Town & Country - Verbrauchertipp: Mit eingesparter Miete Massivhaus finanzieren

Veröffentlicht von: Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Veröffentlicht am: 01.06.2016 13:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Für die Studie befragt wurden 2.000 Mieter zwischen Pinneberg und Passau. Allgemein wächst die Angst vor weiter steigenden Mieten. Schon heute fühlen sich 50 Prozent der Befragten, die in Deutschlands Metropolen wohnen, durch die hohen Mieten finanziell stark belastet. In kleineren Städten ist der Anteil nicht ganz so hoch, aber mit rund 40 Prozent immer noch beachtlich. Doch mit der Miete allein ist es nicht getan. Denn auch ?die Kosten für Strom und Heizung werden in den nächsten Jahren ordentlich zulegen. Der niedrige Ölpreis bietet nur eine Verschnaufpause im allgemeinen Aufwärtstrends und entlastet Mieter deshalb nur vorübergehend?, ist Town & Country-Gründer Jürgen Dawo überzeugt.

Von emotionalen Werten wie Lebensqualität und Unabhängigkeit abgesehen, bietet der Bau eines Massivhaus unter finanziellen Gesichtspunkten erhebliche Vorteile. Dies gilt seit einigen Jahren mehr als je zuvor. ?Dank der äußerst niedrigen Hypothekenzinsen ist die Finanzierung der eigenen vier Wände zu mietähnlichen Konditionen oder sogar noch günstiger möglich?, weiß Jürgen Dawo.

Dies dokumentieren die aktuellen Finanzierungskonditionen von Banken, Sparkassen und Versicherern. Wer derzeit 300.000 Euro Baukredit benötigt, eine 20-jährige Zinsfestschreibung wählt und rund 20 Prozent Eigenkapital mitbringt, zahlt nicht oder kaum mehr als 2 Prozent Zins. Bei pro Jahr empfehlenswerten 2 Prozent Tilgung des Anfangsdarlehens ergibt sich eine jährliche Belastung (= Annuität) von 12.000 Euro, umgerechnet 1.000 Euro monatlich.

Diese Beispielrechnung gilt für eine vierköpfige Familie, die in einer deutschen Großstadt zur Miete lebt. Die Wohnung umfasst 100 Quadratmeter Fläche, die monatliche Kaltmiete je Quadratmeter beträgt 10 Euro, wenn nicht gar 12 Euro. Demnach zahlt die Familie im Monat zwischen 1.000 und 1.200 Euro Kaltmiete plus Nebenkosten. ?Für das Geld ließe sich locker ein Eigenheim finanzieren?, sagt Town & Country-Gründer Jürgen Dawo.

Für viele Mieter, die in jahrzehntealten Objekten wohnen, kommt erschwerend dazu, dass die Gebäude den aktuellen technischen Standards, insbesondere im Hinblick auf Energieverbrauch und Energieeinsparung, bei weitem nicht genügen. Dies macht sich durch hohe Heizkosten bemerkbar. Town & Country-Häuser bieten bereits in ihrer Grundausstattung Solarthermie und eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Bei einem  Massivhaus nach EnEV 2016 (http://www.hausausstellung.de/Massivhaus-nach-EnEV-2016.6513.0.html) betragen die durchschnittlichen Verbrauchskosten für Heizung und Warmwasser rund 700 Euro jährlich. ?Davon können Mieter nur träumen?, ist Town & Country-Gründer Jürgen Dawo überzeugt.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/towncountryhaus/pressreleases/town-country-verbrauchertipp-mit-eingesparter-miete-massivhaus-finanzieren-1425629) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH (http://www.mynewsdesk.com/de/towncountryhaus).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/bx8byo" title="http://shortpr.com/bx8byo">http://shortpr.com/bx8byo</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/town-country-verbrauchertipp-mit-eingesparter-miete-massivhaus-finanzieren-15334" title="http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/town-country-verbrauchertipp-mit-eingesparter-miete-massivhaus-finanzieren-15334">http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/town-country-verbrauchertipp-mit-eingesparter-miete-massivhaus-finanzieren-15334</a>

Pressekontakt:

Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E 99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://shortpr.com/bx8byo

Firmenportrait:

Das 1997 in Behringen (Thüringen) gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit über 300 Franchise&dash;Partnern. Seit 2007 ist Town & Country Haus der Anbieter mit den meistgekauften Markenhäusern. Im Jahr 2015 verkaufte Town & Country Haus 3.859 Häuser und erreichte einen Systemumsatz von 684 Mio. Euro.

Über 30 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung des im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau&dash;Schutzbriefes, der das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduziert. Mit der Entwicklung von Energiesparhäusern trägt Town & Country Haus der Kostenexplosion auf den Energiemärkten Rechnung.

Für seine Leistungen wurde Town & Country Haus mehrfach ausgezeichnet: 2013 erhielt das Unternehmen den Deutschen Franchise&dash;Preis. Für seine Nachhaltigkeitsbemühungen wurde Town & Country Haus zudem mit dem Green Franchise&dash;Award ausgezeichnet. 2014 wurde Town & Country Haus mit dem Preis TOP 100 der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.