Neues Release von DeskCenter vereinfacht zentrales Management komplexer IT-Umgebungen

Veröffentlicht von: DeskCenter Solutions AG
Veröffentlicht am: 01.06.2016 19:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - DeskCenter Management Suite 10.3 optimiert das Lizenzmanagement virtueller Systeme und automatisiert das OS Deployment unter Windows 10

Leipzig, 01.06.2016 - Die Version 10.3 der DeskCenter Management Suite bietet Unternehmen deutlich mehr Funktionalität beim Management komplexer, verzweigter IT-Infrastrukturen. Virtuelle Clients und Server lassen sich jetzt automatisch detailliert erfassen und ihre Lizenzen zentral verwalten. Darüber hinaus schließt das Release die vollständige Unterstützung von Windows 10 mit der Verteilung von Betriebssystemen unter UEFI-Boot ab. Release 10.3 der DeskCenter Solutions AG ist ab sofort verfügbar.

Die Lizenzierungsmodelle der IT-Hersteller orientieren sich zum Teil noch an den physikalischen Geräten und sind damit nur bedingt auf virtuelle Umgebungen ausgelegt. Denn gerade virtuelle Serverwelten verändern sich laufend, da virtuelle Server von Host zu Host verschoben oder Hard- und Software hinzugefügt, entfernt sowie Patches und Upgrades installiert werden. Dem müssen Unternehmen auch im Lizenzmanagement virtueller Umgebungen Rechnung tragen.

Virtuelle Lizenzen korrekt abbilden
Die DeskCenter Management Suite 10.3 erkennt gängige Virtualisierungsplattformen wie ESX/VMWare, XenServer/Citrix oder Microsoft Hyper-V und die darauf installierten Betriebssysteme und Applikationen. Zusätzlich liest die Lösung den darunterliegenden Hardware-Knoten inklusive aller Details wie dessen RAM oder CPU aus. Auf der Basis dieser Informationen berechnet die DeskCenter Management Suite den Lizenzbedarf für die virtualisierte Software automatisch und bildet diese im Lizenzmanagement ab. Dabei berücksichtigt die Suite alle gebräuchlichen Lizenzmetriken wie Prozessor-basierte Lizenzen, CAL, PVU oder RVU. Der Lizenzbedarf wird auch dann korrekt ermittelt, wenn virtualisierte Software aus Gründen der Lastenverteilung zwischen physikalischen Geräten verschoben wird.

Die DeskCenter Management Suite dokumentiert lückenlos auf welcher Hardware oder virtuellen Maschine eine Software installiert ist. Mit der vollständigen Integration virtueller Umgebungen in das Lizenzmanagement - von der Erkennung, über die Erfassung bis hin zur Lizenzberechnung - stellen Unternehmen zu jedem Zeitpunkt die Compliance ihrer Softwarenutzung sicher.

Christoph A. Harvey, Chief Executive Officer der DeskCenter Solutions AG, sagt: " Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. Unternehmen streben damit die Konsolidierung von Systemen, Kostenreduzierung oder noch stärkere Automatisierung der IT an. Mit der vollständigen Integration virtueller Welten in das Lizenzmanagement im neuen Release sorgen wir dafür, dass sie dabei trotzdem Lizenz-compliant bleiben und auch für ein Audit gut gerüstet sind."

OS Deployment unter Windows 10
DeskCenter unterstützt Windows 10 bereits seit der ersten Marktfreigabe der DeskCenter Management Suite V10. Mit Release 10.3 ermöglicht DeskCenter jetzt das OS Deployment im UEFI-Boot auch über das Unternehmensnetzwerk. IT-Administratoren können nun den Rollout von Betriebssystemen wahlweise unter BIOS oder unter UEFI durchführen.

Damit unterstützt DeskCenter Unternehmen beim Umstieg auf die neue Generation von Windows10-Geräten wie Microsoft Surface. Mit UEFI-Boot sind Devices deutlich besser gegen Bootkit-Angriffe geschützt, da bereits beim Start überprüft wird, ob die installierten Treiber überhaupt auf dem Gerät laufen dürfen und über ein gültiges Zertifikat verfügen.

Sicher mit neuester Verschlüsselung
Mit der aktuellsten Verschlüsselungstechnologie TLS1-2 von .NET4.5 macht DeskCenter die Kommunikation zwischen Clients und Servern noch sicherer. Sie erfüllt damit selbst die hohen Qualitätsstandards sicherheitssensibler Branchen wie beispielsweise des Finanzsektors.

70 Verbesserungen und Neuerungen
Die DeskCenter Management Suite ist eine integrierte Komplettlösung für ein ganzheitliches IT-Infrastruktur- und Lifecycle-Management. Neben Inventarisierung, Asset- und Lizenzmanagement und Softwareverteilung bietet die Suite zudem Module für Mobile Device Management, Remotemanagement und den Service-Desk.

Insgesamt präsentiert DeskCenter in den Modulen des Release 10.3 über 70 Verbesserungen und Neuerungen. Dazu gehören die noch komfortablere Konfiguration der Softwareverteilung und Erweiterungen im Mobile Device Management.

Pressekontakt:

campaignery - Petra Spitzfaden
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9 81543 München
+49 (0) 89 61469093
deskcenter@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Firmenportrait:

Die DeskCenter® Solutions AG ist ein international agierender, deutscher Softwarehersteller mit Sitz in Leipzig. Ihre technologisch führenden Lösungen für Unternehmen, öffentliche Organisationen und Cloud Service Provider bilden den gesamten IT Management Prozess ab. Hierzu gehören neben Assetmanagement, Lizenzmanagement, Softwareverteilung und OS Deployment auch ein leistungsfähiges Reporting, ein Service-Desk-Modul, Mobile Device Management und ein umfangreiches Realtime System Management. Alle Module sind ganzheitlich entwickelt, lassen sich aber auch einzeln einsetzen.

Nahezu 1.000 namhafte Kunden vertrauen auf die mehrfach preisgekrönte Software des 2007 gegründeten Unternehmens: darunter HEITEC, Kraft Foods, Lufthansa AirPlus, Sonax, Steinway & Sons oder Volkswagen.

Die Kunden von DeskCenter schätzen insbesondere den schnellen und kompetenten Support sowie die aktive Einbindung bei der Weiterentwicklung. Für eine optimale Betreuung der Kunden ist das Unternehmen weltweit durch ein leistungsfähiges Partnernetzwerk vertreten. Systemhäuser und Systemintegratoren, die innovative Managed Services anbieten, profitieren von einem attraktiven Partnerprogramm.

www.deskcenter.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.