Erpo modernisiert seine Produktion mit Lectra

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 26.05.2016 10:27
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Polstermöbel von Erpo.
(Presseportal openBroadcast) - Deutscher Polstermöbelhersteller macht Lederzuschnitt mit Versalis® zukunftsfähig

Ismaning/Paris, 24. Mai 2016 - Lectra, weltweit führend in integrierten Lösungen, die speziell ausgerichtet sind auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie, konnte das Vertrauen der Erpo Möbelwerk GmbH mit Sitz in Ertingen (Baden-Württemberg) aufs Neue gewinnen. Erpo, ein Marktführer im Premium-Segment für Polstermöbel, optimiert seine Produktion mit Lectras Leder-Zuschnittlösung Versalis® sowie zusätzlichen Beratungs- und Serviceleistungen.

Erpo ist bereits seit zehn Jahren Lectra-Kunde und bekannt für individuelle Polstermöbelkollektionen und eine hohe Varianten-Vielfalt. Als Premiumhersteller verwendet das Traditions-unternehmen Leder von höchster Qualität und produziert viel in Handarbeit. Das manuelle Nesting des Leders stieß jedoch bei den zahlreichen Anpassungs-Möglichkeiten, die Erpo seinen Kunden bietet, an die Produktivitäts-Grenzen.

Mit Versalis wird Erpo die Nutzung der Häute optimieren und die Produktivität steigern: eine Zuschnittmaschine ersetzt künftig zwei. Die leistungsstarken Nesting-Algorithmen ermöglichen Materialeinsparungen von über fünf Prozent bei gleichbleibender Qualität, was bei den Lederpreisen im Premium-Segment einen großen Kostenvorteil bedeutet.

Die Experten von Lectra binden gemeinsam mit Erpo die Zuschnittlösung in die bestehende Produktions-Umgebung ein. Zudem wird Erpo die Serviceleistungen von Lectra in Anspruch nehmen, wie etwa die vorausschauende Wartung, die eine Betriebsbereitschaft von über 90 Prozent garantiert.

,,Mit Versalis werden wir das Leder effizienter nutzen und unsere Zuschnittkapazitäten erhöhen. Durch die optimale Einbindung in den gesamten Produktionsprozess erwarten wir, dass sich die Investition bereits nach weniger als 16 Monaten amortisiert hat", sagt Erpo-Geschäftsführer Klaus Oevermann.

,,Dank der vielfältigen Anpassungs-Möglichkeiten bekommen Kunden bei Erpo seit Jahren Möbel, die ihre Persönlichkeit widerspiegeln. Mit Versalis wird es Erpo weiterhin möglich sein, diese Kundenbedürfnisse zu erfüllen, gleichzeitig Material einzusparen und die Produktionskapazität zu erhöhen. Wir freuen uns, Erpo dabei zu unterstützen, seine Marktposition nachhaltig zu stärken. Wir wollen in Zukunft die Beziehung zwischen unseren beiden Unternehmen noch weiter ausbauen", sagt Céline Choussy Bedouet, Chief Marketing Officer bei Lectra.

® Versalis ist eine eingetragene Marke von Lectra.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/lectra-gmbh/news/3613 sowie http://lectra.com.

Über Lectra :
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) speziell ausgerichtet auf die Stoff-, Leder-, Textil- und Verbundwerkstoffindustrie. Dabei agiert Lectra auf zahlreichen Märkten wie dem Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), der Automobilbranche (Autositze, Innenausstattung, Airbags), der Polstermöbelbranche sowie in diversen weiteren Marktsegmenten. Mit Hilfe industriespezifischer Soft- und Hardwarelösungen können Lectras Kunden die gesamte Wertschöpfungskette - vom Design über die Entwicklung bis hin zur Herstellung - automatisieren und optimieren. Lectra bedient mit über 1.500 Mitarbeitern renommierte Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2015 einen Umsatz in Höhe von EUR237,9 Mio. Das Unternehmen ist an der Euronext Börse notiert.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Stefan Zacher
Ehrengutstraße 5
80469München
Deutschland
+49 89 411 53 199
info@sprachperlen.de
http://www.sprachperlen.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.