Moskau kommt mit vielfältigem Programm auf die Deutsch-Russischen Festtage 2016

Veröffentlicht von: Moskauer Stadtregierung
Veröffentlicht am: 08.06.2016 11:24
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Die Moskauer Stadtregierung präsentiert auf den Deutsch-Russischen Festtagen in Berlin ein breites Kulturprogramm

Moskau/Berlin, 8. Juni 2016 - Vom 10. bis 12. Juni finden auf dem Gelände des Pferdesportparks Berlin-Karlshorst die Deutsch-Russischen Festtage statt, die sich in den vergangenen Jahren zu einer der größten deutsch-russischen Kulturveranstaltungen entwickelt haben. Die Moskauer Stadtregierung will die Leitidee der Festtage "Begegnung zweier Nationen" mit einem vielfältigen Kulturprogramm aufgreifen.

Im Mittelpunkt des Moskauer Programms steht die zeitgenössische russische Literatur, die den Besuchern im Rahmen von Lesungen, Buchvorstellungen und Diskussionen vermittelt werden soll. Dazu wurden bekannte russische Schriftsteller nach Berlin eingeladen. Unter anderem hat Juri Poljakow, der in seinen Büchern das Leben zu Zeiten des Umbruchs in den 1990er Jahren sowie im neuen Russland der Gegenwart beschreibt und zu den meist veröffentlichten russischen Autoren der Gegenwart zählt, sein Kommen zugesagt. Zu den weiteren Teilnehmern gehören der durch seine Wächter-Romane (u.a. "Wächter der Nacht") gut bekannte Science-Fiction- und Fantasyautor Sergej Lukjanenko und die Kinderschriftstellerin Anna Gontscharowa.

Ein weiteres Highlight bildet eine Fotoausstellung mit dem Titel "Feierliches Moskau". Hier werden den Festtagsbesuchern neben bereits bekannten, auch erstmals veröffentlichte Fotografien preisgekrönter russischer Künstler präsentiert, die allesamt feierliche Veranstaltungen in der russischen Hauptstadt dokumentiert haben - vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Eröffnet wird die Ausstellung mit Fotos der Krönungszeremonie von Zar Nikolaus II.

Um auch die jungen Besucher der Festtage für die russische Kultur zu begeistern, hat Moskau ein spezielles Programm für Kinder und Jugendliche vorbereitet. Dieses umfasst neben kreativen Wissenswettbewerben und der Aufführung populärer russischer Zeichentrickfilme, auch zahlreiche Workshops unter der Leitung erfahrender Moskauer Pädagogen.

Der Eintritt zu den Deutsch Russischen Festtagen inklusive aller Veranstaltungen ist frei. Das Programm finden Sie hier (http://www.drf-berlin.de).

Pressekontakt:

KaiserCommunication GmbH
Dimitri Kling
Zimmerstr. 79-80 10117 Berlin
030 726 188 441
kling@kaisercommunication.de
http://kaisercommunication.de/

Firmenportrait:

Die Abteilung für internationale Beziehungen der Stadt Moskau ist für die Pflege der außenwirtschaftlichen Beziehungen der russischen Hauptstadt verantwortlich. Ihr obliegt die Durchführung von internationalen Konferenzen und Ausstellungen sowie die Förderung Moskaus als internationales Investitions- und Finanzzentrum.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.