NI stellt branchenweit präzisestes Digitalmultimeter mit 7 ½ Stellen vor

Veröffentlicht von: National Instruments Germany GmbH
Veröffentlicht am: 01.06.2016 10:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


Bild: National Instruments
(Presseportal openBroadcast) - Erstes PXI-Express-DMM ermöglicht noch präzisere und intelligentere Testsysteme

München, 26. April 2016 – National Instruments (Nasdaq: NATI) trägt mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. Das Unternehmen stellt heute das NI PXIe-4081 vor, ein leistungsstarkes Digitalmultimeter mit 7 ½ Stellen, das zudem als isolierter Digitizer mit bis zu 1,8 MS/s fungiert. Beim NI PXIe-4081 handelt es sich um das erste auf dem Markt erhältliche Digitalmultimeter mit PXI-Express-Technologie. Dank der hohen Flexibilität, Auflösung und Isolierung lassen sich damit auch anspruchsvollste Anwendungen im Prüfbereich bewältigen – ob in der Unterhaltungselektronik, Luft- und Raumfahrt oder im Verteidigungswesen.

Das NI PXIe-4081 bietet eine führende Genauigkeit von 15 ppm für Gleichspannungsmessungen und dies bis zu zwei Jahre nach der Kalibrierung. Damit ist es das präziseste Digitalmultimeter mit 7 ½ Stellen der Branche. Es ermöglicht sowohl Spannungsmessungen im Nanovolt- bis 1-Kilovolt-Bereich als auch Widerstandsmessungen von Mikroohm bis Gigaohm. Die Konfiguration des Shunt-Widerstands bietet acht Bereiche zur Gleichstrommessung von 1 µA bis 3 A sowie sechs Bereiche zur Wechselstrommessung (effektiv) von 100 µA bis 3 A. Das Digitalmultimeter belegt nur einen 3-HE-PXI-Steckplatz und sorgt bei Systemen mit hoher Kanalanzahl für eine erstklassige Kanaldichte. Somit stehen in einem einzelnen PXI-Chassis mit einem Platzbedarf von 4 HE 17 Digitalmultimeterkanäle zur Verfügung. Bei durchsatzstarken Anwendungen ermöglicht der isolierte Digitizer-Modus die Erfassung DC-gekoppelter Signalverläufe in allen Spannungs- und Strombereichen mit einer maximalen Abtastrate von 1,8 MS/s. Durch die Änderung der Abtastrate lässt sich zudem die Digitizer-Auflösung zwischen 10 und 23 Bit anpassen, je nach gewünschter Kombination aus Geschwindigkeit und Genauigkeit.

Ein interaktives Soft-Frontpanel ermöglicht das Durchführen einfacher Messungen und das Beheben von Fehlern bei automatisierten Anwendungen. Die Handhabung gestaltet sich dabei genauso einfach wie bei klassischen Messgeräten. Die im Lieferumfang der Treibersoftware enthaltene Programmierschnittstelle unterstützt verschiedene Entwicklungsumgebungen, u. a. C, Microsoft .NET und LabVIEW. Mithilfe der enthaltenen Hilfedateien, Dokumentation und 28 sofort einsatzbereiten Beispielprogramme lassen sich Testanwendungen zudem noch einfacher entwickeln.

„Kunden entscheiden sich häufig aufgrund der Genauigkeit, Kanaldichte und Geschwindigkeit für die PXI-Plattform, um die Kosten für automatisierte Tests zu senken“, so Steve Warntjes, NI Vice President of R&D, Modular Instruments. „Das NI PXIe-4081 führt die mehr als 20-jährige Erfolgsgeschichte von NI-PXI-DMMs fort, indem es eine codekompatible Migration zu PXI Express ermöglicht. So lässt sich kritische Test- und Messfunktionalität weiterverwenden und auf die höchstmögliche Leistungsfähigkeit ausbauen.“

Weitere Informationen zum NI PXIe-4081 finden Sie hier: http://www.ni.com/white-paper/8090/en/


Über National Instruments
Seit 1976 ermöglicht NI (ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern, die weltweit größten technischen Herausforderungen mit leistungsstarken, flexiblen Systemen zu bewältigen, mit denen sie schneller produktiv arbeiten und Innovationen zügiger realisieren können. Kunden aus einer Vielzahl von Branchen – vom Gesundheitswesen bis zur Automobilindustrie sowie von der Unterhaltungselektronik bis hin zur Teilchenphysik – nutzen die integrierte Hard- und Softwareplattform von NI, um unsere Welt noch lebenswerter zu machen.

Pressekontakt:

Eva Heigl
National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
80339 München
Telefon: 089 7413130
Fax: 089 7146035
www.ni.com
info.germany@ni.com

Firmenportrait:

Seit 1976 stellt National Instruments (www.ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie schneller produktiv, innovativ und kreativ arbeiten können. Das Konzept des Graphical System Design gibt Anwendern eine Plattform mit integrierter Hard- und Software für die schnelle Entwicklung von Mess-, Steuer- und Regelsystemen an die Hand. NI stellt den Erfolg seiner Kunden mit einem Ökosystem aus Dienstleistungen, Support und mehr als 700 Alliance Partnern weltweit sicher. Das langfristige Ziel des Unternehmens ist, mit seinen Technologien einen Beitrag dazu zu leisten, unseren Alltag zu verbessern, unsere Gesellschaft zu unterstützen und den Herausforderungen der Menschheit als Ganzes zu begegnen. Dies gewährleistet den Erfolg von Angestellten, Zulieferern und Aktionären.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.