?Aufwertung des Kabelnetzes in Schwarzenberg das Giga-Netz kommt!

Veröffentlicht von: primacom
Veröffentlicht am: 10.06.2016 11:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) * Investitionen von mehr als 1 Million Euro
* Aufrüstung des Kabelnetzes für rund 2.500 angeschlossene Haushalte auf hybrides Glasfaser-Koaxialnetz
* Eröffnung des Breitbandnetzes Anfang Juli 2016
* Neue Multimediadosen werden installiert
Bereits im vergangenen Jahr haben die beiden größten Schwarzenberger Wohnungsunternehmen, die SWG Schwarzenberg und die WG Schwarzenberg die bestehenden Versorgungsverträge mit dem Leipziger Kabelnetzbetreiber primacom für Multimedia- und Telekommunikationsleistungen in ihren Liegenschaften verlängert. Mit der langfristig vereinbarten Fortführung der Zusammenarbeit setzt die Schwarzenberger Wohnungswirtschaft auf das leistungsstarke Glasfasernetz des Netzbetreibers, der seit Mitte des vergangenen Jahres zur Tele Columbus Gruppe ? dem drittgrößten Kabelnetzbetreiber Deutschlands ? gehört. Bis Ende Juli sollen die derzeit laufenden Ausbau- und Modernisierungsarbeiten für die rund 2.500 Haushalte im Netz abgeschlossen sein ? mit dem Breitbandkabel auf Glasfaserbasis ist Schwarzenberg für die digitale Zukunft bestens gerüstet.

Heutzutage trägt die Leistungs- und Zukunftsfähigkeit eines Multimediaanschlusses wesentlich mehr zum Wohnkomfort und zum Wert einer Immobilie bei, als es noch vor 10 oder 20 Jahren der Fall war. Grund dafür ist der stark ansteigende Medienkonsum. Immer mehr Menschen nutzen Bewegtbildinhalte über das Internet; Musik wird zunehmend aus dem Netz gestreamt anstatt von der im Laden gekauften CD gehört. Die Veränderung im Medienverhalten lässt den Bandbreitenbedarf laut vielen Statistiken jährlich um 50% ansteigen. Dementsprechend steigen auch die Anforderungen an die Infrastruktur, um diese rasante Entwicklung zu bewältigen. Die Vertragsverlängerung mit den beiden größten Wohnungswirtschaftsunternehmen geht mit einer Aufrüstung des Kabelnetzes und dessen technischer Komponenten in Schwarzenberg einher.

Das Hybrid-Glasfaser-Koaxialnetz sichert die digitale Zukunft

Die Arbeiten am Netz laufen schon auf Hochtouren und werden Anfang Juli abgeschlossen sein. Der große Vorteil: Die Glasfaserstruktur, die Hauptschlagader des Netzes, liegt schon großflächig in Schwarzenberg. Gepaart mit den Kupfer-Koaxialleitungen für die letzten Meter ist die digitale Zukunft gesichert. ?Wir machen jetzt die Infrastruktur in Schwarzenberg nicht nur für die kommenden Jahre, sondern für die kommenden Jahrzehnte fit, denn unser Hybrid-Glasfaser-Koaxialnetzhat gegenüber herkömmlichen Infrastrukturen den entscheidenden Vorteil, dass wir mit relativ wenig Aufwand sehr große Bandbreitensprünge erzielen können. Der Kunde kann sich also gelassen zurücklehnen, denn wir haben reichlich Kapazität in unseren Leitungen?, so Ludwig Modra, Chief Technology Officer der Tele Columbus Gruppe. Für die Aufrüstung des Netzes investiert primacom insgesamt zwischen einer und zwei Millionen Euro.



Die Zukunft liegt nicht auf sondern unter der Straße: Die enorm leistungsfähige Glasfaserleitungen sind die Hauptschlagader des Netzes. Gepaart mit den Kupfer-Koaxialleitungen für die letzten Meter ist die digitale Zukunft gesichert.

Natürlich können auch weitere Immobilien entlang der erschlossenen Trasse angebunden werden. Interessierte Hauseigentümer und Objektverwalter erhalten unter der kostenfreien Rufnummer 0800 10 20 888 hierzu kompetente Beratung. Im Zuge der Umbaumaßnahmen werden die Haushalte mit einer modernen Multimediadose versorgt. Die Termine für diesen kurzen Umbau werden individuell durch die von primacom beauftragte Firma Antronic aus Schwarzenberg vereinbart. Erste Informationen hierzu werden in den kommenden Wochen per Hausaushang in jedem Treppenaufgang gut erkennbar sein.

Für jeden etwas dabei: der primacom Multimediaanschluss

Nach Abschluss der Arbeiten können die Bewohner der versorgten Haushalte mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s im Internet surfen, mt einer Flatrate unbegrenzt kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren und die Vielfalt an digitalen TV- und Radiosendern genießen ? eine Vielzahl davon in überragender HD-Qualität. primacom informiert alle Haushalte in separaten Anschreiben rechtzeitig über die Verfügbarkeit der neuen Produkte. Wer sich schon jetzt über die Produkte informieren möchte, kann dies auch gern im Mieterbüro in Lindengarten 4, dienstags 10 bis 13 Uhr oder nach Vereinbarung unter der Nummer 0800 10 20 888.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/primacom/pressreleases/aufwertung-des-kabelnetzes-in-schwarzenberg-das-gigabitnetz-kommt-1433336) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im primacom (http://www.mynewsdesk.com/de/primacom).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/0xtghs" title="http://shortpr.com/0xtghs">http://shortpr.com/0xtghs</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/telefonie/aufwertung-des-kabelnetzes-in-schwarzenberg-das-giga-netz-kommt-38880" title="http://www.themenportal.de/telefonie/aufwertung-des-kabelnetzes-in-schwarzenberg-das-giga-netz-kommt-38880">http://www.themenportal.de/telefonie/aufwertung-des-kabelnetzes-in-schwarzenberg-das-giga-netz-kommt-38880</a>

Pressekontakt:

primacom
Hannes Lindhuber
Messeallee 2 04356 Leipzig
+49 (30) 3388 4177
presse@primacom.de
http://shortpr.com/0xtghs

Firmenportrait:

Die Tele Columbus Gruppe zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung einzelner regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und hat so eine Firmengeschichte, die bis in das Jahr 1972 zurückreicht. Rund 3,6 Millionen angeschlossene Haushalte werden über die Gesellschaften Tele Columbus, primacom, pepcom, Deutsche Telekabel, Martens und KMS mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent. Das Unternehmen baut seine Netze bedarfsgerecht in einer hybriden Glasfaserstruktur aus und setzt dabei auf den modernsten Internet-Übertragungsstandard DOCSIS 3.0, der superschnelle Internetverbindungen mit bis zu mehreren hundert Megabit pro Sekunde ermöglicht. Vom analogen, digitalen und hochauflösenden Fernsehen über Hochgeschwindigkeits-Internet und Telefonie bis hin zu Telemetrieleistungen, Mieterportalen und interaktiven Diensten lassen sich alle innovativen Medienanwendungen über das Breitbandkabel darstellen. Dabei beschränkt sich Tele Columbus nicht auf die einfache Weiterleitung von Signalen, sondern arbeitet über eine eigene Produktplattform aktiv an der Ausweitung des Programmangebots und der Entwicklung von Zusatzdiensten. Als Carrier bietet Tele Columbus über die Gesellschaft HL Komm darüber hinaus leistungsstarke Verbindungen und Vernetzungen für Geschäftskunden. Das Unternehmen ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.