Splay kreiert mit eigener Plattform GOsnap ein wahres #Miracle

Veröffentlicht von: Splay GmbH
Veröffentlicht am: 07.06.2016 13:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Influencer-Kampagne pusht Song "Miracle" von Julian Perretta

München, 07. Juni 2016_ Erst eine ruhige, nachdenkliche Melodie, dann Dance-Beats und Deep-House-Grooves. So klingt der Chart-Hit "Miracle" von Julian Perretta. Einmal gehört, geht einem der Song nicht mehr aus dem Kopf. Um diesem Ohrwurm mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, entwickelte Splay, das zu MTG gehörende und führende digitale Medienhaus in Skandinavien, eine erfolgreiche Influencer-Kampagne. Über die Influencer-Plattform GOsnap warb Splay für Filtr, die Musikempfehlungsmarke von Sony Music - und entwickelte exklusiv die "Filtr Humming"-Mitmach-Challenge für Instagram.

Die Idee hinter der Challenge: Vier handverlesene Influencer summten zunächst das Lied von Julian Perretta und forderten ihre Follower in einem Kurz-Video auf, den Songtitel zu erraten. Durch die Konzeptidee einer Challenge wurde gezielt auf eine starke Interaktion gesetzt. Innerhalb nur weniger Tage erreichte die Kampagne dadurch bereits mehrere tausend Likes.

Umgesetzt wurde die Kampagne mit dem hauseigenen Tool GOsnap von Splay, eine der führenden innovativen Plattformen für Influencer-Marketing, die Unternehmen mit denen zu ihrer Marke am besten passenden Social Media Stars zusammenbringt. "Influencer-Marketing ist das Product Placement mit Social Media-Stars - für jede Zielgruppe, nicht nur für Millennials. Dabei stehen bei uns immer das Konzept und die Kreation an erster Stelle und erst dann treffen wir die Auswahl der passenden Premium-Influencer", sagt Hanna Heller, VP Sales Europe bei Splay.

Pressekontakt:

ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestr. 18 81371 München
+49 89 720 137 ? 20
c.hausel@elementc.de
http://elementc.de/

Firmenportrait:

Über Sony Music Entertainment Germany GmbH
Sony Music Entertainment Germany ist ein Geschäftsbereich von Sony Music Entertainment, einem der weltweit führenden Musikunternehmen. Die Company wird von Philip Ginthör, CEO Sony Music Entertainment GSA, geleitet und ist mit Repertoire-Gesellschaften und kreativen A&R-Einheiten im deutschsprachigen Raum aktiv. Internationale Superstars wie Justin Timberlake, Depeche Mode, Daft Punk, P!nk, Shakira, Foo Fighters, Bob Dylan, Beyoncé, Bruce Springsteen, und One Direction sowie nationale Top-Künstler wie Silbermond, Peter Maffay, Die Fantastischen Vier, Tim Bendzko, Jupiter Jones, Hurts, Revolverheld, Andrea Berg, Ina Müller und Annett Louisan zählen zu dem weit gefächerten Künstlerportfolio von Sony Music in Deutschland. Weltweit sind einige der erfolgreichsten und zugleich einflussreichsten Musiklabels wie Arista, Columbia Records, Epic Records, Jive, J Records, LaFace, RCA Records, Sony Music Nashville und Sony Music International unter dem Dach von Sony Music Entertainment zu finden. Sony Music Entertainment ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Sony Corporation of America.

Über die Splay GmbH
Splay ist das führende digitale Medienhaus in Skandinavien und Teil der Modern Times Group (MTG). Seit eineinhalb Jahren können Unternehmen mit Splay auch in der deutschsprachigen Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) erfolgreich Influencer-Kampagnen in verschiedenen Social Media-Kanälen planen und umsetzen. Hierfür setzt Splay auf die hauseigene Premium-Plattform GOsnap, die Unternehmen bequem und schnell mit den für sie relevanten Influencern zusammenbringt. Mehr als 1.800 Social Media-Stars sind aktuell über GOsnap verfügbar. Für maximale Reichweite und maßgeschneiderte Kampagnen wählt Splay je nach Kampagnen und Kampagnenziel sorgsam passende Influencer aus. Neben der DACH-Region ist Splay auch in zehn weiteren Märkten wie Italien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, den USA und Kanada aktiv. Zu den vier großen Hauptgeschäftsbereichen gehören die Vermarktung über YouTube, eigene Produktionen, Innovationen sowie die Konzeptkreation.

Weitere Informationen unter www.splay.tv und www.gosnap.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.