1000-Liter-Speicher mit der Energieeffizienzklasse A

Veröffentlicht von: Kontaktwerk
Veröffentlicht am: 01.06.2016 09:08
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Der CS A-Vakuum Iso Speicher von CitrinSolar

(NL/8382568691) Dank innovativer Dämmtechnik wird der Wärmeverlust des CitrinSolar A-Vakuum Iso -Speichers im Vergleich zu herkömmlichen Speichern rund um die Hälfte reduziert.

Der A-Vakuum Iso -Speicher mit 1000 Litern von CitrinSolar steht für eine ganz neue Speichergeneration. Während herkömmliche Speicher meist in der Energieeffizienzklasse C zu finden sind, punktet der A-Vakuum Iso -Speicher mit einer innovativen Dämmtechnik, die den Wärmeverlust im Vergleich zu solchen Speichern rund um die Hälfte reduziert. So erreichen die A-Vakuum Iso -Speicher spielend die Energieeffizienzklasse A und garantieren geringste Stillstandsverluste. Übrigens: Die Energieeffizienz des CitrinSolar A-Vakuum Iso -Speichers wurde vom Institut für Thermodynamik und Wärmedämmtechnik (itw) in Stuttgart bestätigt.

Dank der Vakuum-Isolierung konnte der Wärmestillstandsverlust innerhalb von 24 Stunden im Vergleich zu einer Standard Weichschaum Isolierung um über 60 Prozent reduziert werden. Das bedeutet pro Jahr eine Einsparung von knapp 1000 kWh.
Bei der Isolierung setzt man auf ein spezielles, Wärme reflektierendes Polyestervlies, das die Solar- und Speicherspezialisten im eigenen Werk in Moosburg zur CS Iso -Vliesisolierung verarbeiten. Diese wird ergänzt durch flexible und langzeitbeständige Vakuum-Dämmplatten, wie sie auch in der Luft- und Raumfahrt verwendet werden. Die intelligente Kombination der beiden Materialien erlaubt eine sehr effiziente Dämmung bereits bei einer Dämmstärke von nur 135 mm.

Das wirklich Interessante an der neuen Hybrid-Dämmung aus Polyestervlies und Vakuumdämmplatten ist, dass wir damit Speichervolumina von 5.000 oder sogar 20.000 Litern mit der Energieeffizienzklasse A realisieren können, so Geschäftsführer Michael Ganslmeier. Dabei lassen sich die A-Vakuum Iso -Speicher äußerst vielseitig als Solarspeicher, Kombispeicher oder Sonnenhausspeicher ausrüsten. Da die A-Vakuum Iso -Dämmung im eigenen Werk produziert wird, können auch maßgefertigte Speicher damit gedämmt werden.

Die Installation der A-Vakuum Iso -Speicher unterscheidet sich kaum von der Montage herkömmlicher Speicher und geht, wie man es bei Produkten von CitrinSolar gewohnt ist schnell und problemlos von der Hand. Bis 1.000 Liter Speichervolumen werden die Geräte mit fertig montierter Dämmung angeliefert. Bei größeren Speichern erfolgt die Lieferung der Dämmung separat. Dank patentierter Verschlussleiste ist die Dämmung auch bei größeren Speichervolumina mit wenigen Handgriffen installiert.

Pressekontakt:

Kontaktwerk
Jürgen Koch
Schloßstr. 17 96253 Untersiemau
09565-616235
j.koch@kontaktwerk.com
www.kontaktwerk.com

Firmenportrait:

Die CitrinSolar GmbH

Der Solarthermie- und Speicherspezialist CitrinSolar GmbH (http://www.citrinsolar.de) aus dem oberbayerischen Moosburg entwickelt und produziert effiziente Solarkollektoren und intelligente Speichersysteme, die darauf ausgelegt sind die Sonnenenergie optimal zu nutzen, um Gebäude zu beheizen, Warmwasser zu bereiten oder Prozesswärme für die Industrie bereitzustellen.

Es ist ein besonderes Anliegen des Unternehmens nicht nur einzelne Komponenten wie Kollektoren, Hydraulik, solare Trennsysteme und Solarspeicher zur Verfügung zu stellen, sondern komplette, auf die individuellen Anforderungen des Kunden zugeschnittene Systeme anzubieten, um eine maximale solare Ernte "einzufahren".

CitrinSolar liefert alle Systemkomponenten aus einer Hand. Dabei ermöglicht die enorme Bandbreite an Einzelkomponenten immer eine energieoptimierte Lösung. Neben innovativer Kollektortechnik, hocheffizienten Hydraulikkomponenten und solaroptimierten Systemreglern, kann der Solarspezialist auch Großspeicher mit über 30.000 Litern anbieten.

Dazu unterstützt die CitrinSolar GmbH Fachhandwerker und Bauherren auch mit einer Vielfalt an Service-Leistungen. Dabei reicht das Angebot von der Planungsunterstützung, über die Kollektormontage auf dem Dach bis hin zur Beantragung von staatlichen Förderleistungen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.