Graduierungsfeier

Veröffentlicht von: German Graduate School of Management and Law
Veröffentlicht am: 06.06.2016 11:40
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Krönender Abschluss für Master-Studierende, Heilbronn, 4. Juni 2016

Es ist der Höhepunkt und der Abschluss jedes Master-Studiums: die Graduierungsfeier. Gestern Abend erhielten 67 Studierende der German Graduate School of Management and Law (https://www.ggs.de/) (GGS) in der neuen Aula auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn ihre Zeugnisse. Vor über 300 geladenen Gästen zelebrierten die Absolventen der Studiengänge Business Administration (MBA), Business Management - Marketing (M.A.) und Jura (LL.M.) ihren Master-Titel mit dem traditionellen Hütewurf. Außerdem wurden 29 MSc-Studenten, die ihre Abschlussurkunden im Dezember 2015 an der Leeds University Business School erhalten haben, offiziell verabschiedet.

Qualität der Arbeit zeichnet Führungskräfte aus
GGS-Präsident Prof. Dirk Zupancic würdigte in seiner Eröffnungsrede die Leistung der Graduierten und gab ihnen mit auf den Weg: "Es geht nicht um Titel, sondern um die Qualität der Arbeit, eurer Leistung. Es geht nicht darum, was man macht und auch nicht nur, wie man etwas macht, sondern es geht vor allem darum, eine befriedigende und kraftvolle Antwort auf die Frage des Warum zu finden." Die Jahrgangsbesten der Studiengänge wurden im Anschluss an die Zeugnisübergabe ausgezeichnet. Im MBA erzielten Christina Große Kathöfer und Fabian Flieger punkt-gleich die beste Abschlussnote, im M.A. Business Management - Marketing wurde Maren Sauter geehrt. Den Preis für den besten Studienabschluss im Bereich Recht nahmen Colleen Brüssel und Silvia Fath (LL.M. in Business Law) sowie Farina Balzert (LL.M. in Legal Management) entgegen. Der Alumni Award für außergewöhnliche Leistungen bei der Master Thesis ging im Bereich Wirtschaft an Fabian Flieger für seine Arbeit mit dem Titel "Effective Leadership Concepts and Behaviors in Cross-Functional Prroject Teams" und im Bereich Recht an Christopher Heere, dessen Master Thesis den Titel "Car-to-X-Kommunikation" trägt.

Faculty Day im Zeichen der Netzwerkpflege
Der Tag nach der Graduierungsfeier steht als Faculty Day ganz im Zeichen der Netz-werkpflege und des Austausches von neuesten Forschungsergebnissen. Im Vortrag "Mo-ve it - Erfolg hat nur, wer handelt" des Alumni-Vereins erläuterte der Motivationsredner und Mentaltrainer Norman Gräter vor Studierenden, Alumni, Fakultätsmitgliedern und Mitarbeitern der GGS, wie man im Leben etwas Besonderes erreichen kann. In den an-schließenden Workshops präsentierten die drei neuen Institute der GGS ihre Fokusthe-men. Während unter Leitung des Instituts für Innovation über einen Marktplatz für Innova-tionen debattiert wurde, entwickelten die Teilnehmer am Workshop des Instituts für Unternehmertum innerhalb von zwei Stunden Geschäftsmodelle für gegebene Unternehmenskontexte. Welche Chancen das Thema Compliance Management für den Mittelstand bietet, untersuchten die Besucher des Workshops des Instituts für Compliance und Unternehmensrecht. "Mit den neuen Instituten geben wir unseren Profilthemen mehr Sichtbarkeit und können die Kollegen untereinander stärker in Verbindung bringen. Forschungsprojekte können im Team durchgeführt werden und wir können unsere Bereiche Forschung, Lehre und Executive Education besser verknüpfen", erläutert Tomás Bayon, Academic Dean, die Gründe für die Neustrukturierung der Forschungsaktivitäten. Mit großer Torte zum zehnjährigen Jubiläum der GGS und einer ausgelassenen Party enden die Faculty Days am Samstagabend auf Burg Stettenfels in Untergruppenbach.

Pressekontakt:

German Graduate School of Management and Law
Thomas Rauh
Bildungscampus 2 74076 Heilbronn
07131 645636-45
thomas.rauh@ggs.de
http://www.ggs.de

Firmenportrait:

Die German Graduate School of Management and Law ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die von der Dieter Schwarz Stiftung gefördert wird. Sie ist international ausgerichtet und arbeitet weltweit mit führenden Universitäten in Forschung und Lehre zusammen. Im Zentrum von Lehre und Forschung steht die Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit und die Gestaltung von Innovationsprozessen. Die German Graduate School of Management and Law konzentriert sich auf berufsbegleitende Studienprogramme für Führungstalente und bietet Weiterbildungsprogramme für Führungsteams an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.