meteocontrol sichert maximale Rendite bei Solarprojekten

Veröffentlicht von: meteocontrol GmbH
Veröffentlicht am: 31.05.2016 14:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Solarpark Schipkau: Bauüberwachung und Qualitätskontrolle durch meteocontrol

Augsburg, 31.05.2016 - Die meteocontrol GmbH, international agierender PV-Spezialist für Monitoring und Qualitätssicherung, hat die Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (TEE) beim Bau des Solarparks Schipkau mit umfassenden Qualitätsservices unterstützt. Durch kontinuierliche Bauüberwachung und regelmäßige Kontrollen stellt meteocontrol die erforderliche Qualität der Bauausführung und den straffen Projektablauf bei Solarprojekten sicher. Ziel ist die termingerechte Inbetriebnahme und der störungsfreie Betrieb sowie langfristig hohe Erträge. Für die Überwachung und Steuerung des Solarparks Schipkau wurde die Monitoringlösung der blue"Log X-Serie von meteocontrol verbaut.

Qualitätssicherung stand beim Solarpark im brandenburgischen Schipkau von Anfang an im Fokus: Deshalb hatte der verantwortliche Generalunternehmer die meteocontrol bereits in der Planungsphase als unabhängigen Gutachter hinzugezogen und mit der Erstellung eines Ertragsgutachtens betraut. Für die Qualitätssicherung während der Bauphase beauftragte die Aachener Stadtwerke-Kooperation Trianel Erneuerbare Energien den PV-Dienstleister aus Augsburg außerdem mit der Überwachung aller Installationsvorgänge. meteocontrol führte regelmäßige Qualitätschecks durch und begleitete die technische Inspektion zur Abnahme des rund 10 MWp leistungsstarken Solarparks.

Sicherheit für Investor und finanzierende Bank
"meteocontrol hat uns professionell in der Bauphase begleitet und technisch fundiert beraten", bestätigt Andreas Lemke, Leiter Dezentrale Energiesysteme bei Trianel. "Wir konnten uns zu jedem Projektzeitpunkt darauf verlassen, dass unsere hohen Qualitätsanforderungen erfüllt werden und die Anlage im gesteckten Zeitplan ans Netz geht." Trianel bekam eine ausführliche Dokumentation und die wiederholte Plausibilisierung des Zeitplans an die Hand, was zur Freigabe von Teilzahlungen und für Bankfinanzierungen unerlässlich ist. Zur Überwachung und Steuerung des Solarparks lieferte meteocontrol das passende Monitoringsystem und stellte mit der Inbetriebnahme den reibungslosen Anlagenbetrieb von Anfang an sicher.

Qualitätsservices in Planungs- und Betriebsphase
Maximal hohe Qualitätsstandards für die Kunden der meteocontrol zu erzielen, ist für Geschäftsführer Robert Pfatischer das Ziel: "In Studien wurde bereits mehrfach nachgewiesen, dass mangelnde Qualität beim Bau und fehlende Überwachung beim Betrieb dauerhaft niedrigere Erträge verursacht und die errechneten Projektrenditen nicht erreicht werden." Deshalb bietet meteocontrol ein umfassendes Portfolio an Qualitätsservices an, das von der Planungs- bis zur Betriebsphase reicht. "Als unabhängiger Dritter decken wir Baumängel rechtzeitig auf und geben auf Basis unserer langjährigen Erfahrung völlig herstellerneutrale Empfehlungen. Natürlich kostet Qualitätssicherung zunächst Geld, das sich aber langfristig rechnet und die Investition sichert", so der Geschäftsführer.

Neben den Ertragsgutachten im Vorfeld der Bauphase bietet meteocontrol auch Technische Due Diligence und die Planung von Monitoring und SCADA. Die gesamte Bauüberwachung und Abnahme sorgen in Verbindung mit einzelnen Service-Bausteinen wie Performance Checks, Modultests und der Inbetriebnahme von Monitoring und SCADA für verlässliche Sicherheit und dauerhaft störungsfreien Anlagenbetrieb.


Über Trianel
Die Trianel GmbH wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die Interessen von Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern zu bündeln und deren Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im Energiemarkt zu stärken.
Dieser Idee - Interessen im Netzwerk zu bündeln - folgen mittlerweile über 100 Gesellschafter und Partner aus dem kommunalen Bereich. Zusammen versorgen die Trianel Gesellschafter über sechs Millionen Menschen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Damit ist Trianel das führende Stadtwerke-Netzwerk in Deutschland und Europa. Trianel konzentriert sich auf die Unterstützung der Stadtwerke bei ihrer Versorgungsaufgabe. Im Energiehandel und in der Beschaffung werden gezielt Interessen gebündelt und Synergien genutzt. Im Laufe der Jahre sind systematisch neue Geschäftsfelder aufgebaut worden. Trianel ist auch in der Energieerzeugung, in der Gasspeicherung sowie in der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für Stadtwerke aktiv.

Bildquelle: Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG

Pressekontakt:

epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50 86150 Augsburg
0821-4508 79-18
as@epr-online.de
epr-online.de

Firmenportrait:

meteocontrol mit europäischem Hauptsitz in Augsburg und Hauptsitz Shanghai für die Region Asien/Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika sowie Niederlassungen in Lyon (Frankreich), Madrid (Spanien), Mailand (Italien), Chicago (USA) und Moers (Deutschland) bietet Energie- und Wetterdatenmanagement, Ertragsgutachten, Qualitätsaudits, technische Due Diligences sowie die Überwachung von Photovoltaik-Anlagen aller Größenordnungen. meteocontrol verfügt über ein mehr als 40-jähriges Know-how bei regenerativen Energiesystemen und war bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Darüber hinaus ist meteocontrol Marktführer in der professionellen Fernüberwachung von PV-Anlagen. Weltweit überwacht meteocontrol rund 41.000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 11 GWp. Die meteocontrol GmbH ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: www.meteocontrol.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.