Danke! Trotz mancher Regentage war"s eine schöne Mess'

Veröffentlicht von: Fürst Wallerstein Brauhaus GmbH
Veröffentlicht am: 07.06.2016 12:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Fürst Wallerstein Brauhaus bedankt sich für die gelungene Mess" als "Sixenwirt" auf der Nördlinger Mess"

Die Familien Beyschlag und Pösl haben heuer zum zweiten Mal die Bewirtung des "alteingesessenen Sixengartens" in die Hände des Fürst Wallerstein Brauhauses gelegt. Damit stand das Fürstliche Brauhaus als Mess-Wirt auch heuer vor einer großen Herausforderung, welche die Mitarbeiter zusammen mit dem langjährig erfahrenen Sixen-Team fantastisch gemeistert haben.

"Heute gilt es nun, allen Helferinnen und Helfern Dank zu sagen, die Nordschwabens größtes Volksfest erst möglich machen", so Georg Schwarz, Geschäftsführer des Brauhauses. "Die Mess" war für uns trotz so mancher Regenschauer - ein gelungenes Fest und das verdanken wir jedem einzelnen Helfer, sowie auch den Organisatoren der Stadt Nördlingen."

"Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich vor allem all unseren Gästen im Sixengarten, die das Fürst Wallerstein Brauhaus als neuen Festwirt sehr warmherzig angenommen und die Mess" trotz des unbeständigen Wetters besucht haben", so Erbprinz zu Oettingen-Wallerstein. Die durchweg positive Resonanz der Gäste und das gute Wetter am zweiten Mess"-Wochenende haben uns allen große Freude an der Arbeit gemacht.

"Es ist jedes Jahr eine tolle Erfahrung mit so vielen Genießern unserer fürstlichen Biere direkt im Austausch zu sein. Das hat wirklich Spaß gemacht und macht Lust auf mehr" stellte Braumeister Völker Röthinger, der für die Biere des Wallersteiner Brauhauses verantwortlich zeichnet, sichtlich erfreut fest.

"Schön war"s...vielen Dank! Schon heute freuen wir uns darauf, Sie im kommenden Jahr auf der Mess" begrüßen zu dürfen" schließt Erbprinz zu Oettingen-Wallerstein den Rückblick mit Vorfreude ab.

Bildquelle: B.Jost

Pressekontakt:

Fürst Wallerstein Brauhaus
Eva Wolf
Berg 78 86720 Nördlingen
09081 782201
brauhaus@fuerst-wallerstein.de
www.fuerst-wallerstein.de

Firmenportrait:

Die Geschichte der Fürsten zu Oettingen-Wallerstein ist rund 900 Jahre alt und zählt damit zum ältesten noch bestehenden Hochadel Europas. Wallerstein ist seit dem 17. Jahrhundert Regierungs- & Stammsitz des Fürstenhauses Wallerstein. Zu den Geschäftsbereichen des Fürstenhauses gehören neben dem Kerngeschäft Forst- & Landwirtschaft, auch die Brauerei, Immobilien, sowie die Entwicklung und Vermarktung fürstlicher Lizenzmarken und Unternehmungen im Bereich der alternativen Energiewirtschaft. Darüber hinaus hat sich die Familie bereits zur Zeit der regierenden Fürsten um Kunst und Kultur verdient gemacht. Bis heute zählt das Fürstenhaus zu den großen Förderern und Mäzenen des europäischen Kulturlebens und stellt seine gesellschaftliche Verantwortung vor allem im Rahmen der Denkmalpflege unter Beweis. Das Fürstliche Brauhaus Wallerstein wurde 1598 erstmal urkundlich erwähnt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.