Die Bedeutung ganzheitlichen Lernens für die Entwicklung von Kindern

Veröffentlicht von: Wehrfritz GmbH
Veröffentlicht am: 07.06.2016 09:24
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - "Einfach genial" - das Erfindermagazin des MDR zu Besuch in Stützerbach (Thüringen)

Bad Rodach, den 07.06.2016

Am 18. Mai 2016 trafen sich der MDR, Vertreter des Fraunhofer Instituts und der Wehrfritz GmbH zum Dreh an der Grundschule Stützerbach in Thüringen. Bereits im Jahr 2012 hatte der Sender in dem Wissenschaftsmagazin "Einfach genial" über den Prototypen eines bewegungsintegrierenden Lernspiels und dessen Chancen und Innovativität berichtet. Dass aus diesem Prototypen inzwischen ein marktfähiges Spiel namens " Move On - Schloss Cleverstein (https://goo.gl/n4r1zA)" entwickelt wurde, nahm der Sender zum Anlass, um über das Produkt zu berichten.

Das besondere Konzept von " Move On (http://goo.gl/HUJv3O)" vereint die Prinzipien des ganzheitlichen Lernens in sich, das durch einen hohen Lernerfolg kennzeichnet ist, der durch parallele Aktivierung verschiedener Gehirnregionen erreicht wird.


"Move On" verbindet Lernen mit Bewegung und Spaß

"Move On" ist ein Produkt, das aus der Zusammenarbeit des Fraunhofer Instituts für Digitale Medientechnologie und der Wehrfritz GmbH entstanden ist. Das bewegungsintegrierende Lernspiel kombiniert spielerisch körperliche Aktivität mit Lernprozessen. Das Spiel deckt die Inhalte der Fächer Deutsch und Mathematik der 1.-4. Klasse lehrplankonform ab. Entwickelt wurde das Konzept für den Einsatz an Schulen, um den traditionellen Unterricht abwechslungsreicher zu gestalten. Es ist aber nicht zweckgebunden und lässt sich ebenso in der Nachmittagsbetreuung, Therapieeinrichtungen oder im privaten Haushalt einsetzen.

Das Spielprinzip von "Move On" basiert auf einer Sensormatte, die - in 9 Felder unterteilt - den Kindern dazu dient, die Lösungen der auf dem Bildschirm angezeigten Fragen "einzuhüpfen". Durch die flexible Bauweise lässt sich die Matte einrollen und ist so leicht zu verstauen. Gleichzeitig ist sie sehr robust und auch für den Einsatz im Freien geeignet - alles Weitere, was dafür benötigt wird, ist ein Laptop. Die Software ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten Wechsel zwischen verschiedenen Schwierigkeitsstufen, sodass alle Kinder mitspielen können - unabhängig von ihrem Lernfortschritt.

Computerspiele sind für Kinder hoch motivierend. Dieses Interesse macht sich "Move On" zunutze. Die Highscore-Funktion sowie 72 verschiedene Spiele mit mehr als 1000 Aufgaben garantieren langanhaltenden Spielspaß ohne Langeweile. Zusätzlich bietet der integrierte Frageneditor den Lehrkräften die Möglichkeit, eigene Fragen zum Spiel hinzuzufügen.


Die Bedeutung ganzheitlichen Lernens aus neurowissenschaftlicher Sicht

Ganzheitliches Lernen fördert die Vernetzung zwischen der linken und rechten Gehirnhälfte. Das geschieht, wenn während geistiger Anstrengungen gleichzeitig körperliche Handlungen wie etwa Sehen, Hören oder Tasten ausgeübt werden, da auf diese Weise der Datenstrom zwischen einzelnen Arealen des Gehirns - und damit auch zwischen seinen beiden Hälften - aktiviert wird.

Wer sich außerdem während des Lernens sportlich bewegt, steigert aufgrund der besseren Durchblutung seine Aufnahmebereitschaft. Hinzu kommt, dass die beiden Zentren unseres Gehirn für Bewegung und Sprache nahe beisammen liegen, was die schnelle Knüpfung zusätzlicher Synapsen begünstigt.

Ebenfalls positiv für den Lerneffekt wirkt es sich aus, wenn man mit Interesse und Spaß an ein Thema herangeht, wie Neurobiologe Prof. Dr. Gerald Hüther in einer seiner Publikationen ausführt. Durch das Verspüren von Begeisterung werden bei Erwachsenen wie Kindern Botenstoffe ausgesendet, die wiederum die Produktion bestimmter Eiweiße zur Folge haben. Diese ermöglichen die Stärkung bereits vorhandener oder auch die Bildung neuer Verknüpfungen, die der Mensch für die Entwicklung erfolgreicher Lösungsstrategien braucht.

Zum Dank für die Mitwirkung am Dreh überreichte die Wehrfritz GmbH der Grundschule Stützerbach, die bereits an den Dreharbeiten vor vier Jahren beteiligt war, ein Exemplar von "Move On". Die Kinder der Schule waren begeistert und freuen sich schon auf die Unterrichtsstunden, in denen das Spiel Verwendung finden wird.

Weitere Informationen zur "Move On - Schloss Cleverstein" finden Sie auf moveon-lernspiele.info. Gratis Projekt-Ideen zum Thema digitale Spiele finden sie auf wehrfritz.com/digitalemedien (https://goo.gl/4iuLg1)

Pressekontakt:

Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28-38 96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

Firmenportrait:

Über Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Wehrfritz auf Facebook und Twitter:
www.facebook.com/wehrfritz.deutschland
www.twitter.com/wehrfritz_com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.