AMI zeigte Komplettlösungen für den Handel 4.0 auf der CeMAT 2016

Veröffentlicht von: AMI Förder- und Lagertechnik GmbH
Veröffentlicht am: 08.06.2016 09:56
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Automatisierte Lösungen für Distributionszentren - vom Wareneingang bis zum Versand - standen im Fokus vieler Besucher

Luckenbach, 8. Juni 2016 - Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH (www.ami-foerdertechnik.de) verzeichnete auf der CeMAT eine hohe Nachfrage aus den Segmenten Versandhandel und E-Commerce. Denn der Handel 4.0 nimmt weiter Fahrt auf, beispielsweise in der E-Foodbranche. Gefragt sind hier besonders Komplettlösungen für Logistikzentren - vom Wareneingang bis zum -ausgang - mit integrierter Automatisierung. Gleichzeitig sollen Flexibilität und Unabhängigkeit zu den automatisierten Systemen gegeben sein. AMI stellte dazu auf der Messe entsprechende modulare Förder-, Lager- und Automatisierungslösungen vor.

"Der Trend in der Intralogistik geht in Richtung Gesamtlösungen mit Komponenten, die die Mitarbeiter beispielsweise bei schweren oder monotonen Tätigkeiten entlasten. Gleichzeitig soll keine Abhängigkeit zu den automatisierten Systemen bestehen. Die Anlagen müssen daher flexibel und anpassbar sein, so dass sie mit den Anforderungen mitwachsen", erklärt Stefan Brenner, Geschäftsführer bei AMI. "Neben dieser Anforderung sind bei der Realisierung von Distributionszentren für den Handel die häufigsten Fragestellungen der Anwender das Kosten-Nutzen-Verhältnis und die Amortisationszeit der eingesetzten Lösungen", ergänzt Brenner.

Diese Thematik erläuterte Stefan Brenner auch am letzten Messetag bei der CeMAT-Podiumsdiskussion "Handel 4.0 - Logistik von Buch bis Food". Darüber hinaus zeigte das Unternehmen am Messestand branchenübergreifende Intralogistiklösungen - von der Kommissionierung bis zur Palettierung.

So visualisierte AMI anhand der Messeanlage, wie Flexibilität im Einklang mit Automation funktioniert. Hochentwickelte Schwerlast- und Leichtfördertechnik, intelligente Automatisierungslösungen, Robotiksysteme und vieles mehr griffen hier ineinander. Diese demonstrierten die Variantenvielfalt und Modularität der AMI-Lösungen. Darüber hinaus stellten die Experten in diesem Zusammenhang neben der Messeanlage autarke Exponate wie einen intelligenten Scara-Roboter, eine Palettenprüfstation und ein Modulkettensystem vor.

Die Industrie im Wandel: schneller, höher, weiter
"Just-in-time-Produktion, schnell wechselnde Auftragsstrukturen und ein hoher Sequenzierungsgrad zählen zu den Herausforderungen in unterschiedlichen Industriezweigen. Der Handel 4.0 ist zudem geprägt von einem modernen Kunden, der es erfordert, dass Unternehmen mit all ihren Systemen intelligent und sofort handlungsfähig aufgestellt sind", erklärt Stefan Brenner und fährt fort: "In unseren Kundenprojekten sind zunehmend automatisierte Komponenten und 30 bis 40 Prozent Sonderlösungen gefragt."

Pressekontakt:

punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Firmenportrait:

Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH mit Sitz in Luckenbach wurde 1987 gegründet und verfügt über rund 100 Mitarbeiter. AMI hat sich auf Förderanlagen für den Materialfluss spezialisiert - vom Wareneingang über die Fertigung, Kommissionierung und Endkontrolle bis hin zum Versand. Dies umfasst sowohl Komponenten für die Automatisierung als auch Lösungen für die Leicht- und Schwerlastfördertechnik für Lasten zwischen 1 Gramm und 10 Tonnen. AMI bietet dabei die Planung, Konstruktion, Fertigung sowie Montage der Maschinen und Anlagen aus einer Hand. Neben der Realisierung von schlüsselfertigen Förderanlagen übernimmt das Unternehmen auch die Erweiterung bestehender Anlagen - ganz gleich, von welchem Hersteller und ob es sich um manuelle, teil- oder vollautomatisierte Lösungen handelt. Auch die Implementierung eines Materialflussrechners, eines Lagerverwaltungsrechners, eines Datennetzwerks oder eines Warenwirtschaftssystems gehört zum Leistungsspektrum. Der Kundenstamm besteht aus renommierten Unternehmen sämtlicher Branchen wie DHL, Birkenstock, Continental, PHOENIX Pharmahandel, Sanicare, REWE, Fujitsu Technology Solutions, Porsche Logistik, Daimler, Orsay und dm. www.ami-foerdertechnik.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.