Infrarot Sauna mit unsichtbaren Wänden! Sensationelle Erfindung

Veröffentlicht von: Paul Bemberg GmbH & Co KG
Veröffentlicht am: 03.06.2016 09:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Der Wissenschaftler und Unternehmer Andreas Paul Wüllner aus Lüneburg erfand die Infrarot Sauna mit unsichtbaren Luftschleier Wänden

Der Erfinder und Unternehmer Andreas Paul Wüllner aus dem niedersächsischen Lüneburg hat die Infrarot Sauna mit unsichtbaren platzsparenden Kabinenwänden erfunden und zum Patent angemeldet.

Wüllner wurde im Jahre 2001 durch seine Erfindung des Dufthandys, welches in Asien auf den Markt kam, international bekannt. Wüllner erfand und konstruierte auch für einen international tätigen Konzern öffnungssichere Brüstungskanäle, damit es insbesondere in Schulen nicht zu lebensgefährlichen Stromunfällen mit Kindern kommt.
Im Jahre 2012 kaufte Wüllner Anteile der Paul Bemberg Unternehmensgruppe aus dem schwäbischen Brackenheim, die sich seit 66 Jahren der Herstellung von Saunen und Infrarotkabinen widmet und energieeffiziente Hybridheizsysteme für Saunen, Infrarotkabinen und Dampfbäder herstellt. Durch die aktuelle Thematik von platzsparenden Infrarotkabinen und Saunen angeregt, machte Wüllner die sensationelle Erfindung der Infrarot - Sauna mit unsichtbaren platzsparenden Kabinenwänden. Wie Wüllner feststellte, besteht sowohl gewerblich als auch privat ein extrem steigender Bedarf an Infrarotsaunen. So wollen Verbraucher, aber auch z.B. Hotelbetreiber, Infrarotsaunen auf kleinstem Raum in Badezimmern, Spa-Bereichen, Schlafzimmern, Penthouse-Räumen, Hotelsuiten und ähnlichen Bereichen unterbringen. Bisher war dies nur möglich, indem die Kabinen besonders klein oder aufwendig ausziehbar gebaut wurden. Dies schafft aber die Probleme, dass Nutzer entweder auf sehr engem Raum die Wärmebehandlung durchführen müssen, oder dass bei den ausziehbaren Modellen oftmals Möbel im Weg stehen, die erst weggeräumt werden müssen, um die Kabine ausziehen zu können.

Die Erfindung von Wüllner, welche den Markennamen airRED trägt, löst diese Probleme. Das airRED ist ein nur 12 cm tiefes Wandpanel indem ein leistungsstarker Infrarotwandler und ein Luftschleieraggregat untergebracht sind. Der Luftschleier bildet eine unsichtbare Wärmeglocke, in die der Nutzer während der Wärmeanwendung sanft eingehüllt wird. Zusätzlich kann der Luftschleier mit Duft und Inhalationsstoffen und Körperpflegeprodukten der Marke airRED angereichert werden.

Das airRED nimmt daher sowohl im Ruhe- als auch im Aktivstatus nur extrem wenig Platz in Anspruch. Schon ab 3.490,00 EUR ist das airRED ab 01. Juli 2016 in allen Saunastudios der
Paul Bemberg Unternehmensgruppe www.saunabau-bemberg.com und im dortigen Internetshop erhältlich.

Selbstverständlich kann das airRED auch mit Bluetooth und Chromolight ausgestattet und ans Smartphone angebunden werden.

Pressekontakt:

Paul Bemberg GmbH & Co KG
Andreas Paul Wüllner
Biegelstr. 14 74336 Brackenheim
01704444756
andreas.paul.wuellner@t-online.de
http://www.bemberg.de

Firmenportrait:

Hersteller des airRED und energetisch hocheffizienten Heizsystemen und massiven Wärmekabinen aus Echtholz im deutschen Saunawerk in Baden Württemberg.

Bedient werden Gewerbe, Öffentliche Bereiche und anspruchsvolle Privatkunden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.