Fortsetzung der Kooperation von BRIGITTE-Diät und KUKIMI

Veröffentlicht von: KUKIMI
Veröffentlicht am: 08.06.2016 16:56
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Sieben weitere Diät-Fertiggerichte folgen

Berlin, 08. Juni 2016 - In drei Monaten konnten über 15.000 BRIGITTE-Diät-Fertiggerichte über KUKIMI abgesetzt werden. Aufgrund dieses Erfolgs wird die Kooperation fortgeführt: Zusätzliche sieben Diät-Fertiggerichte nach BRIGITTE-Rezepten sind ab sofort auf <a href="/t23.intelliad.de/index.php?redirect=https://kukimi.de/brigitte-diaet-intensiv.html&cl=7343336383136323131303&bm=100&bmcl=0363735313236323131303&cp=124&ag=101&crid=101">www.kukimi.de</a> bestellbar.

Ende Februar 2016 haben das Ernährungsprogramm KUKIMI und das Frauenmagazin BRIGITTE die ersten gemeinsam entwickelten Low-Carb-Fertiggerichte gelauncht. Weitere sieben Gerichte (drei Mal vegetarisch, ein Mal vegan, ein Mal Fisch, zwei Mal Fleisch) haben die Ernährungswissenschaftler und Köche von BRIGITTE und KUKIMI dieses Mal entwickelt. Alle Gerichte sind kohlenhydrat- und kalorienreduziert (max. 450 kcal/ Gericht). Die Rezepte zu den Gerichten sind besonders von der heimischen Küche sowie von der Küche Afrikas und Italiens inspiriert. Neben Marrokanischer Zitronen-Joghurt-Suppe oder Gnocchi mit Paprikakraut, kann man u.a. Lachs in Curry-Senf-Sauce mit Wurzelgemüse auswählen.

Das Besondere an den Rezepten ist aber nicht nur die gesundheitsbewusste Zusammensetzung der Zutaten, sondern vor allem die anschließende Zubereitung. Alle Gerichte werden in der KUKIMI-Küchen-Manufaktur nach dem Sous-vide-Prinzip schonend unter Vakuum vorgegart. Durch diese Methode geht der natürliche Geschmack nicht im Kochwasser verloren und wichtige, hitzeempfindliche Vitamine bleiben durch das Garen auf Niedrigtemperatur erhalten. Die Gerichte halten sich deshalb auch ohne den Einsatz von künstlichen Konservierungs- oder Zusatzstoffen. Nach Versand der in Sous-vide-Beuteln verpackten Gerichte müssen diese nur noch für etwa 10 Minuten im Wasserbad erwärmt werden und sind danach verzehrfertig. Das macht die Gerichte in fast jeden Alltag integrierbar.

"Viele Diäten sind zu aufwendig, um sie dauerhaft durchzuhalten. Genau hier liegt der Vorteil der KUKIMI-Gerichte für BRIGITTE-Kundinnen. Auch wenn einmal keine Zeit oder auch einfach keine Lust bleibt, sich in die Supermarktschlange zu stellen und zu kochen, hat man mit den KUKIMI-Gerichten immer eine schnelle und unkomplizierte Alternative." sagt KUKIMI-Gründer Laurent Kaestli.

Und so funktioniert die BRIGITTE-Diät zum Bestellen: Das Programm "BRIGITTE DIÄT" ist im Onlineshop unter <a href="t23.intelliad.de/index.php?redirect=https://kukimi.de/brigitte-diaet-intensiv.html&cl=7343336383136323131303&bm=100&bmcl=0363735313236323131303&cp=124&ag=101&crid=101">www.kukimi.de</a> erhältlich. KUKIMI liefert einmal wöchentlich die Gerichte für eine Woche - und das deutschlandweit. Bestellt werden kann jeweils für eine, zwei oder vier Wochen, jeweils ein oder zwei Gerichte pro Tag. Da das Essen in einer Kühlbox geliefert wird und die Gerichte keine künstlichen Konservierungsstoffe enthalten, sind sie im Kühlschrank bei 6° Celsius aufzubewahren und halten sich dort bis zu 10 Tagen. KUKIMI und damit die bestellbare BRIGITTE-Diät ist kein Abo.

Pressekontakt:

KUKIMI
Leah Peschel
Rosenthalerstr. 13 10119 Berlin
015758855179
leah.peschel@kukimi.de
https://kukimi.de

Firmenportrait:

KUKIMI ist ein Ernährungsprogramm, das mit seinen sous-vide gegarten, kalorienreduzierten Gerichten und einem professionellen Ernährungscoaching ein nachhaltiges Abnehmen ermöglicht. Ernährungswissenschaftler kreieren ausbalancierte Rezepte, die pro Gericht bis zu 450 kcal enthalten. Diese können online bestellt werden und werden deutschlandweit einmal wöchentlich geliefert. Zuhause müssen die Gerichte, verpackt in Sous-vide-Beuteln, nur 10 Minuten im Wasserbad erwärmt werden. KUKIMI wurde 2014 von Laurent Kaestli gegründet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.