Patentierte Weltneuheit: Das wasserdichte Tor- und Türsystem AquaLOCK

Veröffentlicht von: Treibsatz Marketing
Veröffentlicht am: 08.06.2016 16:02
Rubrik: Industrie & Handwerk


Flutung des wasserdichten Garagentores von TBS
(Presseportal openBroadcast) - TBS erweitert sein innovatives und zertifiziertes Schutzsystem gegen Starkregen und Hochwasser AquaLOCK: Nach wasserdichten Garagentoren sind nun auch alle Türen zu einem Gebäude in der weltweit einzigartigen AquaLOCK-Technik lieferbar.


Oberessendorf, Mai 2016 - Jahr für Jahr werden zahlreiche Regionen in Deutschland und Europa von Starkregen oder Hochwasser heimgesucht. Aufgrund des Klimawandels nehmen diese - enorme Kosten verursachenden - Wetterereignisse zu und stellen viele Hausbesitzer vor die Frage, wie sie ihr Gebäude vor den Wassermassen schützen können.
TBS - seit 30 Jahren Spezialist für hochwertige und innovative Tor- und Türlösungen - hat diese Frage mit dem patentierten AquaLOCK-System beantwortet: AquaLOCK setzt direkt am Tor bzw. an der Tür an und verwandelt diese in leistungsstarke Wasserschutzbarrieren.

Zertifiziert, TÜV-geprüft - garantiert wasserdicht bis 1,6m Wasserstandshöhe

Mehrere Jahre Entwicklung, über ein Jahr des Testbetriebs sowie die eingehende Prüfung durch TÜV-Süd und den Europaverband für Hochwasserschutz waren die Voraussetzungen für den jetzigen Verkaufsstart.
„Wir sind selbst überrascht vom großen Interesse der Kunden“, freut sich der Geschäftsführer der TBS, Roland Kaiser. „Gerade die Verbindung aus Alltagstauglichkeit, Wasserdichtheit und individuell gestaltbarer Optik macht AquaLOCK zu DER Alternative im Schutz gegen eindringendes Wasser.“

Bewährte Technik plus High-Tech - eine gelungene Mischung

Die TBS konnte bei der Realisierung des AquaLOCK-Systems auf über 30 Jahre Erfahrung in der Konstruktion und dem Bau von Toren und Türen zurückgreifen. So entstand auf Basis des bewährten Schwingtors mit seiner ausgereiften Mechanik das AquaLOCK-Garagentor mit seiner patentierten Abdichtfunktion. „Das AquaLOCK-Tor ist selbst bei einem Wasserstand von 1,6 Metern immer noch wasserdicht - gemäß unserer Vorgabe „Tor zu - Tor dicht“, bemerkt Stefan Schwehr, bei der TBS für den Vertrieb zuständig. „Dasselbe gilt natürlich auch für die Türen, ob Nebentüren, Haustüren oder der Kellertür. Letztere war bisher vor allem bei außenliegenden Kellerabgängen besonders gefährdet. Diese Gefahr ist jetzt gebannt.“
Als besonderes Extra für Fans von Mobile Apps hat TBS eine App entwickelt, mit der man jederzeit von unterwegs die Situation seiner Tore prüfen und bei Bedarf ändern kann.

Einfach und schnell zu installieren - ein Tag genügt

Dank einer intelligenten Konstruktion und eines Montage-Komplettpakets können die Einbaupartner von TBS ein AquaLOCK-Tor innerhalb eines Arbeitstags einbauen. „Unsere Montageteams erhalten von uns ein AquaLOCK-Tor oder eine AquaLOCK-Tür mit allem, was sie für den regelgerechten Einbau benötigen“, sagt Frank Landthaler, Geschäftsführer Produktion bei der TBS. „Morgens wird das Tor angeliefert und abends ist es installiert, so einfach ist das.“
TBS wird sein AquaLOCK-System in 2016 auf zahlreichen Messen präsentieren, verfügbar ist es heute schon im deutschsprachigen Raum, also auch in Österreich und der Schweiz.

Das AquaLock-System verbindet eine patentierte, innovative Abdichttechnik mit den Grundlagen des bewährten TBS Schwingtors.
Die garantierte Dichtheit von 1,60 Meter Wasserhöhe wurde vom Europaverband für Hochwasserschutz betätigt und entsprechend zertifiziert.
Die Tore werden auf Maße bis zu 3,20m Breite sowie 2,50m Höhe maßgeschneidert und sind in Stahl oder Aluminium sowie in allen RAL-Farben lieferbar. Auch die Türen bieten neben ihrer Wasserdichtheit eine Vielzahl an optischen Gestaltungs- und Farbmöglichkeiten, so dass Tor und Tür aufeinander abgestimmt werden können.

http://aqua-lock.info/

Seit 30 Jahren steht TBS für Innovation und Qualität zum bezahlbaren Preis, wenn es um Tore und Türen geht.
Ursprünglich als „Torbau Schwaben“ gegründet, verbindet TBS schwäbischen Erfindergeist und handwerkliche Perfektion zu Produkten, die Kunden in ganz Europa über viele Jahre und Jahrzehnte Freude machen und Sicherheit geben.
TBS liefert dabei auf Wunsch nicht nur maßgeschneiderte Lösungen, sondern gemeinsam mit seinen Partnern einen lebenslangen Service für seine Produkte.

www.torbau-schwaben.de

Pressekontakt:

Elisabeth Haug
Treibsatz Marketing
e.haug@treibsatz.de
08331 9919223
http://treibsatz-ie.de/

Firmenportrait:

Die heutige treibsatz entstand 2015 aus dem Zusammenschluss der 1999 gegründeten treibsatz, Memmingen, und der 1995 gegründeten Samt und Rosen dialogue performance, München, beschäftigt aktuell elf Mitarbeiter und verfügt über ein bundesweites Netzwerk an freien Spezialisten und Teams.
Die beiden Inhaber und Geschäftsführer, Peter Kreuz und Michael Sametinger, sind mit je über 25 Jahren Berufserfahrung alte Hasen in Vertrieb und Marketing mit profundem Know-how in Technologien allgemein und der IT im Speziellen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.