Gynäkomastie - keine Schonzeit mehr für das männliche Makel

Veröffentlicht von: qrc Group
Veröffentlicht am: 01.06.2016 18:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Fast jeder sechste ästhetisch-plastische Eingriff in Deutschland geht inzwischen auf das Konto von Männern.

Neben der Lidstraffung (http://www.cosmetic-op.de/augenlidstraffung) und Fettabsaugung (http://www.cosmetic-op.de/fettabsaugung) zählt auch die Gynäkomastie zu den Top 10 laut einer Umfrage der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie (DGPRÄC). Neben Waschbrettbauch, schlanker Taille, muskulösen Oberarmen zählt auch die männliche Brust zu den typisch maskulinen äußerlichen Merkmalen, die den Mann männlich wirken lassen.

Eine starke, muskulöse und gut geformte Brustpartie ist ein klares Schönheitsmerkmal bei Männern. Ein vergrößerte Brust - die sogenannten Gynäkomastie - wird von den betroffenen Männern nicht nur als unangenehm empfunden, sondern auch als zunehmende Beeinträchtigung ihres Selbstwertgefühls. Deshalb besuchen Männer, die oft jahrelang unter ihrer Gynäkomastie leiden, weder öffentliche Schwimmbäder noch Sportstätten oder Fitness-Studios, in denen leichte Oberbekleidung wie T-Shirts getragen wird oder der nackte Oberkörper zu sehen ist.

Als Gynäkomastie bezeichnet man die ein- oder doppelseitige Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann. Man unterscheidet die echte Gynäkomastie, die durch Vermehrung des Drüsengewebes gebildet wird und die falsche Gynäkomastie, die aufgrund von Fetteinlagerungen - wie sie bei Übergewicht, übermäßigem Alkoholkonsum oder durch die Einnahme von Anabolika - entsteht. Die echte Gynäkomastie tritt bei Jungen als Säugling kurz nach der Geburt, während der Pubertät und auch bei Männern im fortgeschrittenen Alter auf. Ursache ist ein Ungleichgewicht zwischen den weiblichen und männlichen Hormonen im Körper des Jungen oder Mannes mit zunehmendem Alter.

Die Brust nimmt dabei feminine Formen an, was zu hohen psychischen Belastungen führen kann. Oft entstehen Beziehungsängste und Probleme in der Partnerschaft. Besonders in jüngeren Jahren trauen sich Männer nicht, auf Frauen zuzugehen, da sie aufgrund ihrer Gynäkomastie Angst davor haben, vom weiblichen Geschlecht abgewiesen zu werden.

An Gynäkomastie leidende junge Männer haben nicht selten mit Rückenschmerzen und Nackenproblemen zu kämpfen hat, was in letzter Konsequenz zu bleibenden Haltungsschäden führen kann. Denn sie neigen dazu durch eine nach vorne gebückte Körperhaltung und weite Hemden die vergrößerten Brüste und spitz zulaufenden Brustwarzen unter der Kleidung möglichst gut zu verbergen.

Gerade jetzt in der Vorsommerzeit machen sich die Probleme mit der "weiblichen Brust" bei den betroffenen Patienten besonders bemerkbar. Selbst mit einem speziellen Brustmuskeltraining ist der Gynäkomastie nicht beizukommen.

Mit Hilfe einer Fettabsaugung - in Fachkreisen auch Liposuktion genannt - kann die Schwellung der Brust dauerhaft entfernt werden. Dabei wird über ein kleinen Hautschnitt am seitlichen Brustmuskelrand eine Betäubungsmittellösung in das Fettgewebe eingeführt, die zudem die abzusaugenden Körperregion aufquellen lässt . Nach einer kurzen Einwirkzeit wird das Fett dann schmerzlos anhand feinster Kanülen abgesaugt. Bei der Fettabsaugung ist besonderes Fingerspitzengefühl und sehr viel Erfahrung gefragt, damit an den Rändern keine Stufen sondern formschöne Übergänge entstehen. Der Eingriff wird ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Damit sich die ausgedünnte Haut strafft und die Brust wieder ihre natürliche ursprüngliche Kontur annimmt, trägt der Patient anschließend für 4 Wochen eine Kompressionsbandage. Der große Vorteil: Während bei einer Diät nur die Fettzellen schrumpfen, werden bei einer Fettabsaugung die Fettzellen dauerhaft entfernt und können nicht wieder nachwachsen. Und ein weiteres Plus: Mittels Fettabsaugung kann eine ideale Körperformung erzielt werden. Durch Modellierung entsprechender Körperregionen erreicht man eine schlankere Silhouette und die Proportionen gewinnen an Harmonie. Ist die Gynäkomastie besonders ausgeprägt und nach der Fettabsaugung ein Überhängen der Haut sichtbar, macht eine zusätzliche Hautstraffung im Rahmen einer Brustverkleinerung bei Männern Sinn.

Wer sich für eine Fettabsaugung zur Entfernung seiner Gynäkomastie entscheidet, sollte besonders auf die Wahl des richtigen Fachchirurgen und gleichzeitig auf das Preis-Leistungsverhältnis achten. Als echte Alternative zu ästhetisch-plastischen Chirurgen in Deutschland haben sich erfahrene Spezialisten in tschechischen Kliniken erwiesen. Zu unseren Spezialisten im Bereich Gynäkomastie zählen Dr. med. Peter Mertan, Dr. med. Peter Ziak, Dr. med. Csaba Töth, Dr. med. Patrik Paulis - alle von der SwissMed Klinik in Plana - und Dr. med. Jaroslav Moravec, der in der GermanMed Klinik in Karlsbad praktiziert, sowie Dr. med. Martin Skala aus der OB-Klinika in Prag.
Für ein erstes Beratungsgespräch und eine Terminvereinbarung steht die Agentur Cosmetic-OP als der deutschsprachige Exklusivpartner für ausgewählte Schönheitskliniken in Tschechien zur Verfügung. Diese vermittelt auch Schönheitsoperationen auf monatlicher Ratenbasis bereits ab 25,00 Euro. Darüber hinaus sorgt Cosmetic-OP für einen angenehmen Aufenthalt in Tschechien mit Hotelunterkunft für die Nacht vor oder nach dem Eingriff - ebenso für Begleitpersonen.
Mehr Infos unter: http://www.cosmetic-op.de

Pressekontakt:

qrc Group
Rike Hein
Bajuwarenring 19 82041 Oberhaching/ München
089-85 63 453 - 19
Rike.Hein@qrc-group.com
http://www.qrc-group.com/organisation/qrc-group-muenchen-oberhaching/

Firmenportrait:

Unternehmensberatung

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.