Kostenerstattungsprinzip - Zusatzversicherung - Leistungskalkulator

Veröffentlicht von: Transparent24 GmbH & CO KG
Veröffentlicht am: 27.05.2016 17:40
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Kostenerstattungsprinzip - Zusatzversicherung - Leistungskalkulator

Wer als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse eine privatärztliche Behandlung wünscht, kann diese erhalten. Die Krankenkasse würde in diesem Fall die kassenüblichen Leistungen zahlen, die Differenz übernimmt der Versicherte. Idealerweise sind für solche Restkosten private Zusatzversicherungen erhältlich, die je nach Versicherungsleistung auch 100% dieser Kosten übernehmen.

Kostenerstattungsprinzip vs. Sachleistungsprinzip

Üblicherweise gilt bei der gesetzlichen Krankenkasse das Sachleistungsprinzip. Das ermöglicht den Arztbesuch auf Chipkarte ohne Verwaltungsaufwand.
Durch Umstellung des Sachleistungsprinzips auf das Kostenerstattungsprinzip gilt der Patient beim nächsten Arztbesuch nicht mehr als Kassen- sondern als Privatpatient. Freie Arztwahl, Wegfall der Wartezeiten und optimale Behandlung und Vorsorge sind die Folge, aber auch ein eigener Verwaltungsaufwand.
Von diesem Zeitpunkt an erhält der Patient die Arztrechnungen und muss sich selbst um die Erstattung kümmern. Ein Teil übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung, den anderen Teil übermittelt man der privaten Zusatzversicherung. Die Regulierung erfolgt meist problemlos, wenn man die Spielregeln kennt.

Zusatzversicherungen mit starken Leistungsunterschieden

Die gesetzliche Kasse übernimmt in der Regel die Grundkosten die bei "normaler" Kassenärztlicher Versorgung angefallen wären. Eine Ausnahme besteht bei Ärzten, die keine Vertragsärzte sind, also die Kassenzulassung abgegeben haben. Hier muss die Krankenkasse nicht einmal den Grundbetrag übernehmen. Ob und in welcher Höhe dann die private Zusatzversicherung die Kosten übernimmt, hängt vom gewählten Tarif ab.
Wie hoch die Leistungsunterschiede sein können, zeigt ein Leistungskalkulator. Dieser ist im Gegensatz zu den bekannten Portalen nicht auf Billigpreise ausgelegt, sondern auf Leistung.
Hier erfährt man etwas mehr über die möglichen Inhalte der Versicherungen. Die einzelnen Leistungspunkte können durch Anklicken geöffnet werden und geben Hintergrundinformationen Preis. So versteht man die Leistungspunkte besser zu bewerten und kann selbst einschätzen, welche Tarifstufe sinnvoll ist.
Wer dann die Entscheidung für das Kostenerstattungsprinzip getroffen hat erhält Hilfe auf dem Portal.
Auf Knopfdruck kann eine Verbindung zu den jeweiligen Fachleuten über das Anfragefeld hergestellt werden.

Der Leistungskalkulator live im Einsatz: Kostenerstattungsprinzip Zusatzversicherung (http://www.transparent24.de/kostenerstattungsprinzip/)

Pressekontakt:

Transparent24 GmbH & CO KG
Hagen Meyer
Seltersweg 38 35390 Gießen
02247 900 2035
info@transparent24.de
http://www.transparent24.de/kostenerstattungsprinzip/

Firmenportrait:

Der Versicherungsmakler Transparent24 GmbH & Co. KG bestehet in der jetzigen Form seit 2015, die Anfänge reichen jedoch ins Jahr 1998 zurück. Seit dieser Zeit sind die Betreiber dieser Onlineplattform im Versicherungsgeschäft tätig und können somit umfangreichen Erfahrungen für ihre Kunden gewinnbringend einsetzen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.