MetaPack vermeldet 66 Prozent Wachstum beim Neugeschäft und 25 Prozent Umsatzwachstum in Kontinentaleuropa

Veröffentlicht von: MetaPack
Veröffentlicht am: 31.05.2016 13:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Der Ausbau und die Festigung der marktführenden Position in Europa zeigen sich in mehr als einer halben Milliarde Paketsendungen jährlich

Gute Zahlen vermeldet MetaPack, der weltweit führende Versandmanagement-Plattform-Anbieter. Das Unternehmen gibt eine Umsatzsteigerung - im Vergleich zum Bilanzjahr 2014/2015 - um 25 Prozent bekannt. Niederlassungen in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und Spanien sorgen dafür, dass das Unternehmen stetig wächst und Marktanteile hinzugewinnt. Im Jahr 2015 wurden 66 Prozent des Neugeschäfts mit Kunden in Kontinentaleuropa erreicht.

Um den Ausbau des internationalen Geschäfts zu unterstützen, stellte MetaPack im letzten Jahr 82 neue Mitarbeiter ein. Zudem wurde die globale Reichweite durch den Ausbau bestehender strategischer Partnerschaften mit Plattformanbietern für E-Commerce- und Multi-Channel-Lösungen, OMS (Order Management Systems) und WMS (Warehouse Management Systems) erweitert.

Das MetaPack-Vertriebsteam konnte so insgesamt 36 neue europäische Versandhändler und Markenhersteller als Kunden gewinnen, während es zugleich gelang, 100 Prozent der bestehenden Kunden weiter an sich zu binden. Patrick Wall, CEO von MetaPack kommentiert: "Für MetaPack war 2015 ein herausragendes Jahr in dem wir verstärkt Großkunden gewinnen und global betreuen konnten. Einige der führenden Handelshäuser sind in den letzten 12 Monaten Teil unserer Kundengemeinschaft geworden, darunter unter anderem die PVH Corp - ihr gehören Marken wie Tommy Hilfiger und Calvin Klein, Pets at Home, Brands4Friends, Carrefour oder FNAC. Wir sind stolz darauf, dass inzwischen ein Drittel von Europas Top50-Versandhändlern MetaPack einsetzt."
Unter Führung des neuen CIOs David Jack, der seit Juni 2015 dem Unternehmen angehört, investierte MetaPack erheblich in seine Technologie. Anliegen von MetaPack ist es, Versandhändler und Markenhersteller darin zu unterstützen, den sich stetig ändernden Kundenerwartungen gerecht zu werden, und sich durch innovative Lieferoptionen vom Wettbewerb abzusetzen. In diesem Bestreben hat MetaPack seine Produkte und sein operatives Angebot beträchtlich erweitert. Dazu gehört:

- Core SaaS Infrastruktur - Um die Arbeit mit einigen der namhaftesten Handelsunternehmen zu unterstützten, hat MetaPack seine Technologie in die Cloud eines global operierenden Cloud Computing-Anbieters verlagert. So wurde eine bemerkenswerte Zuverlässigkeit, verbesserte Sicherheit und Geschwindigkeit, ein optimiertes Monitoring, die Möglichkeit von Predictive Analytics sowie eine noch bessere Handhabbarkeit von Spitzenlasten erreicht. Damit ist MetaPack der einzige Anbieter einer robusten und auf die Anforderungen von Großunternehmen ausgelegten Versand-Management-Plattform.

- Global Label Library - MetaPack hat seine Global Label Library (GLL) im letzten Jahr deutlich ausgebaut, um sicherzustellen, dass alles, was ein führendes Unternehmen braucht, um internationalen zu bestehen, auch bekommt. Weitere Logistikunternehmen und Dienstleistungen trugen dazu bei, dass die MetaPack GLL allein in den letzten vier Jahren um mehr als 2.000 Services angewachsen ist, was aktuell 300 Logistikunternehmen mit mehr als 3.500 Angeboten bedeutet.

- Options & Returns - Die Lieferung wird immer mehr ein integraler Bestandteil der E-Commerce-Erfahrung der Kunden. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Händler in ihr Delivery Management investieren. Der Funktionsumfang, den MetaPack im Bereich Options & Returns bietet, ermöglicht es Handelsunternehmen, ihren Kunden über die Website Angebote in puncto Individualisierung, Wahlfreiheit und Bequemlichkeit zu unterbreiten. So können sie genau die Lieferoptionen wählen, die am besten zu ihren Ansprüchen passen. Dieser dynamische, flexible und gezielte Ansatz verbessert die Conversion-Rates der Anbieter und verhindert, dass Online-Einkäufe in letzter Minute abgebrochen werden, da Kunden ein auf sie zugeschnittenes Einkaufserlebnis bekommen.

Patrick Wall: "Die über die vergangenen Jahre getätigten Investitionen in unsere Technologie resultierten 2015 in fantastischen Versandzahlen. In der Vorweihnachtszeit, der umsatzstärksten Zeit, lag die Verfügbarkeit, beispielsweise während des Black Friday-Wochenendes, bei nahezu 100 Prozent. In dieser Zeit verarbeitete unser System 80.000 Anfragen pro Minute und stellte damit sicher, dass an Spitzentagen mehr als 3 Millionen Lieferungen verschickt werden konnten. So war es problemlos möglich, in Spitzenzeiten 45 Prozent mehr Aufträge abzuwickeln als noch im Jahr zuvor."

Bildquelle: MetaPack

Pressekontakt:

Web&Tech PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27 82178 Puchheim
+498918910828
freddy.staudt@webandtech.de
www.webandtech.de

Firmenportrait:

Über MetaPack
Gegründet 1999, unterstützt MetaPack im Online-Handel und in der Warenzustellung tätige Unternehmen dabei, die stetig wachsenden Erwartungen der Verbraucher hinsichtlich innovativer Lieferoptionen optimal und effizient erfüllen zu können. Die Software-as-a-Service-Lösung von MetaPack bietet aufgrund der Zusammenarbeit mit 300 Logistikunternehmen sowie 3 500 Dienstleistern in über 200 Ländern eine Reihe individuell zugeschnittener Lieferservices, von der weltweiten Sendungsverfolgung bis zu vereinfachten Rücknahmeprozessen. Dank MetaPack versenden führende Online-Händler wie zum Beispiel ASOS, CeWe Color, Fossil, real,- oder reBuy jährlich weltweit über 400 Millionen Pakete. Weitere Informationen stehen zur Verfügung unter www.metapack.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.