Zweite Kids Climate Conference in Deutschland

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 09.06.2016 13:17
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Medebach, 6. Juni 2016. Voller Energie an der Welt von Morgen arbeiten – bei der diesjährigen Kids Climate Conference vom 10. bis 12. Juni 2016 steht alles im Zeichen der Nachhaltigkeit. Rund 150 Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren haben sich mit Zeichnungen, Geschichten oder Video-Botschaften für die Teilnahme in einem offenen Wettbewerb qualifiziert. Zum zweiten Mal in Folge entwickeln sie im Park Hochsauerland ihre Visionen zum Schutz der Natur und Umwelt in verschiedenen Workshops und lernen dabei spielerisch, im Alltag stärker auf den eigenen Verbrauch von Ressourcen zu
Nach Ankunft und Bezug der Ferienhäuser mit der ganzen Familie begrüßt Thomas Grosche, Bürgermeister von Medebach, am Freitag alle Anwesenden zu einem spannenden Wochenende. Am Abend steht Unterhaltung am Lagerfeuer bei Gute-Nacht-Geschichten und einem Puppenspiel mit Paddy, dem Maskottchen des WWF YOUNG PANDA auf dem Programm, bevor am Samstag die kindgerechten Workshops in sieben Gruppen von zirka 21 Teilnehmern starten – unter anderem von namhaften Partnern wie dem WWF YOUNG PANDA oder UNICEF.
Am Stand der Umweltorganisation WWF YOUNG PANDA geht es um den Bau eines Solarkochers mit Hilfe von Joghurtbechern, um den Kindern und Jugendlichen die Verwendung von Sonnenenergie zu erklären. Des Weiteren lernen sie, Abfälle wiederzuverwerten. Bei UNICEF dreht sich alles darum, in welcher Form die Energie des menschlichen Körpers – auch von Kindern – je nach Lebenssituation eingesetzt werden kann oder muss. Während die Kinder in unseren Regionen Energie in Spiel und Sport und für das Lernen einsetzen können, brauchen Kinder in Afrika sie z. B. auch zum Herbeischaffen von Wasser aus weit entfernten Wasserstellen, zur Feldarbeit oder zum Weben von Teppichen und anderen anstrengenden Arbeiten, bei denen sie mithelfen müssen, damit die Familie überleben kann.
Der Workshop von Viessmann behandelt das Thema der Speicherung, Gewinnung und den Verbrauch von Energie: Mit dem Bau eines Hackschnitzel-Heizsystems und einer Wasseranlage erfahren die Teilnehmer, wie mit Biomasse und Wasserkraft Wärme und Strom erzeugt werden können. Ein wichtiges Thema wird auch der Klimawandel sein, dessen Folgen anhand des Verhaltens von Eisblöcken unter verschiedenen Umweltfaktoren demonstriert wird. Bei weiteren Stationen erfährt der Nachwuchs auch Wissenswertes über die Funktionsweise eines Kohle-Kraftwerks oder einer Biogasanlage in der Landwirtschaft und erhält Tipps zum Energie sparen bei alltäglichen Vorgängen wie Heizen, Duschen und Lüften. Interessant sind auch die Workshops, in denen veranschaulicht wird, wie Mensch und Tier sich an ihre Umgebung anpassen und zu echten Energieproduzenten werden.
Abschließend entwickeln die Teilnehmer Leitsätze für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen. 14 Leitsätze werden durch eine namenhafte Jury, vertreten durch Schirmherr Wolfgang Clement, Sabine Krüger von WWF, Dr. Annika Mannah von Deutsche Klimastiftung, Landrat Dr. Karl Scheider, Kreisdirektor Dr. Klaus Drathen, Bürgermeister von Medebach Thomas Grosche, Rektor Fachhochschule Südwestfalen Prof. Dr. Claus Schuster sowie Geschäftsführer Center Parcs Deutschland Frank Daemen, ausgezeichnet und münden anschließend in einem Klimabuch. Die Teilnehmer werden damit zu „Botschafterinnen und Botschaftern einer besseren Welt“ und können anschließend Termine mit ihren Bürgermeistern und Schulen wahrnehmen, um so viele Menschen wie möglich auf die Notwendigkeit, aber auch auf die Chancen einer neuen Denk- und Handelsweise aufmerksam zu machen.
Zudem prüfen die Veranstalter und Partner der Kids Climate Conference gemeinsam mit den teilnehmenden Kindern über die Konferenz hinaus, ob und inwiefern die entwickelten Ideen umgesetzt werden – so bleibt das Thema auch im Anschluss nachhaltig und aktuell.
„Alleine 25 Prozent der Bewerber für die Kids Climate Conference haben bereits in 2015 mit Begeisterung teilgenommen“, so Jean Henkens Gründer der Kids Climate Conference und Biologe bei Center Parcs. „Dies zeigt uns, dass die Teilnehmer auch über die erste Kids Climate Conference hinaus ein Bewusstsein für das Thema entwickelt haben.“

Über die Kids Climate Conference:
Die Kids Climate Conference ist eine Initiative von Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen wie WWF YOUNG PANDA, UNICEF u.a. in Zusammenarbeit mit Center Parcs. Sie richtet sich speziell an Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. Im Jahr 2012 fand die erste Konferenz dieser Art in den Niederlanden statt und vom 19. bis 21. Juni 2015 zum ersten Mal in Deutschland. Nun wird sie vom 10. bis 12. Juni 2016 bereits zum zweiten Mal im Center Parcs Park Hochsauerland ausgerichtet. Kreative Workshops und Aktionen rund um das diesjährige Thema Energie warten hier ein ganzes Wochenende lang auf rund 150 Teilnehmende. Ziel der Konferenz ist es, Leitsätze zu entwickeln, die an die Politik übergeben und langfristig verfolgt werden.

Pressekontakt:

Pressekontakte
Jana Bröll/Monika Franzen/Tanja Battenfeld
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt
Tel. 069 - 17 53 71 - 034/ - 054/ -024
Fax 069 - 17 53 71 - 035/ - 055/ -025
E-Mail: kidsclimateconference@gce-agency.com
Sabine Huber - Pressereferentin
Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln
Tel. 0221 - 97 30 30 – 94
Fax 0221 - 97 30 30 - 14
E-Mail: sabine.huber@groupepvcp.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.