Strand-Picknick 2.0: Texels Beach Food Festival lockt mit lokaler Kochkunst

Veröffentlicht von: VVV Texel
Veröffentlicht am: 08.06.2016 13:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Meer, Strand und Yachthafen bilden das Decor für ein einzigartiges Insel-Event

Street Food Veranstaltungen sind ein beliebter Trend. Auf der niederländischen Watteninsel Texel versteht man es, daraus ein Event zu zaubern, bei dem die besten Seiten der Insel miteinander verknüpft werden: entspanntes Strandfeeling, prächtiger Meerblick und beste, lokale Produkte, die mit viel Liebe zu köstlichen Gerichten verarbeitet werden. Beim ersten "Beach Food Festival" am 29. und 30. Juli können Besucher dies alles in vollen Zügen genießen.


Lecker lokal

Der idyllische Strand direkt neben dem Texeler Yachthafen in Oudeschild steht am letzten Juliwochenende ganz im Zeichen des "Beach Food". Insgesamt 16 Foodtrucks und mobile Küchen werden vor Ort sein, um in der charakteristischen Strandnatur von Texel zu kochen, zu backen und zu braten. In der Hauptrolle der Zubereitungen: typische Inselprodukte, die nicht nur lokal, sondern zumeist auch nachhaltig produziert bzw. gefangen wurden. Passend dazu stammt auch der Großteil der teilnehmenden Küchen-Teams direkt von der Insel.



Strandfeeling pur

Mit einer idyllischen Deko aus Strandhäuschen, Sitzsäcken und Sonnenschirmen versteht sich das erste Beach Food Festival der Insel als moderne Form des beliebten Strandpicknicks: die Füße im Sand, der Blick auf dem Meer und entspannt die Seele baumeln lassen. Dazu leckerstes Beach Food, das sowohl eine breite Palette von fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten als auch Fleischspezialitäten wie Texeler Lamm bzw. Weiderind und Meerespflanzen wie Algen und Queller umfasst. Zur Abrundung werden Getränke von heimischem Boden ausgeschenkt, z.B. Spezialbiere und Texeler Gin.



Für Groß und Klein

Wie es sich für ein richtiges Festival gehört, gibt es natürlich auch ein ansprechendes Rahmenprogramm. Akustische Musik sorgt für eine relaxte Beach-Atmosphäre, ein großer Wasserspielplatz, ein "Piratenschiff" und ein Pannacourt am Yachthafen bieten Kindern Spielspaß ohne Grenzen und die Großen erwartet ein abwechslungsreiches Workshop-Programm. Der Eintritt ist an beiden Festivaltagen kostenlos. Die Küchen sind von 12 bis 21 Uhr geöffnet, das Festival endet um 22 Uhr.

Bildquelle: VVV Texel

Pressekontakt:

forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14 50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Firmenportrait:

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto ganz Holland auf einer Insel wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt Hoge Berg. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfischfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee Ecomare. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen Runde um Texel oder das Schlemmerfestival Texel Culinair. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.