Großwälzlagerspezialist IMO setzt für IT-Helpdesk und Software Asset Management auf DeskCenter

Veröffentlicht von: DeskCenter Solutions AG
Veröffentlicht am: 08.06.2016 16:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Industriezulieferer verbessert die Qualität und Effizienz im IT-Service und schafft Transparenz beim Softwarebestand.

Die deutsche IMO Unternehmensgruppe zählt mit rund 500 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Herstellern von Großwälzlagern und einbaufertigen Getriebesystembaugruppen. Mit einer umfassenden Lösung für das IT Lifeycle Management automatisierte das international agierende Unternehmen die manuelle Verwaltung und Überwachung seiner IT-Landschaft. Seit der Einführung der DeskCenter Management Suite verwaltet die IT-Abteilung von IMO zentral 350 Arbeitsplätze im In- und Ausland. Kosten lassen sich jetzt verursachergerecht zuordnen und eine laufende Inventarisierung sorgt für volle Transparenz über den Softwarebestand.

Die IMO Unternehmensgruppe fertigt hochspezialisierte Drehverbindungen in zwei Werken in Gremsdorf, nahe Nürnberg, dem Hauptstandort der Gruppe. Von dort aus erfolgt auch die zentrale IT-Verwaltung für die Zweigstellen in den USA und China. Um die Administratoren zu entlasten, entschloss sich IMO zur Einführung einer ganzheitlichen IT-Management-Lösung.

Zentraler User-Helpdesk mit Web-Client
Der Helpdesk ist Dreh- und Angelpunkt bei IMO. Durch dessen vollständige Integration in das gesamte IT Lifecycle Management stehen Informationen über Anwender und die von ihnen genutzte Soft- und Hardware allen nachfolgenden Prozessen zur Verfügung. Damit wird beispielsweise die Zuweisung von Lizenzen und deren Verwaltung spürbar beschleunigt.

"Die Bearbeitung der Helpdesk-Anfragen erfolgte bislang anhand von Aufgaben in Outlook und Excel. Irgendwann stießen wir hier an unsere technischen Grenzen. Bei der Erfassung der Anfragen fehlte die Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Die Bearbeitung dauerte zu lange und Statusmeldungen an die User kosteten zu viel Zeit", erläutert Rainer Dressel, Leiter EDV und IT-Management. Mit dem Helpdesk der DeskCenter Management Suite werden die Aufgaben der IT-Abteilung jetzt für alle Arbeitsplätze zentral erfasst und Anfragen schnell und effektiv bearbeitet.

Informationen stehen allen Support-Mitarbeitern unmittelbar zur Verfügung, was die Vertretung in Krankheits- oder Urlaubsfällen deutlich vereinfacht. Da die Mitarbeiter ausschließlich über das Helpdesk-Tool kommunizieren, reduzierte sich der interne E-Mail-Verkehr erheblich. Anwender können über die Web-Schnittstelle ein Ticket selbst aufgeben und den Bearbeitungsstatus verfolgen. Mit Hilfe der integrierten Knowledge Base lösen sie das ein oder andere Problem sogar direkt selbst.

Nachhaltige Transparenz
Aber auch alle anderen Kernaufgaben des IT-Managements wie die vollständige Inventarisierung sämtlicher Hard- und Software, eine automatische Softwareverteilung und ein auditsicheres Lizenzmanagement sollten mit der neuen Lösung für Software Asset Management mitabgedeckt werden. Über die DeskCenter Management Suite erfasst IMO jetzt alle relevanten Systemdaten, verteilt Software-Anwendungen und erstellt automatisiert eine Lizenzübersicht. Für die Verwaltung von Benutzern und Systemen wurde das bestehende Active Directory in die DeskCenter Management Suite integriert. So konnten bestehende Daten übernommen und durch die automatisierte Inventarisierung aktualisiert werden.

Damit bestand IMO nicht nur ein Lizenzaudit von Microsoft erfolgreich. Die IT hat nun jederzeit valide Daten für weitere Lizenz-Plausibilisierungen parat. Durch das integrierte Reporting ist jetzt außerdem eine verursachergerechte Kostenverteilung abbildbar - ein wesentlicher Baustein für ein exaktes IT-Controlling.

In Rekordzeit produktiv
"Durch die unkomplizierte Implementierung und intuitive Bedienung der Suite konnten wir in Rekordzeit produktiv arbeiten", berichtet Rainer Dressel. "Die gesamte IT-Infrastruktur wurde durch die DeskCenter Management Suite effizienter. Unsere IT-Mitarbeiter sind sehr zufrieden mit der Lösung - das optimale Arbeitsmittel für Support, Administration und Controlling."

Bildquelle: Rolf Nachbar

Pressekontakt:

campaignery - Petra Spitzfaden
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9 81543 München
+49 (0) 89 61469093
deskcenter@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Firmenportrait:

Die DeskCenter® Solutions AG ist ein international agierender, deutscher Softwarehersteller mit Sitz in Leipzig. Ihre technologisch führenden Lösungen für Unternehmen, öffentliche Organisationen und Cloud Service Provider bilden den gesamten IT Management Prozess ab. Hierzu gehören neben Assetmanagement, Lizenzmanagement, Softwareverteilung und OS Deployment auch ein leistungsfähiges Reporting, ein Service-Desk-Modul, Mobile Device Management und ein umfangreiches Realtime System Management. Alle Module sind ganzheitlich entwickelt, lassen sich aber auch einzeln einsetzen.

Nahezu 1.000 namhafte Kunden vertrauen auf die mehrfach preisgekrönte Software des 2007 gegründeten Unternehmens: darunter HEITEC, Kraft Foods, Lufthansa AirPlus, Sonax, Steinway & Sons oder Volkswagen.

Die Kunden von DeskCenter schätzen insbesondere den schnellen und kompetenten Support sowie die aktive Einbindung bei der Weiterentwicklung. Für eine optimale Betreuung der Kunden ist das Unternehmen weltweit durch ein leistungsfähiges Partnernetzwerk vertreten. Systemhäuser und Systemintegratoren, die innovative Managed Services anbieten, profitieren von einem attraktiven Partnerprogramm.

www.deskcenter.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.