Positionsbestimmung ICH

Veröffentlicht von: Marc M. Galal Institut
Veröffentlicht am: 07.06.2016 11:40
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Eigene Ressourcen erkennen

So wie der gesamte Kosmos eine vorgefundene Anordnung aller Materie und Energie darstellt, wird auch unser ganz persönliches Umfeld von einer Vielzahl von Faktoren geprägt, über die der Einzelne nicht bestimmen kann. "Allerdings wäre es fatal, daraus den Schluss zu ziehen, dass wir keine Möglichkeit hätten, etwas zu verändern", erklärt Erfolgstrainer Marc M. Galal (http://www.marcgalal.com). "Keiner muss tatenlos zusehen, wie sein Leben abläuft. Denn das Leben eines Jeden hat soviel Sinn, wie er oder sie bereit ist, ihm zu geben. Wir haben die Chance, das Beste aus unserem Leben zu machen. Wir können uns persönliche Ziele stecken und diese auch erreichen." Genau darum lohne es sich, so Galal, sich immer wieder einmal die Frage "Warum bin ich hier" zu stellen. Sei es, um seine grundlegende Lebensmaxime zu finden oder als Ausgangspunkt für eine aktuelle Weichenstellung im beruflichen oder privaten Umfeld.

Psychologische Mechanismen
Um das eigene Potential entfalten zu können, müssen wir nicht nur uns selbst sehr genau kennen, sondern auch einige psychologischen Mechanismen der Natur. Dazu nochmals Marc M. Galal: "Wir müssen verstehen, wie und warum wir etwas tun, wenn wir es tun. Je besser dies gelingt, umso mehr Verständnis können wir uns selbst und andern gegenüber entwickeln." Das Gefühl der Angst kann Entscheidungen beispielsweise sehr nachhaltig blockieren. Obwohl wir eigentlich genau wissen, was das Richtige wäre, tun wir es nicht. Tatsächlich können wir lernen, mit dieser Angst umzugehen. Gestehen wir sie uns erstmal ein, können wir sie kontrollieren und trotz Angst den nächsten Schritt tun, der uns vorwärts bringt. Obwohl jeder von uns einzigartig ist, sind unsere primären Bedürfnisse ähnlich: Sicherheit, Herausforderung, Liebe, Sinn, Wachstum, Beitrag für die Allgemeinheit. Auch wenn die Ausprägung individuell unterschiedlich ist, so entscheidet die Befriedigung dieser Grundbedürfnisse darüber, ob wir uns glücklich oder unglücklich fühlen, wie wir uns gegenüber unseren Mitmenschen verhalten und ob wir selbstbewusst durchs Leben gehen oder uns eher ängstlich verhalten. Wir selbst können also die Qualität unseres Lebens bestimmen. Je nachdem wie wir Ereignisse bewerten und verarbeiten, gewinnen sie für uns eine Bedeutung, die mit Emotionen verknüpft wird. Die daraus resultierenden Glaubensmuster beeinflussen unser Leben. Doch durch unsere Haltung und die bewusste Konzentration auf das Positive können wir die Qualität selbst bestimmen. Wer nach vorne schaut und gute Momente zu schätzen lernt, ist auch für schwierigere Phasen gerüstet.

Selbstbeurteilung "Warum bin ich hier?"
Fünf Fragen zur persönlichen Positionsbestimmung
1.Wie genau kennen Sie Ihre Gefühle und aktuelle Lebenssituation?
2.Warum streben Sie eine Veränderung an?
3.Wie stufen Sie Ihre augenblickliche Zufriedenheit auf einer Skala von 1-10 ein.
4.Leben Sie authentisch oder kopieren Sie das Modell von anderen (Eltern, Idol)?
5.Umfasst der Begriff Erfolg für Sie auch immaterielle Werte?

Sich selbst finden
Jeder trägt ein Bedürfnis nach mehr in sich: mehr Erfolg, mehr Lebensglück, mehr Freiheit und mehr Sicherheit. Wir alle suchen etwas Tieferes, etwas Essenzielleres, etwas, das bleibt und dauerhaft ist, etwas das uns Beständigkeit gibt. Egal, wie schön das Leben gerade verläuft, nahezu jeder verspürt den Wunsch, ein höheres Level zu erreichen. Wir haben den Drang, auf die nächst höhere Stufe zu gelangen - wie hoch diese Stufe auch ist. Damit dieser Schritt gelingen kann, müssen wir unsere eigenen Ressourcen kennen. Leidenschaft, Mut, Entschlossenheit, Energie und Ausdauer sind bereits in uns. Aber erst indem wir diese Fähigkeiten erkennen, stärken und die gesamten Kapazitäten nutzen, können wir es schaffen, unser Leben auf einer intensiveren Ebene zu leben. Wohlgemerkt, so Marc M. Galal: "Es geht nicht darum, sich komplett zu verändern. Es geht auch nicht darum, jemand anders zu werden. Es geht darum, zu sich selbst zu finden, um derjenige zu sein, der man wirklich ist. Je authentischer wir sind, je mehr wir über uns wissen, umso leichter wird sich auch der Erfolg in allen Bereichen des Lebens einstellen." Mehr zu diesem Thema gibt es beim Event "No Limits!" am 5./6. November 2016 - siehe www.marcgalal.com/nolimits (http://www.marcgalal.com/nolimits.).

Bildquelle: studios-fotolia.com

Pressekontakt:

MM-PR GmbH
Carina Quast
Markt 21 95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Firmenportrait:

Marc M. Galal ist als Experte für Verkaufspsychologie und Erfolgstrainer davon überzeugt: "Das große Geheimnis des Erfolgs oder Misserfolgs liegt in der persönlichen Einstellung!" Aufbauend auf umfangreichen Ausbildungen hat er die nls®-Strategie entwickeln. Insgesamt 1,3 Millionen Menschen haben Marc M. Galal gelesen, gehört und live erlebt. Zahlreiche Unternehmen wie Ikea, Toyota, Nike, Bang & Olufsen und Skandia setzen bereits seit Jahren auf nls®. In seinen Seminaren löst Marc M. Galal hemmende Glaubenssätze und ermöglicht den Teilnehmern den Neustart in das Leben ihrer Träume. Mehr Informationen unter www.marcgalal.com/nolimits

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.