Fronleichnam – um die Ohren. Sie bereiten die floralen Kompositionen vor, die den Weg der Fronleichnamsprozession durch Spello säumen. Diese duftenden und außergewöhnlichen Kunstwerke haben leider eine sehr kurze Halbwertszeit, nach maximal einem Tag lösen sie sich naturgemäß auf.
Etwas haltbarer ist der Blumenschmuck an den Fenstern und Türen des Ortes, den es zusätzlich gibt. Da das Dekorieren inzwischen ein Volkssport im umbrischen Ort Spello ist, strahlt die ganze Stadt in bunten Farben und duftet nach dem Meer aus Blumen – und den Dekorateuren winkt ein Titel: Jedes Jahr kürt der umbrische Ort an Fronleichnam das „Schönste Haus Spellos“, das mit Blumen geschmückt ist.
Umbrien jetzt auch auf Facebook!

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Umbria Tourism
c/o Global Communication Experts GmbH
Yasmin Lange | Nadine Pullmann | Verena Ullrich
Hanauer Landstraße 184
D-60314 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-175371 -080 Fax +49-69-175371 -039 | -053 |-057
umbrien@gce-agency.com | www.umbriatourism.it

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.