Ob auf dem Rad, zu Fuß oder in luftigen Höhen – die Südliche Weinstraße von ihrer natürlichen Seite erleben

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 05.06.2016 17:13
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - – Von Slackline-Workshops, Mountainbike-Touren, Klettern und vielem mehr –

Landau/ Frankfurt 03. Juni 2016. Nicht nur Freunde guten Weins und regionaler Köstlichkeiten besuchen im Sommer die Südliche Weinstraße – auch Aktivurlauber und Sportfans kommen in der sonnigsten Region Deutschlands auf ihre Kosten. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene – unter den abwechslungsreichen Angeboten findet jeder Besucher die passende Action. Für Adrenalinschübe sorgen flotte Fahrten mit dem Mountainbike oder schwindelerregende Kletterpartien; für Experimentierfreudige sind Slackline-Workshops im Angebot und Gäste, die das Grün des Pfälzerwalds zu Fuß genießen möchten, tauchen beim Trekking in die Ruhe und Abgeschiedenheit der Natur ein.
Mit dem Rad die Südliche Weinstraße entdecken
Über Stock und Stein in den Wald- und Wiesentälern des Trifelslands rund um Annweiler radeln – das können aktive Urlauber am besten mit dem Mountainbike. Ob Anfänger oder schon in rasanten Abfahrten geübt – für jeden gibt es die passenden Kurse und Touren. Die geführte Trailtour ist beispielsweise ab vier Personen individuell für 35 Euro pro Person buchbar und führt von Annweiler aus über den Almersberg und Hauenstein nach gut 50 Kilometern zurück nach Annweiler. Weitere Infos zu Kursen, Workshops und Touren gibt es unter www.mountainbike-trifelsland.de. Wer lieber auf eigene Faust mit dem Mountainbike durch den Pfälzerwald streifen möchte, dem stehen ab Herbst 2016 über 900 Kilometer ausgeschildeter Wege und 15 neue Routen im Mountainbikepark Pfälzerwald zur Verfügung. Das Streckennetz, Routen, Kurse, Events und mehr finden Interessierte unter www.mountainbikepark-pfaelzerwald.de.
Es muss aber nicht gleich abenteuerliches Mountainbiken sein: Im Trifelsland laden die Täler der Queich, des Kaiserbachs und des Klingbachs zum Genussradeln bis an den Rhein ein. Zum Einkehren bieten die Dörfer der Region die perfekte Möglichkeit; sie sind zum Großteil durch ein gutes Radwegenetz erreichbar. Radfans, die es sich nicht allzu gemütlich machen, sondern auch mal ins Schwitzen kommen wollen, können auf einer Burgentour Bachtäler sowie Höhen und Hügel der Südlichen Weinstraße und des Pfälzerwalds entdecken. Kartenmaterial können Interessierte unter info@trifelsland.de anfordern. Mehr Informationen zum Radfahren im Trifelsland gibt es unter www.trifelsland.de.
Vom 1. bis 3. Juli findet auch in diesem Jahr wieder die „Tour de Pamina“ statt. Auf drei entspannten Etappen können die Teilnehmer Natur, Kultur und deutsch-französische Gastlichkeit erleben. Nach einer Rundfahrt um Edenkoben am ersten Tag geht es am zweiten von dort nach Lembach im UNESCO-Biosphärenreservat Nordvogesen-Pfälzerwald und am dritten und letzten Tag weiter nach Weyer. Regionale Spezialitäten und idyllische Landschaften erwarten die Radfahrer. Die Teilnahme kostet 349 Euro pro Erwachsenem im Doppelzimmer; im Preis enthalten sind zwei Übernachtungen, Frühstück, Mittagssnacks, Abendessen, Rad- und Gepäcktransfer sowie vieles mehr. Weitere Informationen gibt es unter www.vis-a-vis-pamina.eu.
Hoch hinaus beim Klettern
Die Südpfalz ist eines der bedeutendsten Klettergebiete Deutschlands, dank der eindrucksvollen Buntsandstein-Landschaften des Pfälzer Wasgaus. Die Region mit etwa 80 freistehenden Türmen und mehr als 40 Massiven, die teilweise über 60 Meter hoch sind, hat eine über hundertjährige Klettertradition, die bis heute fortgeführt wird. Kurse für Groß und Klein und alle Leistungslevel bietet in Landau Fitzrocks Outdoor an. Kinderkurse kosten 45 Euro inklusive Leihausrüstung, Grundkurse für Erwachsene kosten 79 Euro (plus 10 Euro für die Leihausrüstung) und finden am 11. Juni, 9. Juli, 3. und 17. September und am 8. Oktober statt, weitere Termine im August folgen. Mehr Kurse und Informationen finden Kletterfans unter www.fitzrocks-outdoor.de, mehr zur Indoor-Kletterarena Fitzrocks gibt es unter www.fitzrocks.de. Weitere Klettererlebnisse für Erwachsene und Kinder – Kurse, Geburtstagsfeiern, Gruppenveranstaltungen in der Halle oder in der Natur – bietet www.balance-works.de, beispielsweise beim Kurs „Kletter- und Boulderspaß Indoor“ am 2., 9., 16. und 23. Juni von 16 bis 18 Uhr für Kinder zwischen 9 und 16 Jahren für 70 Euro pro Kind für den gesamten Kurs.
Im Gleichgewicht bleiben: Slackline und Segway
Segway-Touren haben ihren Weg nicht nur in die Städte gefunden, auch an der Südlichen Weinstraße können Besucher mit dem stabilen und umweltfreundlichen Zweirad durch die Landschaft gleiten. Der Clou: Der Segway bewegt sich durch die Gewichtsverlagerung seines Fahrers, auch in Kurven und sogar um die eigene Achse. Eine Vielzahl an Touren in der Südpfalz bieten www.city-seg.de an, zum Beispiel die Sondertour „Am Rande des Pfälzerwalds“ in Rhodt unter Rietburg zu vielen Terminen ab acht Personen und ab 69 Euro pro Person. Außerdem bietet www.suedpfalz-safari.de beispielsweise täglich um 10 Uhr in Landau für 49 Euro pro Person Segway-Touren an.
Auf der Slackline ist volle Konzentration und Körperspannung angesagt – die Balance zu halten und sicher auf dem Seil zu gehen ist das Ziel. Neulinge können sich beim Workshop in Landau mit der neuartigen Sportart vertraut machen. Der Kurs findet am 5. Juni von 15 bis 17 Uhr statt und kostet 35 Euro pro Person. Dieser und weitere Kurse sind buchbar unter www.balance-works.de/erlebnisse/workshops/.
Beim Trekking dem Ruf der Wildnis folgen
Beim Begriff Trekking wandern die Gedanken gleich zu aufregenden Abenteuern und der Abgeschiedenheit in der Natur weit entfernter Länder. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch vor der eigenen Haustür liegt: Die Besucher der Südlichen Weinstraße kommen in den Genuss von gut erschlossenen Wanderwegen und Hütten im Pfälzerwald. Sieben Trekkingplätze liegen zwischen der Burgruine Guttenberg im Süden und Kalmit im Norden und drei weitere im Donnersberger und Lauterer Land. Die Plätze erlauben das Übernachten im Biosphärenreservat Pfälzerwald und sind von April bis Oktober geöffnet. Sie liegen abseits der Ortschaften und der gängigen Wanderwege, sind nur zu Fuß erreichbar und verfügen über bis zu sechs Lagerplätze für Zelte, eine Feuerstelle und ein einfaches Toilettenhäuschen. So bekommen Besucher mitten in Deutschland das Gefühl, mit Fuchs und Reh im Wald ganz allein zu sein. Buchbar sind die Plätze für 10 Euro pro Zelt (ein bis drei Personen) unter www.trekking-pfalz.de; dort finden Interessierte auch Tour-Vorschläge, die Benutzerordnung zum Nachlesen und Empfehlungen, was in der Ausrüstung nicht fehlen darf.
… und viele weitere Möglichkeiten zum Aktivsein
Die Südliche Weinstraße bietet viele weitere Möglichkeiten, draußen in der Natur sportlich aktiv zu sein. Pferdefreunde können auf dem Rücken der eleganten Vierbeiner die Landschaft genießen, nämlich dank der 28 Pfalz-zu-Pferd-Stationen, die in der gesamten Region zu finden sind. Weitere Informationen finden Reiter mit eigenem Pferd, außerdem Infos über Verleihpferde und geführte Ritte unter www.diepfalzzupferd.de. Golfer kommen im Golfclub Dreihof auf ihre Kosten: Inmitten von malerischen Weinlagen gelegen, macht die Meisterschaftsanlage mit 27 Loch sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen Freude. Schnupperkurse werden ab 99 Euro pro Person angeboten. Mehr unter www.golf-absolute.de/landau-essingen. Ins Schwarze treffen können anspruchsvolle Besucher beim Bogenschießen, einem Sport der Tradition und Moderne miteinander verbindet. Ob draußen oder im 3D-Parcours: Erfahrene Trainer begleiten die Kursteilnehmer an verschiedenen Standorten in der Südlichen Weinstraße. Familien und Gruppen können Kurse mit Terminwunsch anfragen; Schnupperkurse kosten ab 30 Euro pro Person. Weitere Informationen zu Kursen und Preisen unter http://www.traditionelles-bogenschiessen-pfalz.de/. Der landschaftliche Abwechslungsreichtum und die Farbenpracht der Südpfalz lassen sich am besten aus der Luft entdecken. Schwindelfreie Urlauber können bei einem Flug mit dem Motorschirmtrike, einem offenen Doppelsitzer, die Schönheit der Region von oben bewundern, immer in den sicheren Händen des Piloten Kurt Friedmann, der über zwei Jahrzehnte an Erfahrung in der Luft verfügt. Ein halbstündiger Rundflug mit Einweisung und Nachbereitung samt Flugdatenauswertung kostet 109 Euro pro Person. Mehr Informationen finden Interessierte unter www.pfalz-rundflug.de.

Die Südliche Weinstraße liegt in der Pfalz, ist knapp 50 Kilometer lang, beginnt im Süden am Deutschen Weintor bei Schweigen-Rechtenbach und endet im Norden bei Maikammer. Die acht dazu gehörigen Gemeinden Landau, Offenbach, Herxheim, Landau-Land, Bad Bergzabern, Annweiler, Edenkoben und Maikammer laden das gesamte Jahr über zu Festen und Veranstaltungen rund um die Traube und andere kulinarische Themen ein. Die Region gilt als Paradies für Weinkenner, denn sie ist nicht nur Teil des weltweit größten Riesling-Gebiets und des größten Rotwein-Gebiets Deutschlands, sondern bietet mit ihrer Rebsorten-Vielfalt für jeden Geschmack den passenden Tropfen. Neben dem Wein erwartet Gäste eine Landschaft aus sanft geschwungenen Weinbergen, grüne Wiesen und Bachläufe, der stattliche Pfälzerwald mit seinen Burgen sowie kleine malerische Orte, die zum Einkehren einladen. Mit über 1.800 Sonnenstunden im Jahr wachsen und gedeihen an der Südlichen Weinstrasse neben Südfrüchten wie Trauben, Zitronen, Feigen, Kiwis, Melonen und Pfirsiche auch Mandeln, Rosen und erstklassiger Tabak. Übernachten lässt es sich neben Sterne-Hotels auch in gemütliche Pensionen, beim Winzer oder ganz romantisch in den Schlössern entlang der Südlichen Weinstrasse. Mehr Informationen unter www.suedlicheweinstrasse.de.

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Südliche Weinstrasse e.V.
i.A. Gabriele Kuminek / Stefanie Mehlhorn / Maria Sophia Bach
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-028/ -026/ -062
f: +49 69 17 53 71-029
m: presse.suedlicheweinstrasse@gce-agency.com
w: www.suedlicheweinstrasse.de
w: www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.