Nachtragsmanagement für Architekten und Ingenieure nach der neuen HOAI 2013 – dbw akademie Seminar

Veröffentlicht von: dbw akademie
Veröffentlicht am: 30.05.2016 14:35
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Berlin, 30. Mai 2016: Was Architekten und Ingenieure zu den vertraglichen Nachtragsmöglichkeiten im Geltungsbereich der HOAI 2013 sowie den vertraglichen Nachtragsmöglichkeiten außerhalb der Verordnung wissen müssen, erfahren Teilnehmer im Kompaktseminar „Nachtragsmanagement für Architekten und Ingenieure nach der neuen HOAI 2013“ am 29. September 2016 in Berlin unter der Leitung von Frank Steeger, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kanzlei Rechtsanwälte Steeger Partnerschaftsgesellschaft mbB, Berlin.

Für einen geschäftlichen Erfolg sind zufriedene Kunden und erfolgreiche Projekte die Grundlage. Um dies sicherzustellen, muss aber auch die Wirtschaftlichkeit der eigenen Leistung gegeben sein. Ein Nachtragsmanagement muss konsequent umgesetzt werden, um eine Realisierung sicherzustellen. Im Seminar erläutert RA Frank Steeger, wie eine geschickte Vertragsgestaltung Spielräume für Nachträge eröffnen oder zu vermeiden. Dabei erfahren Teilnehmer, welche Konsequenzen der Verweis auf die Leistungsbilder der HOAI 2013 mit sich bringt und welche Lücken in der Leistungsbeschreibung bestehen und den Umgang mit diesen. Der Referent geht hierbei auch auf Fälle freier Vergütungsvereinbarung ein.

RA Frank Steeger ist Gründungspartner und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht der baurechtlich ausgerichteten Kanzlei Rechtsanwälte Steeger Partnergesellschaft mbB in Berlin. Er ist Herausgeber und Kommentator des „ibr-online Praxiskommentars HOAI“ und Mitautor mehrerer Bücher. Als ehem. Vorstandsmitglied und Justitiar des Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin ist Herr Steeger einer der Experten auf dem Gebiet des privaten Bau-, Architekten- und Ingenieurrechts. Er vertritt Bauherren wie auch Auftragnehmer im Rahmen von Nachtragsverhandlungen bei Baumaßnahmen jeglicher Größenordnung.

Diese Veranstaltung richtet sich an Architekten, Ingenieure und Juristen in öffentlichen Bauverwaltungen und in der Bauwirtschaft, Rechtsanwälte, Sachverständige, Planer, Bauüberwacher, Projektsteuerer, Projektleiter sowie Bauleiter.

Weitere Informationen zum Programm des eintägigen Seminars finden Sie unter dem Link:
http://www.dbw-akademie.com/downloads/HOAI_September_2016_Berlin.pdf

Veranstaltungstermin: 29. September 2016 in Berlin

dbw akademie
Als Weiterbildungsanbieter hat sich die dbw akademie zu höchsten Ansprüchen verpflichtet. Wir bieten modernes und praktisches Wissen. Unsere Lernkonzepte und kleine Gruppen garantieren hohen Lernerfolg. Unsere Seminare bieten fundiertes Theoriewissen und Einblicke in die Praxis von erfolgreichen Unternehmen. Sie erfahren nicht nur, was Sie wissen müssen um weiterhin erfolgreich zu sein, sondern auch, wie Sie dieses Wissen in der Praxis einsetzen können.

Pressekontakt:

Robert Müller
dbw Akademie
Kiefholzstraße 287
12437 Berlin
Telefon: +49(0) 30 5302 3264
Fax: +49(0) 30 920 3722 05
E-Mail: seminare@dbw-akademie.com
Internet: www.dbw-akademie.com

Firmenportrait:

Die bdw-Akademie bietet praxisorientierte und fundierte Wissensvermittlung und Weiterbildung auf höchstem Niveau. In Kooperation mit führenden Experten wurde ein Seminarprogramm entwickelt, dass fundiertes Theoriewissen und Einblicke in die Praxis von erfolgreichen Unternehmen vereint. Mit modernen Lernkonzepten und kleinen Gruppen garantieren die Schulungen hohen Lernerfolg. So bereitet die Akademie mit ihrem Seminar- und Tagungsprogramm Fach- und Führungskräfte praxisorientiert auf aktuelle und künftige Herausforderungen vor. Das Team der bdw-Akademie setzt mit langjähriger Erfahrung für Konferenzen, Kundenevents sowie fundierte Fort- und Weiterbildung für diese hohen Qualitätsansprüche um und entwickelt diese ständig weiter.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.