Presse-Newsletter der Provinz Québec, Juni 2016: Outdoor-Paradies Québec

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 09.06.2016 13:10
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Berge, endlose Wälder und Seen soweit das Auge reicht – so stellt sich der Besucher die Provinz Québec vor und wird nicht enttäuscht. Zahlreiche Sportaktivitäten für die ganze Familie begeistern zwischen West und Ost sowie in den Städten Einheimische und Urlauber gleichermaßen.
Québecs Westen entlang der Entdecker-Route
13 unvergessliche Tage verspricht die Reise entlang der Entdecker-Route (Route des Explorateurs): Sie erstreckt sich über die vier Regionen Montreal, Ouataouais, Abitibi-Témiscamingue sowie Laurentides und führt durch unberührte Landschaften im westlichsten Teil von Québec.
In Montreal, der spannenden Metropole am Sankt-Lorenz-Strom, beginnt die Reise. Kontrastreich zwischen Wolkenkratzern und alten Gebäuden begrüßt die Stadt seine Gäste mit einer Mischung aus europäischem Chic, Avantgardismus und urbanem Trubel. Kleine Boutiquen, unzählige Restaurants und die berühmten Festivals machen aus Montreal einen ganz besonderen Schmelztiegel.
Die zweite Etappe führt die Abenteurer durch die Region Ouataouais – eine Mischung aus städtischen und ländlichen Gebieten. Durch die Nähe zum englischsprachigen Teil Kanadas werden die Besucher in diesem Ganzjahresziel zweisprachig begrüßt. In Abitibi-Témiscamingue tauchen die Reisenden in die satte Natur der westlichsten Region Québecs ein. Hier treffen Entdecker auf Wölfe und Bären ebenso wie auf die Ureinwohner der Provinz.
Über die Laurentides geht es zurück nach Montreal. Höhepunkt der Etappe ist der knapp 1.000 Meter hohe Mont Tremblant. Zu jeder Jahreszeit versprechen Outdoor-Aktivitäten für jeden Geschmack einen unvergesslichen Aufenthalt in der beliebten Region.
Outdoor-Aktivitäten in Québec City und Montreal
Auch in ihren Städten bietet die Provinz Québec seinen Besuchern eine große Vielfalt an Outdooraktivitäten. Im Herzen von Québec City sind die Plaines d’Abraham, einer der größten Stadtparks der Welt, ein beliebter Ausflugsort. Besonders interessant ist die Kombination aus Freizeit, Kultur und Geschichte. Sportbegeistere können Joggen, Inline skaten, Fahrrad fahren oder spazieren gehen. Im Winter ziehen auch Langläufer hier ihre Runden.
Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt, zieht der „Parc de la Chute-Montmorency“ seine Besucher in den Bann. Mit 83 Metern ist der Montmorency Wasserfall der höchste in der gesamten Provinz Québec und sogar höher als die Niagarafälle. Die Brücke über den Wasserfall erreichen die Besucher entweder zu Fuß oder mit der Kabinenbahn. Für Nervenkitzel sorgt die Seilrutsche, die direkt über den Wasserfall führt. Von der Hängebrücke aus genießen Besucher einen wunderschönen Blick auf den Sankt-Lorenz-Strom und die Ile d’Orléans.
Auch in Montreal kommen Naturliebhaber in den beiden großen Parks der Stadt auf ihre Kosten. Der Park Mont Royal, der über der Stadt thront, bietet zu jeder Jahreszeit die richtige Sportart und Ruhe vom städtischen Trubel. Neben ausgedehnten Sparziergängen lieben vor allem Jogger den weitläufigen Park. Bei Schnee schnallen sich die Montrealer am Liebsten ihre Schneeschuhe um und wandern durch die Anlage. Einzigartig ist der Blick vom Mont Royal auf die Skyline der Stadt.
Der zweite große Park, der Parc Jean-Drapeau, befindet sich inmitten des Sankt-Lorenz-Strom und ist ein fester Bestandteil im Leben der Montrealer. Dort wo 1967 die Expo stattfand, finden Besucher Entspannung und buntes Treiben gleichzeitig. Neben internationalen Festivals und Musikevents finden hier auch wichtige Sportereignisse statt. Das wohl spektakulärste ist der Formel1 Grand Prix im Frühsommer.
Wer Entspannung sucht, kann an einem der Strände oder den Schwimmbädern Sonnenbaden. Doch auch Radfahrer kommen auf ihre Kosten: Auf dem 25 Kilometer langen Radweg genießen sie einen schönen Blick auf den Fluss. Blickfang auf der Insel ist das Biospère: die riesige Kugel, die über der Erde zu schweben scheint, beherbergt ein Museum zu Themen rund um Umwelt und Nachhaltigkeit.
Faszination Saguenay Fjord
Der Nationalpark des Seguenay-Fjords ist vor allem für die enorme Vielfalt an Wanderwegen und Klettersteigen bekannt. Die Touren bieten faszinierende Schluchten, Wasserfälle und atemberaubende Ausblicke. Für Nervenkitzel sorgen Canoying oder Rafting. Reisenden auf der Suche nach einem besonderen Erlebnis, können aber auch an Bord eines Schlauchbootes oder Kajaks die wunderbaren Felsen und spektakuläre Landschaften des längsten Fjords der Welt genießen.
Von Mitte Mai bis Mitte Oktober tummeln sich hier Seehunde, Belugas und Wale – bis zu 13 verschiedene Arten. Diese können entweder an Bord eines Bootes oder aber von einer der Aussichtsplattformen am Ufer beobachtet werden.
Ein Park für die ganze Familie: „Parc Omega“ in Montebello
Rund eineinhalb Stunden westlich von Montreal begrüßt der Parc Omega seine Besucher mit einer besonders vielfältigen Flora und Fauna. Ein in Québec einzigartiges Erlebnis ist die Auto-Safari durch das 2.200 Hektar große Wildgelände. Der Park ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet und bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, auf der 15 Kilometer langen Tour wilde Tiere in ihrer natürlichen Umgebung oder in begrenzten Wildlifegebieten zu beobachten: Beispielsweise Elche, Schwarzbären, weiße Wölfe, Wapitis und Schneeeulen.
Für Outdoor-Fans empfiehlt es sich, die Nacht in einer der rustikalen Unterkünfte zu verbringen und vielleicht „Kopf an Kopf“ neben einem Bären zu schlafen.
AGENDA
Subaru Ironman 70.3 Mont-Tremblant, Samstag, 26. Juni 2016
Der Ironman Mont-Tremblant besteht aus 1,93 km Schwimmen im Lac Tremblant, 90 km Radfahren in den Bergen der Region sowie 21,2 km Laufen. Das Ziel ist das Mont-Tremblant Resort.
62. Durchquerung des Lac St-Jean, 23. bis 31. Juli 2016
Im Rahmen des Wettbewerbs „Traversée internationale du lac St-Jean“ können die Schwimmer auf einer Strecke von 1, 2, 5 oder 10 Kilometer den See Lac St-Jean durchqueren.
Vélirium – Mountain Bike World Cup, 5. bis 7. August am Mont Sainte Anne – Beaupré
Für die Cross-Country-Elite ist Vélirium die letzte Chance, vor den Olympischen Spielen in Rio an einem WM-Ereignis teilzunehmen. Der UCI Downhill Weltcup verspricht eine spannende Kombination aus Geschwindigkeit, Kraft und Geschicklichkeit.

Über die Provinz Québec
Dank seiner Geografie und der tief verwurzelten Kultur und Geschichte ist die kanadische Provinz Québec eine einzigartige Destination in Nordamerika. Die Kombination aus atemberaubenden Naturlandschaften und lebendigen Städten machen Québec und seine 22 touristischen Regionen zu einem idealen Ziel für jeden Reisenden. Das Büro „Destination Québec“ ist offizieller Vertreter des Ministeriums für Tourismus Québec und betreut in dieser Funktion Reiseveranstalter, Medien und Endkunden bei allen Fragen rund um Québec.

Pressekontakt:

Destination Québec in Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz;
global communication experts, Mail: quebec.original@gce-agency.com, Web: www.quebecoriginal.com,
Tel: 069-175371030

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.