Barrierefrei Wohnen in einem modernen Bungalow

Veröffentlicht von: Online Marketing-Konzepte
Veröffentlicht am: 30.05.2016 11:39
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Bungalows kamen vor allen in den 60er Jahren auf. Der Trend setzt sich bis heute fort. Bestimmte Grundstückslagen machen den Bau eines Bungalows erforderlich. Außerdem hat ein Bungalow zahlreiche Vorteile. Barrierefreies Wohnen ist das Stichwort, wenn es um Wohnen im Alter geht. Das macht Bungalows seit Jahrzehnten attraktiv.

Die Firma Keitel Haus GmbH kann eine große Nachfrage nach den einstöckigen Häuser, die häufig sehr hochwertig ausgestattet werden, verzeichnen. Nach wie vor gilt es als schick, in einem Bungalow zu leben. Die große Wohnfläche fällt so mehr auf. Beliebt sind großzügige Wohnzimmer, die durch viel Glas eine wunderschöne Sicht nach draußen ermöglichen. Barrierefreies Wohnen spielt für immer mehr Kunden der Baufirma eine große Rolle. Ein Haus bauen die meisten Menschen nur einmal im Leben. Häufig soll es gleichzeitig als Baustein für die Altersvorsorge dienen. Da ist es umso wichtiger, dass alles gut durchdacht ist. Auch bauen immer mehr Familien mit zunehmendem Alter. Wer sich erst mit Mitte 40 oder später für eine Immobilie entscheidet, denkt oft weiter.

Keitel Haus bietet Fertighäuser, die ganz individuell geplant werden können. Alles, was Baufamilien sich wünschen, ist möglich. Hier besprechen sich Baufamilien mit Ihrem Berater ausführlich. Eine ökologische Bauweise und modernste Technik sind für Keitel Haus fast schon Standard. Gebaut wird nach höchsten Qualitätsmaßstäben. Dabei stehen die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden im Vordergrund. Mehr Infos zu den verschiedenen Bungalow-Typen gibt es unter http://www.fertighaus-keitel.de/fertighaeuser/bungalows-barrierefreies-wohnen.

Pressekontakt:


Keitel Haus GmbH

Reubacher Straße 23
74585 Rot am See
Brettheim
So erreichen Sie uns

Tel.: 0 (79 58) 98 05-0
Fax: 0 (79 58) 98 05-25
Mail: info@fertighaus-keitel.de
http://www.fertighaus-keitel.de/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.